Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: schlimm sind die Bestellungen, die man zwischen Ende November und Februar tätigt: die beete sehen leer aus und man glaubt, man habe sonders viel platz :D 8) ::) (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. November 2018, 08:20:33
Erweiterte Suche  
News: schlimm sind die Bestellungen, die man zwischen Ende November und Februar tätigt: die beete sehen leer aus und man glaubt, man habe sonders viel platz :D 8) ::) (rorobonn)

Neuigkeiten:

|21|8| Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Single-Küche  (Gelesen 3304 mal)

planwerk

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6873
  • Seebruck, Chiemsee
    • planwerk, Die Hostagärtnerei am Chiemsee
Re: Single-Küche
« Antwort #30 am: 03. Dezember 2017, 20:19:00 »

Ich hab die hier, allerdings von Panasonic, aber baugleich.
Kann richtig viel das Teil. Nie wieder ohne.
Übrigens auch Singleküche, die Kids (nicht immer da) mal abgesehen.

https://www.amazon.de/Samsung-CE109MTST1XEG-Mikrowelle-Auftauprogramme-Kindersicherung/dp/B00KHT18K0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1512328602&sr=8-1&keywords=samsung+mikrowelle+ce109mtst1
« Letzte Änderung: 03. Dezember 2017, 20:30:26 von planwerk »
Gespeichert
Staudige Grüße vom Chiemsee!

Sandfrauchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1539
  • östl. Hamburg KZ 7b
    • Sandfrauchens Garten
Re: Single-Küche
« Antwort #31 am: 03. Dezember 2017, 20:28:07 »

Troll, einen halben Weißkohlkopf bzw. Wirsing kannst du bei diesem kühlfeuchten Wetter einfach vor die Tür legen. Mit Lauch geht das auch.

Bei uns gibt es heute den 2. Tag Grünkohleintopf. Morgen auch noch.  8)
Wir sind beide berufstätig und essen abends warm,  2-Tage das Selbe zu essen, finden wir  ok. Wenn du dich damit anfreunden kannst, sparst du dir viel Aufwandt. Aufgewärmt wird meistens mit der Microwelle.

 
Gespeichert
Liebe Grüße, 
Sandfrauchen

blommorvan

  • Gast
Re: Single-Küche
« Antwort #32 am: 03. Dezember 2017, 20:31:47 »

Möhren lassen sich in leicht feuchtem Sand über Wochen aufbewahren.
Gespeichert

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2772
Re: Single-Küche
« Antwort #33 am: 03. Dezember 2017, 21:02:37 »

Ich häcksle sie und friere kleine Päckchen ein.
Gespeichert
Make Streuobst great again!

Ephe

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 463
Re: Single-Küche
« Antwort #34 am: 03. Dezember 2017, 21:20:13 »


Ich verbrauche die Möhren ziemlich schnell, meistens in Gemüsemischungen. Heute gab es zum Beispiel eine Mischung aus Zwiebel, Möhre, Petersilienwurz, Fenchel, Zucchini und Paprika. In etwas Butter angebraten, dann mit Brühe angießen, al dente kochen, kurz vor Schluss noch eine Packung tiefgekühlte Frutti di Mare darunterheben, Salz, Pfeffer, eventuell etwas Curry oder Paprika zum Würzen.
Das ergibt eine große Pfanne und damit 2 bis 3 Portionen.

Aus einem Wirsing kannst du Kohlrouladen machen und sie portionsweise einfrieren. Auch Rotkohl läßt sich fertig zubereitet einfrieren. Und aus Weißkohl oder Spitzkohl kannst du Krautsalat machen. Der hält sich im Kühlschrank mehrere Tage lang.
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12072
    • hydrangeas_garden
Re: Single-Küche
« Antwort #35 am: 03. Dezember 2017, 21:32:25 »

@ Sternrenette und andere

Eigentlich eine gute Idee (auch bei Kohlköpfen) aber ich fürchte, die Kapazitäten meines Gefrierschranks sind auch "endlich". :-\

Es bleibt einem Single wohl wirklich nichts anderes übrig, als großen Inhalt bei Packungsgrößen oder Einzelfrüchten zeitnah rezepttechnisch abwechslungsreich zu verbrauchen.

Ich mag schon mal 2 Tage hintereinander das selbe Gericht essen aber aber ich esse und koche zu gern, um dies zur Gewohnheit werden zu lassen.

Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Selene10

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 226
  • Weinbauklima
Re: Single-Küche
« Antwort #36 am: 03. Dezember 2017, 21:49:54 »


Ich verbrauche die Möhren ziemlich schnell, meistens in Gemüsemischungen. Heute gab es zum Beispiel eine Mischung aus Zwiebel, Möhre, Petersilienwurz, Fenchel, Zucchini und Paprika. In etwas Butter angebraten, dann mit Brühe angießen, al dente kochen, kurz vor Schluss noch eine Packung tiefgekühlte Frutti di Mare darunterheben, Salz, Pfeffer, eventuell etwas Curry oder Paprika zum Würzen.
Das ergibt eine große Pfanne und damit 2 bis 3 Portionen.

Klingt gut! Probier ich auch  :D
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 22879
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Single-Küche
« Antwort #37 am: 03. Dezember 2017, 22:15:48 »

Ich wickle Gemüse, das ich nicht gleich verbrauchen kann, in feuchte Tücher und bewahre sie kühl auf (Keller, Kühlschrank).
Gespeichert
Manch einer sollte seinen Senf besser ganz hinten im Regal belassen und das letzte Wort am besten auch.

Knolli

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 795
Re: Single-Küche
« Antwort #38 am: 03. Dezember 2017, 22:27:29 »

Hallo ,

wir sind mittlerweile auch nur noch zu zweit und ich koche z.B. einen kleinen Wirsing zum ' normalem' Eintopf.Am nächsten Tag gibt es dann das Gericht abgewandelt mit Sahne und Beacon und am 3.Tag überbacken als Auflauf.
Eigentlich esse ich schon nicht gerne 2 Tage das Gleiche, aber abgewandelt durch andere Zutaten/ Gewürze bekommt es eine Geschmackswende mit der ich gut leben kann.
Selbst der kleinste Kohl ist für eine
Mahlzeit zu ergiebig. Hälfte Gemüse andere Hälfte Salat wurde schon erwähnt und klappt hier auch gut!

LG

Knolli
Gespeichert
Alles wird gut!

Ephe

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 463
Re: Single-Küche
« Antwort #39 am: 04. Dezember 2017, 10:21:38 »

Zitat
Eigentlich eine gute Idee (auch bei Kohlköpfen) aber ich fürchte, die Kapazitäten meines Gefrierschranks sind auch "endlich".
Du sollst die Portionen ja auch nicht für die Ewigkeit einfrieren, sondern für nächste Woche.
Gespeichert

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8400
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Single-Küche
« Antwort #40 am: 08. Dezember 2017, 11:44:58 »

Wenn du eine solche oder ähnliche Möglichkeit haben solltest: Solange es nicht friert, lagere ich das Gemüse - jeweils gut eingepackt - auf dem Balkon, dort scheint es frischer zu bleiben als im Kühlschrank. Halbierte Weiß-und Rotkraut bzw. Wirsingköpfe, alles an Wurzeln, Chinakohl, Endivien bleiben dort, bis sie verbraucht sind, und das ist oft mehr als eine Woche.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4565
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Single-Küche
« Antwort #41 am: 08. Dezember 2017, 14:44:23 »

Das gilt auch für Äpfel, solange es keinen Frost gibt. So bleiben sie knackig frisch, zugedeckt mit einer dicken Decke.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8400
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Single-Küche
« Antwort #42 am: 08. Dezember 2017, 15:20:50 »

Oder mit Tannenzweigen  ;) Die halten sogar bis zu -2-3°C aus.

edit: Die Äpfel, nicht die Tannenzweige  8)
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2017, 16:11:20 von martina 2 »
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8533
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Single-Küche
« Antwort #43 am: 08. Dezember 2017, 15:21:10 »

Es gibt auch noch diese grossen Styroporboxen mit Deckel - oder gibt's die in Deutschland nicht?
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12072
    • hydrangeas_garden
Re: Single-Küche
« Antwort #44 am: 09. Dezember 2017, 22:39:17 »

Kurzer Zwischenstandsbericht...

Kochen hilft Trauer zu verdrängen, wenigstens so lange man in der Küche herumwirtschaften kann. Alleine essen ist eine andere Sache. :-\

Der Gefrierschrank ist voll bis mindestens Weihnachten und ich werde keine Mahlzeiten zubereiten, an denen ich mehr als zweimal herumkauen muss. Da ich jetzt arbeitstechnisch und -zeitlich flexibel in die Winterpause gehe, entspannt sich die Ernährungsfrage ohnehin für etliche Wochen.

Morgen gibt es Schweinefilet mit Äpfeln und grünem Pfeffer. Der Rest des Filets ist lecker als Brotauflage mit Dijonsenf. Für die Tage, an denen ich noch arbeiten werde, sind ein Weiße Bohnen Eintopf vorbereitet, eine Hühnersuppe mit Brühe und Fleisch aus dem Glas, Fadennudeln, Eierstich und Spargelabschnitten oder eine Tomatensuppe, mit ebensolchen Nudeln, eingefrorenen Fleischklöschen aus Hackepeter und dem Rest der Zucchini, die es am Montag mit einem Rest eingefrorener Hähnchenfiletwürfel zu Reis geben wird.

Technische Fragen kreisen derzeit immer noch um den Kauf einer Mikrowelle und von der Füllungsgröße
her geeigneter Aufbewahrungsgefäße für meine Situation, die besser geeignet sind als das uralte, meist runde und daher weder mikrowellengeeignete noch im Gefrierschrank platzsparende Tupperware-Gelumpe.

Ihr merkt, Troll wird nicht verhungern, weiß sich zu helfen aber alleine essen ist wirklich Scheiße. Da fehlt was:'(

 
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de