Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. März 2019, 20:03:56
Erweiterte Suche  
News: Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Neuigkeiten:

|27|12|Jede Blüte hat ihren Duft. (Aus der Türkei)

Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach unten

Autor Thema: Heimische Farne  (Gelesen 7020 mal)

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3651
Re: Heimische Farne
« Antwort #120 am: 15. März 2019, 10:07:02 »

Der Tüpfelfarn verträgt auch Trockenheit.
Gespeichert
"Jäten ist Zensur an der Natur "
 Oskar Kokoschka
 Falk

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14905
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Heimische Farne
« Antwort #121 am: 15. März 2019, 10:19:26 »

Der Tüpfelfarn verträgt auch Trockenheit.

Wenn er eingewachsen ist... Teilstücke sollten ausreichend groß und noch genügend Blätter haben, nimmt man nur ein Stück Rhizom ab, dauert es lange bis dieses sich etabliert.
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8374
    • Meriangaerten.ch
Re: Heimische Farne
« Antwort #122 am: 15. März 2019, 20:13:53 »

Welcher Farn koennte das sein?


Vielleicht Dryopteris dilatata? Hier im Rhodotal ist er spontan aufgetaucht und ist wintergrün.
Gespeichert
Heil'ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter, du entschwandest

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1998
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Heimische Farne
« Antwort #123 am: 17. März 2019, 08:42:14 »

Danke für die Bestimmung und die Hinweise zum ver- bzw. anpflanzen.

Die Stellen wo ich mir eine Anpflanzung vorstellen kann müssen dazu allerdings noch vorbereit werden.
Ich werde es also erst in 1-2Jahren probieren.
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12246
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #124 am: 17. März 2019, 09:57:04 »

Die Unterscheidung von Dryopteris dilatata und D. carthusiana ist nicht ganz einfach.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12246
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #125 am: 17. März 2019, 09:57:34 »

.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12246
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #126 am: 17. März 2019, 09:59:14 »

Die Wedelstiele geben wichtige Hinweise.

Ist er recht dicht beschuppt, ist es D. dilatata.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12246
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #127 am: 17. März 2019, 09:59:52 »

D. carthusiana.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12246
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #128 am: 17. März 2019, 10:04:42 »

Den schöneren Habitus hat für mich D. dilatata. D. carthusiana wächst meist lockerer.

Schöne Exmplare vom Breitwedeldornfarn habe ich hier vor allem in Fichten- und Kiefernforsten gefunden. Sie erreichen hier teilweise eine Höhe und einem Umfang von einem Meter.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12246
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #129 am: 17. März 2019, 10:06:20 »

Hier ein Bild von einem Waldstandort.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7848
Re: Heimische Farne
« Antwort #130 am: 17. März 2019, 10:17:22 »

Klasse  :D
Gespeichert
Es könnte mal aufhören zu regnen und zu stürmen.

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8374
    • Meriangaerten.ch
Re: Heimische Farne
« Antwort #131 am: 17. März 2019, 22:35:44 »

Danke für die Vergleichsbilder! Anfangs hatte ich den Farn tatsächlich für D. carthusiana gehalten.  ;D

Nicht, dass ich gut in Farnbestimmung wäre...  ::)
Gespeichert
Heil'ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter, du entschwandest
Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de