Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Juni 2019, 00:43:11
Erweiterte Suche  
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|8|2| Anleitung zur Wasserkopfentfernung ( Kommentar zum Zitat von Biotekt)

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 9   nach unten

Autor Thema: Heimische Farne  (Gelesen 7470 mal)

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3858
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Heimische Farne
« Antwort #45 am: 08. Dezember 2017, 10:55:24 »

Danke neo 🎶 🌷

Das war es: 🌿 Straussenfarn 🍽  :)
Gespeichert
🐣  Haltet eure Gartenscheren: Geschärft, Spielfrei und geölt.  🐛

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3977
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Heimische Farne
« Antwort #46 am: 08. Dezember 2017, 14:40:09 »

Und ich danke Wild Obst für den Hinweis betr. Drainagelöchern. (Eigentlich recht naheliegend, bin aber in 20 Jahren nicht drauf gekommen. ;))
Gespeichert
Grüss dich Gott, Fünffingerkraut!
(So fängt eine alte Beschwörung an...)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17954
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Heimische Farne
« Antwort #47 am: 09. Dezember 2017, 15:53:04 »

Könnt ihr mir sagen, welcher Farn sich hier in der Azalee angesiedelt hat?
Bild von heute
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

bristlecone

  • Gast
Re: Heimische Farne
« Antwort #48 am: 09. Dezember 2017, 15:56:13 »

Ein Dryopteris.
Aber welche Art, das kann ich nicht sagen.
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12430
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #49 am: 09. Dezember 2017, 16:04:40 »

Da die Wedel bis nach unten hin relativ einfach gefiedert sind, vermute ich mal Drypteris filix-mas. Die Farnsporen sitzen im Torfsubstrat.

Wäre es einer der beiden Dornfarne, die auch gerne in solchen Substraten auflaufen, müssten die Wedel im unteren Bereich mehrfach geteilt sein.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12430
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #50 am: 09. Dezember 2017, 19:19:06 »

Dryopteris dilata ist einer der häufigsten Farne in den Wäldern hier. Dieses Exemplar habe ich vor etlichen Jahren als Farnwinzling aus einem nahe gelegenen Kiefern- und Fichtenforst mit gebracht.

Ich finde, der Breitwedel-Dornfarn ist wesentlich eleganter als Dryopteris filix-mas. Im Garten gehört er zu den robustesten Farnarten und es ist eigentlich schade, dass die Art selbst als Gartenpflanze so wenig gewürdigt wird.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17954
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Heimische Farne
« Antwort #51 am: 09. Dezember 2017, 19:25:07 »

Da die Wedel bis nach unten hin relativ einfach gefiedert sind, vermute ich mal Drypteris filix-mas. Die Farnsporen sitzen im Torfsubstrat.

Aus dem Substrat der Azalee kann es nicht sein, das ist ein Ableger von meinen Eltern, der dort schon ewig steht.
Es könnte aber sein, dass ich mal irgend welche Erdreste dort entsorgt habe.
Danke jedenfalls.
Was meinst ihr: Kann ich den dort wachsen lassen, oder stört der Wurzelfilz die Versorgung der Azalee? Sitzt schon sehr dicht dran...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12430
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #52 am: 09. Dezember 2017, 19:27:36 »

Den Königsfarn (Osmunda regalis) habe ich schon bald 20 Jahre am Gartenteich stehen. Entgegen den allgemeinen Standortempfehlungen steht er hier recht sonnig und bekommt nur am Nachmittag Schatten. Entscheidend für ein zufriedend stellendes Wachstum scheint vor allem die Bodenfrische zu sein.

Inzwischen werden die fertilen Wedel fast 1.5 Meter hoch und die Pflanze ist insgesamt ebenso breit.

Dies ist natürlich ein in einer Staudengärtnerei gekauftes Exemplar. Der Königsfarn ist auch hier in der Bruch- und Moorgegend äußerst selten und zudem geschützt. Da würde ich es mir nie erlauben, Farnewinzlinge aus der Natur zu entnehmen. ;)
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12430
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #53 am: 09. Dezember 2017, 19:30:00 »

Enaira,

den kannst du getrost im Frühjahr aussstechen und umpflanzen. Ich habe schon Farnhorste mit einem Durchmesser von mehr als 20 cm erfolgreich verpflanzt.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1743
    • Unser Garten
Re: Heimische Farne
« Antwort #54 am: 09. Dezember 2017, 19:30:15 »

Hallo troll13,
seit einiger Zeit lese ich ja hier mit und denke das du mir vielleicht bei der Bestimmung heimischer Farne im Harz helfen kannst. Ich fotografiere oft und bin dann natürlich auch neugierig ob ich mit meine Bestimmung richtig liege.
Heimische Farne
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Waldmeisterin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1290
Re: Heimische Farne
« Antwort #55 am: 09. Dezember 2017, 19:39:44 »

Polystichum setiferum, Gymnocarpium dryopteris, Polypodium vulgare, Pteridium aquilinum, Blechnum spicant.
So würde ich aus dem Bauch raus die ersten fünf ansprechen, (troll, ganz falsch?)
Aber die Bilder sind auf jeden Fall toll  :D
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12430
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #56 am: 09. Dezember 2017, 19:42:21 »

APO 1,

ich will es gerne versuchen (ohne Gewähr) ;)

Auf den ersten Blick glaube ich identifizieren zu können:

Polystichum setiferum
Eichenfarn
Polypodium vulgare
Adlerfarn
Asplenium trichomanes
Dryopteris carthusiana (?)
Blechnum spicant.

Sind das alles Farne, die am Naturstandort fotografiert wurden? Stell doch bitte einzelne Fotos ein. Dann können die anderen auch mitraten. :D

Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1743
    • Unser Garten
Re: Heimische Farne
« Antwort #57 am: 09. Dezember 2017, 19:44:33 »

Danke gut mach ich, muss sie aber erst ins Album laden.
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2017, 19:47:42 von APO1 »
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

APO1

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1743
    • Unser Garten
Re: Heimische Farne
« Antwort #58 am: 09. Dezember 2017, 19:56:10 »






Ich dachte es wird die Beschreibung mit angezeigt.
https://forum.garten-pur.de/galerie/thumbnails.php?album=4378
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2017, 19:59:01 von APO1 »
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12430
    • hydrangeas_garden
Re: Heimische Farne
« Antwort #59 am: 09. Dezember 2017, 19:59:34 »

Asplenium trichomanes? (gibt es hier bei uns nicht)
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 9   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de