Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers aus der Vergänglichkeit. (Hermann Hesse)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Januar 2020, 22:06:55
Erweiterte Suche  
News: Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers aus der Vergänglichkeit. (Hermann Hesse)

Neuigkeiten:

|27|3|Nicht alles, was (auf Unwissende) "bescheuert" wirkt, ist tatsächlich Unfug. (Anonymes Zitat aus einem Thread bei den "Gartenmenschen" bei garten-pur)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major  (Gelesen 388 mal)

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3658
Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« am: 19. Dezember 2019, 16:08:21 »

So, vor einiger Zeit bekam ich Früchte von C. pinnatifida major aus China. Nun fielen die getrockneten Früchte mir wieder in die Hände. Also wird nun endlich ausgesät  ;D
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3658
Re: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2019, 16:15:32 »

Also wurden die Früchte eingeweicht und die Samen entnommen. Danach lagerten die Samen weitere zwei Tage im Wasser. Nun müssen sie stratifiziert werden. Wie so oft in der Familie der Weißdörner, wo wir die Mispel mitzuzählen haben, müssen die Samen 3 Monate warm und dann 3 Monate kalt gelagert werden, ohne dass sie wieder erneut austrocknen.

Ganz oben im Bild ist noch ein Samen einer Jujube zu sehen. Was all noch so herum fliegt...
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2019, 16:17:08 von Rib-isel »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8506
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2019, 18:12:06 »

Ich bin gespannt, was draus wird :). Da ich Weiß/Rotdornfrüchte ab und zu ganz gerne nasche, interessiert mich, wie die chinesische Art schmeckt. Ist das anders als die hiesigen Crataegen?
Die Früchte auf Deinem Bild scheinen größer zu sein. Ist das so oder wirkt das nur so?
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4002
Re: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2019, 18:19:53 »

Kennst du Crataegus azarolus? Habe ich im Garten, fruchtet gut. Bisher habe ich aber noch nichts draus gemacht. Schmeckt süß-säuerlich, nicht sehr berauschend, es gibt Besseres, aber vielleicht könnte man  Marmelade daraus machen.
VG Wolfgang
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6582
Re: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« Antwort #4 am: 19. Dezember 2019, 18:22:43 »

Hiesiger Name ist Fiederblatt-Weissdorn. Ziemlich stachliges Zeug, wird auch richtig gross, ein Baum mit sechs Metern.

Wenn es um die Früchte geht und ein ähnlicher Habitus (und schöne Herbstfärbung) gewünscht wird, sollte man sich aber vorher den Scharlachdorn ansehen. Für mich der Weissdorn mit der mit Abstand besten Fruchtqualität. Stacheln hat er auch.
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3658
Re: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« Antwort #5 am: 19. Dezember 2019, 18:29:51 »

Hab noch ein Bild von den frischen Früchten gefunden. Ja, die Früchte sind recht groß. Diese waren über 2 cm groß, sollen aber auch größer werden. Werden in China gerne kandiert. Sie schmecken recht gut, Richtung Apfel. vollkommen winterhart
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3658
Re: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« Antwort #6 am: 19. Dezember 2019, 18:37:02 »

Ziemlich stachliges Zeug,

Weißdorn eben ;D

"Chinesischer Weißdorn" gehört auch noch zu den Synonymen. Die Früchte des Scharlachdorns sind doch recht kleiner. In 2018 und 2019 war das Wetter für den Schrlchdorn so ungünstig, das ich die Früchte nicht essen mochte. Dafür waren die des einheimischen Zweigriffligen Weißdorns bedeutend besser. Komisch. C. azarolus durfte ich noch nicht probieren.
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2019, 18:52:07 von Rib-isel »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3658
Re: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« Antwort #7 am: 19. Dezember 2019, 18:46:05 »

Tanghulu heißt die Süßigkeit, die die Chinesen aus dem C. pinnafidia gerne machen. Bei ihnen heißt der Weißdorn  shānzhā (山楂), was Bergweißdorn heißt. Es ist eine rel populäre Obstart in china.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tanghulu

https://www.google.com/search?q=%E5%B1%B1%E6%A5%82&client=firefox-b-d&sxsrf=ACYBGNTOrDVj_aV4_wPCLfWY6HNV1vJ7ig:1576777585532&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjJjYCfosLmAhXQzKQKHbDKAzsQ_AUoAXoECCAQAw&biw=1220&bih=1136
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2019, 18:47:55 von Rib-isel »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3658
Re: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« Antwort #8 am: 19. Dezember 2019, 20:22:03 »

Naja, ich habe auch hier die  var Major. Auf dem unten verlinkten Bild kann man unter D und F jeweils Früchte von C. pinnatifida sehen. D ist die var. major. Die Früchte unter F sind da bedeutend kleiner. Mir kommen deine Früchte auch recht groß vor. ist das irgendeine spezielle Sorte?

https://www.frontiersin.org/files/Articles/419076/fpls-10-00443-HTML/image_m/fpls-10-00443-g001.jpg

Hier ist die gesamte Seite einsehbar.

https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fpls.2019.00443/full
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2019, 20:24:43 von Rib-isel »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1444
Re: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« Antwort #9 am: 20. Dezember 2019, 09:03:04 »

Ich habe mir 2018 auch Reiser von Crataegus pinnatifida ertauscht und auf mehrere wilde Weißdorne und eine Vogelbeere in meiner Hecke veredelt. Auf beinem als Unterlage sind die Reiser gut angewachsen, nur gewachsen sind sie auf Weißdorn sehr unterschiedlich von wenigen cm bis 70-80cm, und das z.T. auf dem selben mehrstämmigen Weißdorn, auf der Vogelbeere so etwa 20-30 cm. Dieses Jahr war das Wachstum etwas ausgeglichener.

Dieses Jahr gab es die erste Blüte, aber noch keine Früchte. Mal sehen, wie es 2020 aussieht.
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3658
Re: Chinesischer Weißdorn - Crataegus pinnatifida major
« Antwort #10 am: 20. Dezember 2019, 12:43:49 »

Ich denken ich habe Cydorian vertreiben :(

Ich glaube, man hat mit pinnatifida die selben Probleme im Punkto Verträglichkeit, wie bei der Mispel. Aber auch deren Vorteile.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de