Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Man muß schon sein eigenes Glück schmieden, aber nicht andere als Amboss benutzen. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
11. Dezember 2018, 23:41:04
Erweiterte Suche  
News: Man muß schon sein eigenes Glück schmieden, aber nicht andere als Amboss benutzen. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|18|8|Ist halt ein tolles Forum mit vielen wunderbaren Menschen!  :D :-* ;)  (cornishsnow)

Banner Gartenrot
Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Bohnenkraut  (Gelesen 3706 mal)

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1679
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Bohnenkraut
« Antwort #30 am: 12. Februar 2018, 15:14:52 »

und hier Th. herba barona, auch im Mai.
Blüte und Laub sind dunkler als bei Th. longicaulis
Gespeichert

Dolomedes

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
  • NW-Sachsen /112 m / 7a
Re: Bohnenkraut
« Antwort #31 am: 12. Februar 2018, 15:17:01 »

@Lilo: :D Das sieht ja toll aus!
Soviel Platz kann ich ihm leider nicht gewähren, dort wo er jetzt ist. Vielleicht sollte ich meine olle Wiese durch einen T. longicaulis-Teppich ersetzen...
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17079
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Bohnenkraut
« Antwort #32 am: 12. Februar 2018, 15:27:16 »

Ja, Lilo, tolle Bilder.

Ich habe gerade mal ein aktuelles Bild von meinem Thymus longicaulis gemacht.
Der leidet bei mir im Winter immer ein bisschen.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Dolomedes

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
  • NW-Sachsen /112 m / 7a
Re: Bohnenkraut
« Antwort #33 am: 12. Februar 2018, 15:36:54 »

Habe vorhin an manchen Stellen gelesen, er könne bei Temperaturen ab -15 Grad zurückfrieren. Bei mir hat er aber bisher jeden Winter frisch grün ausgesehen. Auch im letzten, wo es den langen Kahlfrost gab. Er steht bei mir in lehmiger Gartenerde. Ich gehe davon aus, dass er aus dem Mittelmeerraum kommt und dort eher auf trockenem steinigen Untergrund wächst. ???
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17079
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Bohnenkraut
« Antwort #34 am: 12. Februar 2018, 15:56:31 »

So kalt hatten wir es hier schon einige Winter nicht mehr....
Aber Lehm, und in der Ecke vielleicht eher zu feucht.

Satureja parnassica sieht auch noch ganz gut aus, war allerdings auch durch Goldlacktriebe geschützt.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Dolomedes

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
  • NW-Sachsen /112 m / 7a
Re: Bohnenkraut
« Antwort #35 am: 18. Februar 2018, 21:36:23 »

Habe die Pflanze inzwischen etwas genauer in Augenschein genommen.
Ein weiteres Indiz dafür, dass es sich bei meinem "Bohnenkraut" wohl eher um Thymus longicaulis ssp.odoratus handelt, sind die kleinen Härchen am Blattansatz. Wenn ich mich richtig informiert habe, sind die Blätter der Satureja-Arten unbehaart.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3586
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Bohnenkraut
« Antwort #36 am: 18. Februar 2018, 21:50:49 »

Ja, Thymian. Hatte ich auch mal, war irgendwann weg. Eigentlich ohne dass ich ihn ausrotten wollte, vorher gewachsen als gäbe es kein morgen. Zu lehmig-humos?

Das Holz beim Bohnenkraut ist auch ein anderes.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Dolomedes

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
  • NW-Sachsen /112 m / 7a
Re: Bohnenkraut
« Antwort #37 am: 18. Februar 2018, 22:11:21 »

Ich habe an mehreren Stellen gelesen, er sei nur eingeschränkt winterhart, so etwa bis -15 Grad. Den vergangenen frostigen Winter über hat er aber genauso ausgesehen wie jetzt. Bei mir steht er auch lehmig-humos. Aber erst das dritte Jahr, daher kann ich noch nicht sagen, ob er besonders langlebig ist.
Gespeichert

Zittergras

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 246
Re: Bohnenkraut
« Antwort #38 am: 16. Juni 2018, 10:24:02 »

wie, das einjährige Bohnenkraut fressen bei Dir wirklich die Schnecken?

ich habe das schon ewig und wirklich reichlich. Und Schnecken ebenso!  ::) Vielleicht bist Du beim Hacken zu gründlich?
Gespeichert
Alles Wahre ist einfach

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7120
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Bohnenkraut
« Antwort #39 am: 16. Juni 2018, 12:10:58 »

 ??? Mit wem sprichst Du?
Falls der Zusammenhang schon länger zurück liegt, solltest Du ein Zitat einfügen  ;).
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Zittergras

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 246
Re: Bohnenkraut
« Antwort #40 am: 16. Juni 2018, 13:26:59 »

Ich tue mir mit der Zitatnutzung ein bissl schwer, weiß oft nicht, wie viel ich da raus löschen kann, so dass es noch funktioniert. Darum habe ich´s mit "Antworten" versucht.
Aber ich gelobe Besserung!  ;)

Ich bezog mich auf Post 4
« Letzte Änderung: 16. Juni 2018, 13:28:55 von Zittergras »
Gespeichert
Alles Wahre ist einfach

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7120
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Bohnenkraut
« Antwort #41 am: 16. Juni 2018, 13:35:18 »

Solange am Anfang und am Ende noch die eckigen Klammern mit

 [ quote author=Zittergras link=topic=62241.msg3106442#msg3106442 date=1529148419]
...
[/quote ]

stehenbleiben, ist alles prima  :). Alles dazwischen wird als Zitat angezeigt. Auch wenn Du noch was dort reinschreibst.

...

Einfach mal im Testthread ausprobieren.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Zittergras

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 246
Re: Bohnenkraut
« Antwort #42 am: 16. Juni 2018, 13:46:41 »

Solange am Anfang und am Ende noch die eckigen Klammern
stehenbleiben, ist alles prima  :). Alles dazwischen wird als Zitat angezeigt. Auch wenn Du noch was dort reinschreibst.

Einfach mal im Testthread ausprobieren.

ok, Danke!  :)
Gespeichert
Alles Wahre ist einfach

Rhoihess

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 449
  • nördl. Oberrhein, 8a
Re: Bohnenkraut
« Antwort #43 am: 19. Juni 2018, 21:45:22 »

Jetzt bin ich auch etwas verunsichert, habe auch letztjahr etwas als S. montana gekauft, aber laut den Beschreibungen hier ist es dann wohl kriechendes oder gar irgendein Thymian? Riecht echtem Thymian (was es aber nicht sein kann) auch sehr ähnlich
Blüte ist schon durch, hier ein Bild von Ende April:


Es war den ganzen Winter über komplett grün, und hat auch einen kriechenden Wuchs, kaum 5-10cm hoch
Gespeichert

Dolomedes

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
  • NW-Sachsen /112 m / 7a
Re: Bohnenkraut
« Antwort #44 am: 19. Juni 2018, 22:10:13 »

Wenn Deiner diese Härchen am Blattansatz hat (wie in meinem Bild weiter oben) kannst Du davon ausgehen, dass es ein Thymus ist.

Wie bei meinem die Blüte aussieht, dazu kann ich im Moment noch nichts sagen. Nach Frost und Sonnenschein am Ende des Winters war er oberirdisch komplett hinüber. Der klägliche Rest hat lange gebraucht um wieder auszutreiben und bis jetzt noch nicht geblüht.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de