Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Jedem sein eigener kleiner Kreuzzug.  ;)  ;D  (oile)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Januar 2018, 10:38:14
Erweiterte Suche  
News: Jedem sein eigener kleiner Kreuzzug.  ;)  ;D  (oile)

Neuigkeiten:

|12|9|Die einzige Art, gegen die Pest zu kämpfen, ist die Ehrlichkeit.  Albert Camus

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: LED Wuchsbeleuchtung  (Gelesen 985 mal)

michaelbasso

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 457
  • 愚か者だけがこれを読んでいる
Re: LED Wuchsbeleuchtung
« Antwort #15 am: 11. Januar 2018, 12:39:22 »

den Link kann ich leider nicht mehr finden. Hab die Chronik nach allen Schlagwörtern durchsucht....(noch) nichts.
Ich denke aber auch, das wie @kpc schreibt die Pflanzen Lichtmangel haben. Jede Lampe hat nur eine bestimmte Leistung und da würde ich die Ursache vermuten. Also entweder pi mal Daumen ein paar Lampen dazu oder genau ausrechnen.
Bei den Zitrus in dem vermissten Link wurde nur mit der Belichtungsdauer gespielt, ich gehe davon aus das die Belichtungsstärke ausreichend war. Es wurde nur in der Zeit gespart nicht in der Stärke.
Gespeichert

goeldi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: LED Wuchsbeleuchtung
« Antwort #16 am: 11. Januar 2018, 13:05:27 »

Zitat von: michaelbasso date=1515670762
... ein paar Lampen dazu oder genau ausrechnen.

Ich hatte bisher gar keine Beleuchtung.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2016
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: LED Wuchsbeleuchtung
« Antwort #17 am: 11. Januar 2018, 13:14:43 »

Ich finde die Temperatur wichtiger als Licht.
Ein paar Werte zu Tomate findest du hier:
https://de.wikibooks.org/wiki/Handbuch_Gem%C3%BCsebau/_Tomate/_Wachstumsfaktoren

Oder für mitteleuropäische Pflanzen, die es kühler mögen, wie Kopfsalat etwa, hier

Achte auch auf die Tag-Nachtabsenkung, damit die Pflanzen kräftig werden. Nachts zu warm veratmen sie den Kohlenstoff, der in kühleren Nächten für stabile Stengel genutzt werden würde.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Buchkammer

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
  • DE, Thüringen Klimazone 6b 138 müM
    • Pflanzenlexikon - Garten oder Balkon – die Flora wächst und gedeiht überall
Re: LED Wuchsbeleuchtung
« Antwort #18 am: 12. Januar 2018, 15:07:44 »

Mach hier auch mal ein wenig Werbung für einen Faden aus dem Selbstversorgerforum:

selbstvers. org/forum/ viewtopic.php?f=75&t=10774 (die beiden Leerzeichen vor dem org und dem v entfernen  ;) )

Im Dezember 2013 hab ich den eröffnet. Mittlerweile sind da eine Menge Ideen und Seiten zum Thema Pflanzenanzucht unter LED zusammen gekommen.

Bald geht es hier wieder los. Die Paprika und Chilis wollen in die Erde.  :) Beleuchtet werden die dann täglich über 12-14 Stunden mit einem 45 Watt LED und zwei 15 Watt LED Panel, eventuell einem 15 Watt LED-Baustrahler. Für die warmen Füße zum Keimen nutze ich ein Heizelement aus einem Wasserbett.
« Letzte Änderung: 12. Januar 2018, 15:10:10 von Buchkammer »
Gespeichert
Wer sich in die Natur begibt, der lernt beim allerbesten Meister! (Erwin Thoma)

haweha

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 686
  • Herr, schmeiß' Hirn vom Himmel!
Re: LED Wuchsbeleuchtung
« Antwort #19 am: 15. Januar 2018, 18:23:57 »

>>Ich finde die Temperatur wichtiger als Licht.<<

Beide sind wichtig. Für die Kultur indoors sind solche Pflanzen geeigneter, die mehr Wärme als Licht brauchen - WENN man das überhaupt so formulieren kann. Pflanzen mit großen rundlichen und speziell dunkelgrünen Blättern sind sehr geeignet. Unter den Amaryllisgewächsen (mein Steckenpferd) sind das z.B Herzkelche (Eucharis) die ich auch Kolumbische WALD-Narzissen nenne, die für 27°C Substrattemperatur über der Zentralheizung äusserst dankbar sind.  Alles mit dünnen, langen, hellgrünen Blättern dagegen ist wahrscheinlich sehr lichtbedürfig und von daher ungeeignet, z.B. Getreide. Wobei ich die natürlich nur als Extrembeispiele nenne, um klarzumachen worum es geht. Oder zieht jemand seine Gerste in der Kammer?
Gespeichert
QUI TACET CONSENTIRE VIDETUR
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de