Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. September 2020, 21:43:30
Erweiterte Suche  
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|28|5| Raum für eigene Gedanken. ;)

Seiten: 1 ... 125 126 [127] 128 129   nach unten

Autor Thema: Helleborus 2018/2019  (Gelesen 99602 mal)

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20225
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1890 am: 10. April 2019, 11:48:20 »

Kannst du mal ein wenig zur Erinnerung beitragen, wie es mir der Düngung der Hellis ist??
Gespeichert

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3935
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1891 am: 10. April 2019, 12:10:26 »

Die H. bekamen im März eine Volldünger und zum Beginn des Wurzelwachstum im September noch einmal, wenn ich daran denke.  ;)
Sie sollen im Sommer recht trocken stehen, dies soll den Blütenansatz fördern . Helleborus
sind m.M.n. Starkzehrer und vertragen einiges bei unserem Sandboden! .
Gespeichert
"Ein Tag ohne Probleme ist doch ein langweiliger Tag." Peter Oison
 
 Falk

pidiwidi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3073
  • KZ 6b/6a 465m
    • Fotos aus einem kleinem Garten
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1892 am: 12. April 2019, 08:49:36 »

und ich dachte schon dieses Jahr wäre alles besser  :'(
Gespeichert
Grüße vom ersten Hügel nördlich der Alpen am Rand der Münchner Schotterebene

Harberts

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1893 am: 12. April 2019, 20:10:06 »

bevor die Saison vorbei ist, noch eine Aufnahme ...
Gespeichert
Gruß aus Nordsachsen

pidiwidi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3073
  • KZ 6b/6a 465m
    • Fotos aus einem kleinem Garten
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1894 am: 20. April 2019, 07:38:25 »

Hui, in der Kombi hab ich das auch noch nicht gesehen  :D
Gespeichert
Grüße vom ersten Hügel nördlich der Alpen am Rand der Münchner Schotterebene

Siri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 995
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1895 am: 22. April 2019, 15:06:56 »

Blüten hab ich zwar keine mehr zum zeigen, aber so einige hellis machen gerade enorm Freude mit schönen Blättern.... diese hier hat tolles hellgrünes Laub im Kontrast zum Gras....
Gespeichert

Siri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 995
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1896 am: 22. April 2019, 15:07:33 »

Hui, in der Kombi hab ich das auch noch nicht gesehen  :D
Mein Avatar :-)
« Letzte Änderung: 22. April 2019, 15:25:47 von Siri »
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3245
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1897 am: 22. April 2019, 23:21:56 »

Siri,
das hellgrüne Laub ist umwerfend!
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15374
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1898 am: 02. Mai 2019, 17:26:43 »

Ich hab dieses Jahr Unmengen von neuen Trieben...die Blätter verdecken einfach alles, habt ihr das auch? Ich befürchte, dass, was darunter schlummert, bekommt evtl. nicht genügend Licht...Wie regelt ihr das?
Hier nur ein Beispielbild...in anderen Beeten ist es noch heftiger...
Helleborus-Austrieb
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8160
  • im saarland dehemm
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1899 am: 02. Mai 2019, 17:40:35 »

sämlinge oder altpflanzen?
erstere entferne ich überall dort, wo es mir zu eng wird oder sie neupflanzungen behindern ;)
ich bin da etwas hartherzig, weil mich die erfahrung lehrt, dass ganz selten wirklich aussergewöhnliche merkmale ausgebildet werden, die sie gartenwürdig werden lassen - im übrigen habe ich ja keine nationale-helleborus-kollektion :P
an den altpflanzen entferne ich ganze blätter, damit sie neuzugänge nicht zu stark schattieren.
Gespeichert

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15374
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1900 am: 02. Mai 2019, 17:47:06 »

Scheinen alles Altpflanzen zu sein, so übermächtig war es noch nie mit neuen großen Blättern...
Du meinst also, ich kann die be/abschneiden? Wird dadurch nicht die Pflanze an sich und ihr Fortbestehen irgendwie beschnitten? Ich bin da so unsicher, will aber auch nicht, dass alles, was darunter evtl. auf Licht hofft, nicht überlebt. Ich weiß gerade nicht, ob ich mich verständlich ausdrücke...
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Anke02

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5480
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1901 am: 02. Mai 2019, 18:01:13 »

Ich verstehe dich zumindest - und mir ist das hier auch aufgefallen! Die Hellis (Altbestand) haben extrem viel und großes Laub getrieben. Mir ist das auch zu viel  :-\
Gespeichert
Sonnigliebe Grüße
Anke

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16971
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1902 am: 02. Mai 2019, 18:44:55 »

Ich würde keine Blätter von Bestandspflanzen abschneiden, das geht zu Lasten der Blüte im nächsten Jahr. Da hilft nur die Bepflanzung anpassen. Alles was Licht braucht mit Abstand setzen und in direkter Nachbarschafft nur Frühblüher wie Schneeglöckchen, Krokus, Eranthis und so weiter oder robuste Stauden, die schneller sind als das Helleborenlaub. Da fallen mir die Salomonssiegel und Frühlingsplatterbsen ein.
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16971
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1903 am: 02. Mai 2019, 18:58:12 »

Man muss bei Helleboren schon einiges an Platz einplanen, in den ersten Jahren funktionieren enge Pflanzungen noch gut, aber irgendwann halt nicht mehr. Das Problem hab ich hier öfter... was nicht mehr gedeiht, kommt in einen Topf und/oder bekommt einen neuen Platz...  ;)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 861
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #1904 am: 02. Mai 2019, 19:12:45 »

Mir geht genauso, wie Jule69 und Anke02 heuer.

Die H. torquatus steht seit 10 Jahren neben einer kleine Hosta, (auch seit 10 Jahren).
Die torquatus überwächst sie heuer, die weiß gar nicht wie sie austreiben soll? ::)

Also hatten beide die letzten 10 Jahre hindurch nebeneinander genug Platz.
Aber heuer sind die Helleborus wirklich stark.
auch gut die Hosta muss halt bisserl rücken. ;) oder ich schneid der torquatus ein paar Blätter ab?

liebe Grüße
susanneM


Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne
Seiten: 1 ... 125 126 [127] 128 129   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de