Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es ist besser, ein kleines Licht zu entzünden, als über große Dunkelheit zu klagen. (Konfuzius)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Februar 2019, 08:23:29
Erweiterte Suche  
News: Es ist besser, ein kleines Licht zu entzünden, als über große Dunkelheit zu klagen. (Konfuzius)

Neuigkeiten:

|14|4|Für Kellerkinder wäre eine wurzelblühende Rose praktisch.  (anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Plantura Banner Stauden
Seiten: 1 ... 61 62 [63] 64 65 66   nach unten

Autor Thema: Helleborus 2018/2019  (Gelesen 44341 mal)

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8865
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #930 am: 09. Februar 2019, 20:39:38 »

Ice'N'Roses Red blüht jetzt auf!

Einprächtiger Horst!
meine steckt noch in der Kurzstängelphase mit dicken Knospen.
Die Farbe finde ich auch im 2. Jahr einfach heiss.
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2849
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #931 am: 09. Februar 2019, 20:41:22 »

bei mir sieht man ca 5mm.. ;D
warum bin ich auch in die arktis gezogen..
Gespeichert

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8865
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #932 am: 09. Februar 2019, 20:45:33 »

Vielleicht hast du das mit dem Ice and Roses zu wörtlich genommen?!  ;D
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2849
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #933 am: 09. Februar 2019, 21:18:45 »

was implizieren würde, daß ich eine Ahnung gehabt hätte, wie kalt es hier sein kann. Hatte ich natürlich nicht, geographische Wildsau die ich bin ;)
Gespeichert

Anke02

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3615
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #934 am: 09. Februar 2019, 21:19:39 »

Gespeichert
Sonnigliebe Grüße
Anke

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13563
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #935 am: 10. Februar 2019, 05:08:45 »

immer wieder diese frisch gekauften topfschönheiten! :D :P

ich erinnere mich mit sehr zwiegespaltenen gefühlen an meine vielen tollen ashwoodschätze – die leider häufig knapp nach erhalt im hochwinter frostprobleme bekamen bzw. im winterquartier sehr bald faulende stengel zeigten, womöglich unterstützt durch die wüst schimmelnden abgefallenen staubfäden abgeblühter blüten, und sowieso im topf ein fast unentwirrbares wurzelgeflecht hatten, dessen zerstörung fast so ungünstig war wie die nichtzerstörung... :-\
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13563
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #936 am: 10. Februar 2019, 05:11:06 »

immerhin eine neon von ashwood ist einigermaßen zäh, die hält nun schon recht lange durch. :)

der gelbe klecks mitte rechts ;D
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11456
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #937 am: 10. Februar 2019, 06:46:00 »

Bohr!!! Tolle Hellis zeigt Ihr! Mein Favorit  wäre u.a. Anemon Yellow  :o
Gut, dass ich keinen Platz mehr habe  ;)
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2448
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #938 am: 10. Februar 2019, 07:54:37 »

Wirklich sehr sehr schön  :D Ich merke immer wieder, ich habe viel zu wenige...
Meine Favoriten neben Bäuerleins von Ariane sind die Picote und da ganz klar die Apricot und Yellow....

Diese, letztes Jahr aus Mannheim, hat vor dem Schnee mit den ersten Blüten gestarte. Gestern musste ich dann die beiden Hauptstengel abschneiden, da sie sich nicht mehr erholt haben. GsD schiebt sie noch Knospen nach.
Auch die anderen starten erst mit Knospen...

Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8865
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #939 am: 10. Februar 2019, 08:10:05 »

immer wieder diese frisch gekauften topfschönheiten! :D :P

ich erinnere mich mit sehr zwiegespaltenen gefühlen an meine vielen tollen ashwoodschätze – die leider häufig knapp nach erhalt im hochwinter frostprobleme bekamen bzw. im winterquartier sehr bald faulende stengel zeigten, womöglich unterstützt durch die wüst schimmelnden abgefallenen staubfäden abgeblühter blüten, und sowieso im topf ein fast unentwirrbares wurzelgeflecht hatten, dessen zerstörung fast so ungünstig war wie die nichtzerstörung... :-\

Ich bin mit den Pflanzen aus Como klimatisch natürlich nicht so weit auseinander wie du in Berlin zum Klima von Ashwood.
Und etwa 1 Monat nach dem Kauf auspflanzen können, ist ganz sicher auch ein Vorteil.
Mit zu viel Wurzelwerk im Topf hatte ich bisher bei Althea noch keine Probleme - die Qualität ist immer gut und ich kann sie ja auch selbst aussuchen.

Du scheinst ein echtes Schimmelproblem zu haben, ich dachte nach deinen Schilderungen zuerst, dass das nur draussen der Fall ist?

Aber die Ashwood Neon mit ihrem üppigen leuchtenden Laub ist doch ein echter Hingucker!
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13563
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #940 am: 11. Februar 2019, 23:16:10 »

naja: kübelpflanzen müssen (und mussten auch damals) im winter entweder draußen aushalten oder in der gartenlaube überdauern, zum teil mit einem billig-bi-metall-frostwächter für meinen seelenfrieden, aber definitiv ohne lüftung, ich kann ja schlecht tagelang mit offenem laubenfenster einbrechi einladen und berlin heizen. wenndann die sonne scheint, wird es recht mild in der laube, friert es draußen, friert es bald drinnen. aber eher feuchtmilde stehende luft, (rest)feuchtes substrat und absterbende organische substanz (wie z.b. abgefallene staubfäden) führen schon recht schnell zu schimmelbefall... was die staubfäden betrifft, gab es hier immer wieder warnungen, die bloß nicht auf das substrat fallen zu lassen!
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3005
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #941 am: 12. Februar 2019, 17:47:40 »

Ein netter Sämling.
Gespeichert

Anke02

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3615
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #942 am: 12. Februar 2019, 17:55:02 »

Mit ebenso nettem Fußvolk  :D
Gespeichert
Sonnigliebe Grüße
Anke

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12798
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #943 am: 12. Februar 2019, 18:23:17 »

immerhin eine neon von ashwood ist einigermaßen zäh, die hält nun schon recht lange durch. :)

der gelbe klecks mitte rechts ;D
wow, gibts da mal samen von dem gelben kleks
Gespeichert
es könnte mal wieder regnen

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3601
Re: Helleborus 2018/2019
« Antwort #944 am: 12. Februar 2019, 19:06:05 »

Ein netter Sämling.
Ein wunderschöner H. x hybridus und sehr nette Farne.
Gespeichert
"Jäten ist Zensur an der Natur "
 Oskar Kokoschka
 Falk
Seiten: 1 ... 61 62 [63] 64 65 66   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de