Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir Gartenmenschen haben ein Anrecht darauf, dass sich sämtliche Idioten zuerst an uns wenden.  >:(  (Lehm)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. Mai 2020, 02:45:18
Erweiterte Suche  
News: Wir Gartenmenschen haben ein Anrecht darauf, dass sich sämtliche Idioten zuerst an uns wenden.  >:(  (Lehm)

Neuigkeiten:

|29|4|Maske + Abstand! :)

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Heute schon gedüngt? Wen und womit?  (Gelesen 6002 mal)

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1960
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #30 am: 21. März 2018, 14:41:30 »

...
Besser also, die Wolle irgendwie unter die Erde bringen.
...

Auf jeden Fall tief genug, ich habe mal Rohwollreste oberflächlich verbuddelt. Die Wolle hatte aber soviel Sprungkraft, dass sie nach kurzer Zeit wieder auftauchte und die Pflanzen wolkig umrahmte. Das sah nicht so gut aus.
Im Topf unten als Vliesersatz hat es dagegen gut geklappt.
Gespeichert

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Gespeichert

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #32 am: 21. März 2018, 20:23:27 »

Zitat
Nur soviel: Es muß heißen: Calciumsulfat - Anhydrit, nicht Anhydrat. \Besserwissermodus wieder aus  ;D.

Calciumsulfat Anhydrit ist der gebrannte Gips. Der ist als Dünger weniger gut geeignet, da dieser mit der Bodenfeuchte verklumpt zu Anhydrat.

Anhydrat ist Calciumsulfat mit eingelagertem Kristallwasser, also abgebundener Gips. Auch Gips aus Naturvorkommen sind Anhydrate. Anhydrate gibt es in D neuerdings auch in granulierter Form als Dünger, da pulverförmige Dünger stieben (Arbeitsschutz) und sich schlecht mit Maschinen ausbringen lassen.

Von Calciumsulfat Anhydrat gibt es verschiedene Modifikationen, je nachdem, wie viel Kristallwasser eingebaut wurde.

siehe dazu: http://www.seilnacht.com/Chemie/ch_caso4.htm

Natürlich mache ich auch mal Fehler, aber dieses Mal war meine Bezeichnung richtig. Das liegt auch daran, dass es für mich nicht nur Theorie ist, denn ich habe da Zeug schon als Dünger gekauft.

Mit Calziumsulfat Anhydrat (meist Bihydrat) als Dünger schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe:

1. Düngung mit Kalzium (Calcium). Pro Jahr werden ca. 50 ... 80 g/qm durch Niederschläge ausgewaschen und können mit einer Handvoll pro qm ersetzt werden.

2. Düngung mit S: S ist auch ein Makronährstoff wie Ca, K, N und Mg, aber bisher musste man sich keine Gedanken darum machen, da ständig Nachschub über Schwefeloxide in der Luft, die mit Regen zu Schwefelsäure und schwefliger Säure wurden und im Boden zu Sulfaten abgebunden wurden. Durch die Luftreinhaltung fehlt der Nachschub an S, so dass zunehmend mehr Anbauflächen in D zu Schwefelmangelgebieten wurden. Nun gibt es ja Sulfate mit K, Mg, Fe und Ammonium als Dünger, aber diese sind sehr gut wasserlöslich und werden nach wenigen Tagen iins Grundwasser ausgeschwemmt und sind deshalb als Schwefeldünger mittel- und langfristig wirkungslos und damit Geldverschwendung. Eine nachhaltige Schwefeldüngung kann man aber mit Calciumsulfat Anhydrat oder mit elementaren Schwefel (z.B. auch granuliert oder in Linsenform) vornehmen. So eine S-Düngung hält nicht nur 3-5 Tage, sondern ein ganzes bis mehrere Jahre.
Gespeichert

Ha-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1667
  • Am Rand vom östlichen Ruhrgebiet
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #33 am: 15. Januar 2020, 18:18:23 »

Ja, ich habe es heute getan.
Habe den Faden mal wieder hervorgekramt,
weil ich ihn eigentlich hilfreich finde.
Habe heute die Schneeglöckchen mit etwas Tomaten-Flüssigdünger versorgt.
Etwas schwächer dosiert als Tomaten 🍅
Eigentlich wollte ich es schon etwas eher tun, aber ....... .
Gespeichert
No garden is perfect.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6744
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #34 am: 15. Januar 2020, 21:29:24 »

Gute Idee.
Ich habe vorgestern den Rasen mit Patentkali versorgt, da es wärmer wurde und der Oktober recht regnerisch war ist Schwefel bereits Mangelware und der Stress muss bei dem milden Winter ja nicht sein.
Im Frühjahr bleibts dann trotzdem wie gewohnt beim andüngen mit schwefelsaurem Ammoniak.

Rhabarber hat seine Mistpackung schon vor 3 Wochen bekommen.

Schneegklöckchen gehen dieses Jahr hier auf Lehmboden ohne Dünger aus.

Nachtrag: da die frisch aufgeblühten Schneeglöckchenblüten bereits von Schnecken angefressen wurden und sich das frische Unkrautwachstum noch in Grennzen hält, werde ich wohl so schnell wie möglich Schneckenkorn gegen die kleinen schwarzen Schleimer verteilen müssen.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2020, 21:32:46 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Frau Hummel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 132
  • Wien, da wo es heiß hergeht :)
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #35 am: 16. Januar 2020, 11:07:15 »

Hab vorgestern meinen Zitronen und meinem Kaffee mal ein wenig Eisendünger spendiert.
Gespeichert

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2077
  • Nordsüdwestfalen
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #36 am: 16. Januar 2020, 11:32:12 »

Zitat
Hab ... meinem Kaffee mal ein wenig Eisendünger spendiert.

Ich nehme immer Milch im Kaffee. ;)
Gespeichert

Frau Hummel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 132
  • Wien, da wo es heiß hergeht :)
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #37 am: 16. Januar 2020, 11:36:32 »

Dazu muß er aber noch a bißle wachsen ;)

Bin übrigens sehr gespannt. Eine Kollegin hat einen Strauch der blüht und fruchtet. Ich hoffe meine auch bald!
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6744
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #38 am: 19. Januar 2020, 09:46:20 »

Wenn ich mit Hornspänen düngen würde, würde ich die jetzt in den Boden einarbeiten. Der Wind die letzte Woche hat ihn ziemlich austrocknen lassen, mit den Erfahrungen der letzten Trockenjahre sollte man die Winterfeuchtigkeit nutzen, solange sie noch da ist. Es bringt nichts wenn der Dünger bei der Ernte noch wie frisch an der Oberfläche liegt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

sauertopf

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 124
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #39 am: 26. Januar 2020, 20:14:13 »

Hallo,

habe heute meine Schneeglöckchen mit Kakteendünger gegossen, weil viele etwas schmalbrüstiger sind als in den Vorjahren - mal sehen, ob es sich bemerkbar macht.
Gespeichert

555Nase

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 783
  • 330m NN
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #40 am: 05. Februar 2020, 04:24:02 »

Sollen den Schneeglöckchen jezze Dornen wachsen ?
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

na-na

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
  • Ruhrpott 8a
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #41 am: 05. Februar 2020, 07:56:35 »

Wenn ich mit Hornspänen düngen würde, würde ich die jetzt in den Boden einarbeiten. Der Wind die letzte Woche hat ihn ziemlich austrocknen lassen, mit den Erfahrungen der letzten Trockenjahre sollte man die Winterfeuchtigkeit nutzen, solange sie noch da ist. Es bringt nichts wenn der Dünger bei der Ernte noch wie frisch an der Oberfläche liegt.

Hornspäne werde ich jetzt düngen, evt. vermischt mit ein paar Pellets. Mal sehen, was ich noch da habe.
Die letzten Tage hat es hier ordentlich geregnet, nun soll es etwas trockener bleiben.
Zudem soll es weiterhin mild bleiben, bzw. noch milder werden. Winterwetter ist bisher nicht in Sicht.
Hoffentlich kommt die Kälte nicht wieder im März/ April...

Außerdem überlege ich, ob ich den Zwiebelblumen ein paar blaue Körner gönne.
Die brauchen ja etwas, das schnell wirkt.
Im Herbst habe ich auch mal wieder ein paar Tulpen versenkt, die jetzt austreiben.
Meint ihr, dass ich denen jetzt schon etwas geben kann?
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8910
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #42 am: 05. Februar 2020, 08:07:30 »

Unbedingt! Meine Zwiebelpflanzen bekommen ihre erste Düngung, wenn sie ihre grünen Nasen aus der Erde schieben.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

na-na

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
  • Ruhrpott 8a
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #43 am: 05. Februar 2020, 08:32:57 »

Prima!
Dann werde ich das heute mal machen.  :)
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6744
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Heute schon gedüngt? Wen und womit?
« Antwort #44 am: 05. Februar 2020, 21:12:38 »

Ja, Blaukornsylvester für die Frühblüher war schon.

Hier steckt der Winterblumenkohl noch in der Zellteilungsphase der Blume. So früh ist das nix, aber es war eben warm. Damit hat sich aber auch das andüngen mit KAS erledigt. Nun wirds evtl noch eine Blattdüngung mit Harnstoff geben. Mir fällt derzeit nix besseres ein damit die Köpfe eine vernünftige Größe kriegen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de