Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2018, 01:20:15
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|30|10|Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)

Plantura Banner Stauden
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 202   nach unten

Autor Thema: Bart-Iris 2018  (Gelesen 61058 mal)

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5604
  • 0711 Neckartal
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #60 am: 15. April 2018, 20:30:13 »

So einen Frost braucht kein Mensch :P, arg viel schlechter als letztes Jahr ginge hier fast nicht... `Lily-White´ und `April Accent´ habe ich nicht im Besonderen begutachtet, aber so gut wie alle Zwerge spitzen raus, oder zeigen wenigstens an, das bald was kommen will! :D

@Elro Blaue Irisblüten die über einer weißen Ackersalatwolke schweben... :D

@Irisfool, wird schon noch werden, no net hudla ;D ;)

@Nova Liz, ja das Laub steht super da, manche sind nach sechs Jahren Standzeit etwas dünn, es sollte aber (hoffentlich) eine tolle Blüte werden :D, für Deine und die von Irisfool (und natürlich die aller Anderen ;D ;)) hoffe ich das Beste!
« Letzte Änderung: 15. April 2018, 20:33:04 von Krokosmian »
Gespeichert
Wenn alle so wären wie ich sein sollte, dann wäre die Welt in Ordnung.

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1475
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #61 am: 16. April 2018, 12:36:04 »

Und noch eine Iris melitta von Thomas Eidmann, erst dieses Jahr in MA mitgenommen, sieht gleich aus wie ein schon vorhandener, aber noch nicht blühender Typ. Ob das immer so ist, wird sich ebenfalls erst frühestens nächstes Jahr weisen.

Herzlichen Glückwunsch! (Korrekt ist übrigens, obwohl quasi überall, auch auf meinem Schild, falsch stehend: mellita  ;))

Hier tut sich outdoor noch nix, ich hab' die Zwerge aber auch erst spät aus dem Winterquartier geholt (was angesichts des Wintereinbruchs am dritten Märzwochenende wahrscheinlich auch besser so war  :-X). Wenn mir jetzt noch jemand sagt, wo ich den Topf mit I. suavolens hingeräumt habe …  :-X

Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11141
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #62 am: 16. April 2018, 13:00:09 »

Noch immer kein Blütenlebenszeichen bei den Zwergen :( ::). Noch nicht mal die Cyanea

Bei mir auch nicht. Die sind total verschnupft.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Irisfool

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2736
  • Nur Fledermäuse lassen sich lange hängen
    • Welcome bij Irisfool
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #63 am: 16. April 2018, 16:51:03 »

Es wird eine wundervolle  warme sonnige Woche.  Man kann viel tun.Es soll kein Regen kommen. 'What Again' hat ganz unten bei  Rhizom dicke Stellen. Das werden wohl Blüten .Sehen tut man noch garnichts.
Gespeichert
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein,wie Andere mich haben wollen.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5604
  • 0711 Neckartal
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #64 am: 16. April 2018, 21:01:57 »

Korrekt ist übrigens, obwohl quasi überall, auch auf meinem Schild, falsch stehend: mellita

Das habe ich mir dann wohl falsch eingeprägt, mal schauen ob ichs irgendwann wegbringe...

Was mir heute an der Pflanze auffiel ist, dass aus demselben Fächer noch eine, links sogar zwei, weitere Blüte rauskommen, wodurch das Vergnügen dann nicht allzu kurz wird. Das taten die, die ich bisher habe/hatte nie. Warum auch immer, sei es weil sie es einfach nicht können, oder ich sie nicht pfleglich behandelt habe. Wobei es ja nicht so wirklich die hohe Kunst ist...

Gespeichert
Wenn alle so wären wie ich sein sollte, dann wäre die Welt in Ordnung.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5604
  • 0711 Neckartal
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #65 am: 16. April 2018, 21:07:51 »

Noch eine Unbekannte, älteres Modell, das fast schwarze Rot im Kontrast mit dem weißlichen Bart gefällt mir! Während des Dunkelwerdens fotografiert.

Gespeichert
Wenn alle so wären wie ich sein sollte, dann wäre die Welt in Ordnung.

Irisfool

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2736
  • Nur Fledermäuse lassen sich lange hängen
    • Welcome bij Irisfool
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #66 am: 16. April 2018, 21:21:38 »

Könnte es 'Regards' sein? ;)
Gespeichert
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein,wie Andere mich haben wollen.

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5604
  • 0711 Neckartal
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #67 am: 17. April 2018, 09:23:16 »

Die Blüte von `Regards´ scheint mir auf Bildern deutlicher zweitonig und weniger schlank zu sein?
Wird sich aber vielleicht noch zeigen, sie sitzt auch irgendwo, im "Schatten" von den Hohen und blüht möglicherweise deswegen noch nicht. Habe sie vor zwei Jahren bekommen, da war anderswo gerade kein Platz. Die Unbekannte dagegen sitzt "frei" mit den meisten anderen Zwergen und hat die volle Packung an Licht.
Gespeichert
Wenn alle so wären wie ich sein sollte, dann wäre die Welt in Ordnung.

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1635
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #68 am: 17. April 2018, 14:03:50 »

Erfolg in meinem Kalkbeet - Iris suaveolens blüht

Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5604
  • 0711 Neckartal
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #69 am: 17. April 2018, 21:16:18 »

Wie wenn sie noch nie woanders gewachsen wäre!
Gespeichert
Wenn alle so wären wie ich sein sollte, dann wäre die Welt in Ordnung.

hymenocallis

  • Gast
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #70 am: 18. April 2018, 11:17:45 »

Hier hat heute die erste nana geöffnet - Lily-white, etwas zerzaust vom Hagel:

Gerade nachgesehen - wie zu erwarten 14 Tage später als üblich.
« Letzte Änderung: 18. April 2018, 11:24:43 von hemerocallis »
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18215
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #71 am: 18. April 2018, 14:18:47 »

Bei den oben gezeigten Fotos werde ich ganz blass. Ich glaube, der Standort, den mein Irisbeet hat, passt nicht. Der Zuwachs ist kaum nennenswert, an Blüten glaube ich eher nicht. Die panaschierte Sorte hat gerade mal so überlebt - die Bilder oben sind soooo toll.
Gespeichert

Irisfool

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2736
  • Nur Fledermäuse lassen sich lange hängen
    • Welcome bij Irisfool
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #72 am: 18. April 2018, 15:01:12 »

 Gänselieschen.Ich sehe nicht warum dein Standort verkehrt sein sollte  ,ausser dass sie zu dicht stehen. 50cm Abstand untereinander wäre wünschenswert sonst kommen sich die Wurzeln ins  Gehege.Die Rhizome liegen gut frei und sind nicht überschattet. Gib ihnen  ein bisschen Knochenmehl nun.
Gespeichert
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein,wie Andere mich haben wollen.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18215
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #73 am: 18. April 2018, 17:42:59 »

Ich habe noch Tomatendünger - der ist doch auch organisch, geht der auch??  Schade, dass das schon zu dicht ist, aber mehr Platz habe ich dort nicht. Da sie noch nicht geblüht haben, möchte ich sie ungern schon stören.... leider ist das Beet nicht so vollsonnig wie ich dachte...die langen Hausschatten vom Nachbarhaus sind länger auf dieser Stelle, als ich dachte. Zwischendrin habe ich lockere einmalblühende Rosen und zwei lichte Sträucher..... die schatten quasi auch noch, aber etwas muss ja noch dort wachsen....

Bis gestern lag noch jede Menge Laub auf dem Beet, war richtig kalt drunter...  :-X, ich hatte dort noch ein paar Pflanzen Verbena Bonariensis, die ich schützen wollte....aber nun kommt ja der Sommer mit Macht....
« Letzte Änderung: 18. April 2018, 17:44:54 von Gänselieschen »
Gespeichert

Irisfool

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2736
  • Nur Fledermäuse lassen sich lange hängen
    • Welcome bij Irisfool
Re: Bart-Iris 2018
« Antwort #74 am: 18. April 2018, 18:33:06 »

Warte nun erst mal ab. Ich habe einen Streifen Iris bei der Garagenauffahrt stehen. Die stehen eigentlich nordseitig und bekommen erst kurz im Spätnachmittag etwas Sonne und blūhen auch gut. Wenn sie erst kurz da stehen, musst du vielleicht noch ein Jahr Geduld haben. Alle Neuen die ich letztes Jahr gesetzt habe,werden wohl dieseJahr auch noch nicht blūhen.😕
Gespeichert
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein,wie Andere mich haben wollen.
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 202   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de