Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Jedem sein eigener kleiner Kreuzzug.  ;)  ;D  (oile)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Januar 2018, 10:28:06
Erweiterte Suche  
News: Jedem sein eigener kleiner Kreuzzug.  ;)  ;D  (oile)

Neuigkeiten:

|17|11|wow ist das eine schönheit...heute entdecke ich lauter zartrosa verführungen hier im forum!!!!!!! (rorobonn)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Neugestaltung Beet vollsonnig  (Gelesen 1200 mal)

Mata Haari

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Neugestaltung Beet vollsonnig
« am: 11. Januar 2018, 14:15:34 »

Da das Beet im letzten Sommer wenig Struktur hatte, möchte ich es noch einmal umplanen.
Es hat eine Länge von ca. 7m und eine Breite von ca. 2,50m. Ich hoffe diese Anordnung bringt mehr Struktur hinein.



« Letzte Änderung: 11. Januar 2018, 19:07:33 von Mata Hari »
Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

Mata Haari

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #1 am: 11. Januar 2018, 19:35:23 »

Vielleicht könnte man auch anstatt der S. Mainacht, 2. von rechts, Echinacea purpurea 'Alba' setzen?
Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

Mata Haari

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #2 am: 12. Januar 2018, 19:45:39 »

Ich plane jetzt schon seit Jahren an diesem Beet und am Ende gefällt es mir doch nicht.
Habt ihr andere Anordnungsvorschläge?

Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14445
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #3 am: 12. Januar 2018, 19:52:28 »

Hast du mit 'Lemperg' in deinem Boden schon Erfahrung?
Meines ist in diesem Jahr (4. Standjahr) extrem auseinander gefallen....
Ich werde es demnächst verkleinern und an der Stelle Lava untermischen. Außerdem Anfang Juni(oder früher?) mindestens im äußeren Bereich einen Rückschnitt versuchen.
Es ist eigentlich ein ganz tolles Gras...
« Letzte Änderung: 12. Januar 2018, 19:54:08 von enaira »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Mata Haari

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #4 am: 12. Januar 2018, 20:00:43 »

Ich habe es letztes Jahr erst gesetzt. Da ich es wunderschön finde, soll es auf jeden Fall im Beet verbleiben. Lavasplitt habe ich schon untergearbeitet und auch auf dem Beet verteilt.
Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2168
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #5 am: 14. Januar 2018, 07:44:50 »

Vielleicht könnte man auch anstatt der S. Mainacht, 2. von rechts, Echinacea purpurea 'Alba' setzen?

Finde ich eine gute Idee: ich würde sie von der Form her am ehesten Richtung Spiere, Euphorbia und Gräsern setzen, um da die Rispen-bzw. Kerzenform der Pflanzen zu unterbrechen. Auf der rechten Bildseite dürfte das mit Coreopsis gut funktionieren.

Außerdem fällt mir bei deiner Planung auf, dass sie sehr "ordentlich" und strukturiert geplant ist. Ich persönlich würde diese Struktur an einigen wenigen Stellen ein bisschen auflösen, um etwas mehr Dynamik zu bekommen.
Beispiel.:
In Bild 1 -  die Lemperg-Reihe ein bisschen auflösen und rechts im Bild ein Gras gegen die Mainacht vertauschen.
In beiden Bildern - die Anaphalis nicht ganz so kompakt in die Mitte, sondern zwei Tuffs raus nehmen. Einer kommt zu Rosemoor und einer zu Nepeta.

Du behältst damit die grundlegende Struktur, aber gewinnst Natürlichkeit und Lebendigkeit.

Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2168
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #6 am: 14. Januar 2018, 08:06:06 »

Ich habe da mal auf die Schnelle was gebastelt - Proportionen und Farbgebung haben ein wenig gelitten...  ;)

Ansonsten einfach mal alles, was lt. deinem Plan umgesetzt werden sollte ausgraben und auf dem Beet direkt vor Ort neu sortieren. Denn die Pläne an sich sind ja gut.  :D
In grober Anlehnung an den Plan, der dir am besten gefällt und am stimmigsten scheint auf's Beet setzen. Und dann einfach noch mal ein bisschen schieben, bis die Optik passt. Machmal hilft das besser als jede Planung... ;)

Hast du eigentlich Geophyten im Beet?

Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1049
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #7 am: 14. Januar 2018, 08:15:55 »

Hallo und Guten Morgen,

ich finde die Änderungsvorschläge von Mrs. Alchemilla deutliche Verbesserungen. Vorher wirkte es etwas wie eine Schachpartie  ;D . Jetzt ist da mehr Dynamik drinnen.

Markus
Gespeichert

Mata Haari

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #8 am: 14. Januar 2018, 11:54:06 »

Danke Mrs. Alchemilla für Dein Feedback und Deinen Vorschlag. Würdest Du Coreopsis Moonbeam nicht mehr ins Beet setzen?

Leider kann ich keine Geophyten planen, da ich zu viele Mäuse im Garten habe. Vor 2 Jahren haben mir die Mäuse sämliche Zwiebeln vernichtet. Von den schönen Wildtulpen sind nur noch 2 vorhanden und die Engelstränen-Narzissen sind komplett weg...  >:(


« Letzte Änderung: 14. Januar 2018, 11:56:03 von Mata Haari »
Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

Mata Haari

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #9 am: 14. Januar 2018, 14:24:06 »

Ich habe das Beet jetzt noch einmal mit C. Moonbeam geplant.

Könnte man anstatt der Anaph. beim Geranium und der Nepeta, Stachys byzantina 'Big Ears' setzen? Oder wird das wieder zu unruhig?

« Letzte Änderung: 14. Januar 2018, 17:36:49 von Mata Haari »
Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari

Steingartenfan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 669
  • BayerischerWald, Zone 6a,500m ü. NN
    • Hobbysteingarten
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #10 am: 14. Januar 2018, 17:02:51 »

Wie wäre es wenn Du die Geophyten mit einem Gitterkorb gegen Mäuse schützt ??
Die einfachen Arten von Schneeglöckchen, Winterlingen, Märzenbecher , Traubenhyazinthen, Scharbockskraut diese vermehren sich wenn sie mal eingewachsen sind so, das die Mäuse bestimmt nicht mehr alle auffressen können!
Gespeichert
Ich liebe Alpine Pflanzen und Sempervivum!
" Steingartenpflanzen bereiten Freude Pur ! "

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9013
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #11 am: 15. Januar 2018, 00:22:10 »

Was bedeuten die Kreissymbole genau? Ein Kreis steht für eine Pflanze?
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9013
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #12 am: 15. Januar 2018, 00:25:35 »

Hast du mit 'Lemperg' in deinem Boden schon Erfahrung?
Meines ist in diesem Jahr (4. Standjahr) extrem auseinander gefallen....
Ich werde es demnächst verkleinern und an der Stelle Lava untermischen. Außerdem Anfang Juni(oder früher?) mindestens im äußeren Bereich einen Rückschnitt versuchen.
Es ist eigentlich ein ganz tolles Gras...

Dieses Gras wächst in der Natur an schottrigen, mageren, kalkhaltigen, eher trockenen und sonnigen Standorten. Dann sieht es toll aus.
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2168
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #13 am: 15. Januar 2018, 06:06:58 »

Danke Mrs. Alchemilla für Dein Feedback und Deinen Vorschlag. Würdest Du Coreopsis Moonbeam nicht mehr ins Beet setzen?
...

Gerne. - Zur Moonbeam:  Ich habe sie schlicht und einfach vergessen... ;D  Aber beim Lesen deiner Frage bin ich noch mal ins Nachdenken gekommen. Ich glaube, ich würde sie entweder drin lassen und auf die (auch noch nicht geplanten) Echinacea verzichten oder umgekehrt. Dann aber jeweils mehr als eine Pflanze und auch die noch mal ein bisschen "locker eingestreut" ins Beet.

Und vielleicht ist die Idee mit den Pflanzkörben ja wirklich was für Geophyten. Hast du das schon mal probiert? Oder mit den "wilden" Arten, die Steingartenfan benannt hat gleich klotzen statt kleckern...  ;)
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mata Haari

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
  • Podenco-Fan/Rhein-Kreis Neuss Klimazone 8a
    • Der Podenco
Re: Neugestaltung Beet vollsonnig
« Antwort #14 am: 15. Januar 2018, 11:49:19 »

Was bedeuten die Kreissymbole genau? Ein Kreis steht für eine Pflanze?

Ja, bis auf C. Moonbeam, das sind 5 Pflanzen, Waldenbuch ist schon ein größerer Horst und die Nepeta ist ein großes abgestochenes Stück.
Von S. Mainacht gibt es noch 2-3 Ersatz Pflanzen.
Gespeichert
Viele Grüße
Mata Haari
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de