Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Sobald einer in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.  (Gerhart Hauptmann)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Juni 2019, 20:15:59
Erweiterte Suche  
News: Sobald einer in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.  (Gerhart Hauptmann)

Neuigkeiten:

|1|5| ...und wie ist es nun mit Duft? Oder seid ihr alle Nasenblind? ;D (cornishsnow)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: vigna unguiculata  (Gelesen 2502 mal)

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8022
  • Hochtaunus, Hessen
Re:vigna unguiculata
« Antwort #15 am: 04. August 2008, 10:53:35 »

Meine "Meterbohnen" haben schon fast den Meter geschafft, allerdings nicht die Schoten, sondern die Pflanzen :-X .

Zumindest eine hat schon geblüht (so hellbeige, wie tomatengartens).
Gesät hab´ ich sowohl welche mit hellbraunem, als auch mit dunkelbraunem Korn. Vielleicht blüht ja eine auch violett, mal abwarten, aber für eine Ernte ist es hier vermutlich doch zu kalt, außerdem wurden die Bohnen zu Anfang doch sehr vom Broccoli überwuchert und beschattet, nicht die idealen Startbedingungen.
Im Hintergrund sieht man an der anderen Stange eine ebenfalls mickrige Helmbohne (Dolychos lablab) ranken, immerhin trägt die schon rote Schoten.
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Jindanasan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 996
Re:vigna unguiculata
« Antwort #16 am: 12. August 2008, 12:37:28 »

Meine ist zwar immer och nicht in die Höhe gewachsen, aber es hängen die ersten Bohnen dran. Ich freue mich wie ein Schneekönig. :D
Gespeichert
Ich liebe Tomaten.

minthe

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 199
Re: vigna unguiculata
« Antwort #17 am: 06. April 2019, 18:20:55 »

Sind gerade am einweichen:  Vigna unguiculata var. unguiculata, schwarze Bohnen. Bin gespannt!
Gespeichert

Carola.

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Re:vigna unguiculata
« Antwort #18 am: 20. April 2019, 19:10:59 »


ich habe ein wenig über die pflanze nachgelesen: man kann sie, wie die dicke puffsaubohne roh essen, oder auch kurzgebraten. angeblich ist sie - vor allem die blätter- das eiweißreichste, nichttierische nahrungsmittel der erde.


Das ist ja sehr interessant. Vielen Dank.

ich habe tatsächlich Kerne gefunden und werde es dieses Jahr nochmal versuchen... hoffentlich keimen sie noch... die liegen schon länger...
Gespeichert

minthe

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 199
Re: vigna unguiculata
« Antwort #19 am: 23. April 2019, 21:12:42 »

Meine Bohnen sind alle gut gekeimt, aber jetzt haben die Blaetter so seltsame Pusteln/Pocken ...ich hoffe das gibt sich.
Gespeichert

Carola.

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Re:vigna unguiculata
« Antwort #20 am: 27. April 2019, 13:50:13 »


[/quote]

ich habe tatsächlich Kerne gefunden und werde es dieses Jahr nochmal versuchen... hoffentlich keimen sie noch... die liegen schon länger...
[/quote]

Es hat geklappt (im Gewächshaus)...
Gespeichert

minthe

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 199
Re: vigna unguiculata
« Antwort #21 am: 29. Mai 2019, 22:15:38 »

Wie geht es Euren Meterbohnen? Meine sind seit einer knappen Woche ausgepflanzt und wachsen nur seeeehr langsam mit diesen kuehlen Naechten...
Gespeichert

Carola.

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Re: vigna unguiculata
« Antwort #22 am: 29. Mai 2019, 23:19:03 »

Meine wachsen auch sehr langsam...  :-\
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de