Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juni 2024, 11:38:49
Erweiterte Suche  
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Neuigkeiten:

|30|6|... da ich eh alles bestäube und aussäe, was nicht bei 1,2,3 auf dem Baum ist, hoffe ich auf Blüten und Samen ... (michaelbasso)

Seiten: 1 ... 68 69 [70] 71 72 ... 87   nach unten

Autor Thema: Chili und Paprika  (Gelesen 165187 mal)

Orendarcil

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 243
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1035 am: 25. Mai 2023, 16:12:46 »

Bisher hab ich nur die Hälfte an Chili und Paprika in Töpfen gepflanzt, der Rest warten noch drin.
Für die nächsten Tage sind nachts 4Grad vorhergesagt… überlegt grad die Töpfe nachts noch mal vorübergehend rein zu räumen… seufz
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17565
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1036 am: 25. Mai 2023, 16:23:50 »

Vlies kann helfen. Irgendwann muss man sie auch mal abhärten (Sonne), das man sie überhaupt auspflanzen kann.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Orendarcil

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 243
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1037 am: 25. Mai 2023, 18:44:13 »

An pralle Sonne den ganzen Tag sind sie gewöhnt, auch an kältere Episoden und Wind.
Aber einige Blätter zeigen schon mit den bisherigen 6-7Grad der letzten zwei Tage Blattveränderungen.
Ich glaub 4Grad mit norddeutschen Windböen könnte da dann zuviel werden.
Gespeichert

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3288
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1038 am: 25. Mai 2023, 19:00:41 »

Hier habe ich mmit kommenden nächtlichen 4 Grad die gleiche Sorge :-\. Wieviel Grad mag ein dünnes Gemüsevlies wohl bringen? Zumindest 1?
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

KaVa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1206
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1039 am: 25. Mai 2023, 19:08:44 »

Ja, das Problem mit den ewig kalten Nächten habe ich auch. Vor allem wollen sie nicht weiter wachsen, wenn es ihnen nachts zu kalt ist. Meine Pflanzen sind noch relativ klein und stehen noch im Gewächshaus. Ein paar werden ins Gewächshaus gepflanzt. Die restlichen kommen in schwarze Töpfe an die südliche Hauswand.
Als ich noch kein Gewächshaus hatte, war die Anzucht von Jungpflanzen auch nervig. Zum rein- und raustragen jeden Tag, waren es zu viele. Drinnen sind sie vergeilt und draußen wollten sie gar nicht wachsen.
Wenn es nicht so viele Töpfe sind, wäre ich für abends reintragen.
Gespeichert

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3288
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1040 am: 25. Mai 2023, 19:43:06 »

Wenn ich könnte, würde ich Deinem Rat folgen :).! Aber ich habe leider oft in Riesenpötte oder den Boden  gepflanzt.
Nunmehr schaut es hier an x Stellen so aus und zeitgleich läuft die Nachzucht  :P
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Orendarcil

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 243
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1041 am: 25. Mai 2023, 20:04:40 »

Hab zum Glück von Paprika und Chili jeweils 2 Pflanzen pro Sorte, vorgesehen für einmal Freiland und einmal jeweils Topf.
Da ich hier neu hingezogen bin wollte ich mir das Mal im Vergleich anschauen. Die Böden sind hier nämlich lange kalt, bzw werden auch im Juni öfter nochmal gut abgekühlt.
Da das Beet noch vorbereitet werden muss (noch auffüllen und lockern nach dem Randsteine setzen) wurde ich noch gehindert in die Beete zu pflanzen .
Aber Tomaten, Paprika, Chili, Physalis und Co fruchten schon vor sich hin… zudem wird das vor das Fenster fahrbaren Regal mittlerweile zu klein  ;D sie müssen jetzt bald raus.
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20691
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1042 am: 25. Mai 2023, 22:05:41 »

meine stehen seit mitte mai draußen, nach einigen tagen abhärtung samt nächtlicher kühle – allerdings sind sie inzwischen doch etwas gilblaubiger als direkt nach der pflanzung, es braucht jetzt mal mildere nächte! direkt ins beet pflanze ich nicht mehr, das ist ihnen definitiv zu fußkalt; hier waren sie gerade frisch gepflanzt, die eine hälfte:
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

m.i.d.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17565
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1043 am: 26. Mai 2023, 00:00:44 »

Wenn man nach dem auffüllen vom alten Topfsubstrat mit Kompost auch mal ein bisschen Stickstoffdünger gibt, werden auch die Blätter etwas grüner und der Wuchs geht nur langsam, aber nicht ultraschleppend voran.  ;)
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20691
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1044 am: 26. Mai 2023, 00:13:57 »

touché! :o ;D

(blatt)gedüngt wird, sobald der aktuelle urlaub vorbei ist und die durchschnittliche nachttemperatur hoffentlich weniger frisch.
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

m.i.d.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17565
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1045 am: 26. Mai 2023, 00:23:48 »

 ;D
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17565
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1046 am: 26. Mai 2023, 00:32:57 »

Hier ists ja auch nur eine einzige Katastrophe. Ich mag die Dinger schon gar nicht vorziehen, wird eh nix, ich machs nicht jedes Jahr, aber immer wenn ichs mache ists genau das Jahr, in dem sie garantiert nix werden. Auch ein Talent.
Die nerven mich wirklich. Die haben alles was man ihnen bieten kann aktuell, kommen trotzdem nicht aus dem Quark. Jalapenos, die erbärmlichste Sorte überhaupt. Kriegste nie zum wachsen.
Reine Zeit, Platz und Wasserverschwendung.

Am Schluss hängt aber irgendwie doch was drauf und das ist oft richtig gut, also mache ich immer wieder den Fehler und säe sie wieder aus. Naja, lernen durch Schmerz, Kapitel 2.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Bredehöft

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 245
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1047 am: 26. Mai 2023, 08:42:59 »

Danke für eure Beiträge. Okay, im Sinne des experimentellen Lernens habe ich einen Teil der Chilis windgeschützt unter Dach gestellt, ein Teil wird heute mit Vlies geschützt und ein Teil rein- und rausgetragen. Dass sie nun mit den Temperaturen klarkommen müssen, habe ich den Pflanzen auch ausgerichtet.

Die Nachttemperaturen ab 10 Grad verschieben sich momentan bis Freitag immer weiter nach hinten, nun soll es heute Nacht 5 Grad werden. Erinnert mich an die Regenvorhersage letztes Jahr, die wie einem wie die Karotte vor dem Esel ständig vor der Nase hing und Besserung versprach.
Gespeichert

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4089
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1048 am: 26. Mai 2023, 09:45:45 »

Ich hab' meine Paprikas Chilis vor ca. 1 Monat zusammen mit den Tomaten tagsüber rausgestellt zum Sonne tanken. Den Tomaten hat's gefallen, die Chilis/Paprika sind beleidigt. Sie haben verkrüppelte Blätter, bilden irgendwie Büschel von Knospen in den Blattachseln, wachsen aber nicht weiter.
Blockpaprika: Kompost.
Jalapeno: dito. Habe mir eine Gorria (baskischer scharfer Paprika, ähnlich Jalapeno) beim Gärtner gekauft und in's Gewächshaus gesetzt.
Petits Becs von Bastelkönig: habe Hoffnung, dass sie mal wieder weiterwachsen, die 4 besten Pflänzchen sitzen nun in grösseren Töpfen in Veranda/Gewächshaus. Zur Not noch die Hälfte Samen da für nächstes Jahr.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17565
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Chili und Paprika
« Antwort #1049 am: 26. Mai 2023, 14:08:59 »

Verkrüppelte Blätter können auch mit Weichhautmilben zusammenhängen. Fängt man sich auf einem trockenen Balkon vielleicht eher ein als im Freiland.

Ich denke hier wird es jetzt langsam besser, seit dem pflanzen vor 2 Wochen sieht man jetzt wenigstens mal Blütenknospen. Wenn die Triebe jetzt noch 1cm wachsen würden, könnte man die Königsblüte vielleicht auch schon nächste Woche ausbrechen.
Das doofe mit den langen Stangen, man kann kein Vlies mehr drüber legen zum wärmer halten.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 ... 68 69 [70] 71 72 ... 87   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de