Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Probleme, die es in der Welt gibt, sind nicht mit der gleichen Denkweise zu lösen, die sie erzeugt hat. Albert Einstein
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. August 2018, 23:34:37
Erweiterte Suche  
News: Die Probleme, die es in der Welt gibt, sind nicht mit der gleichen Denkweise zu lösen, die sie erzeugt hat. Albert Einstein

Neuigkeiten:

|19|8|Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

PflanzenSpezl - exklusive Obstgehölze
Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden  (Gelesen 1076 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3046
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #15 am: 23. Januar 2018, 19:34:10 »

Sorry, ist nicht bewusst, hat sich berufsbedingt eingeschlichen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4678
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #16 am: 23. Januar 2018, 19:38:32 »

Nun gut, dann hilf dem Fragesteller mal weiter.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Rib-Huftier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2488
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #17 am: 23. Januar 2018, 20:19:07 »

Die alten Wasserschosse stehen zu lassen bringt doch  nichts. Irgendwann müssen die weg, je früher desto besser. Die Wasserschosse werden sowieso immer ein Thema bleiben, da die Äste von sich aus flach stehen. Diese bekommt man ab 2019 gut unter Kontrolle, wenn man sie im Frühsommer abreißt.

Bei der Blüte würde ich jetzt noch nichts machen. Das kann man machen, wenn man den Fruchtansatz erkennt. bis dahin kann noch viel passieren
« Letzte Änderung: 23. Januar 2018, 20:22:04 von Rib-Huftier »
Gespeichert
MFG

Rib-3sel

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3046
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #18 am: 23. Januar 2018, 20:28:33 »

Siehe https://www.streuobsttraum.de/oeschbergschnitt/
Zitat
Foto  Mitte:  es zeigt den Baum nach dem Schnitt. Das rechte Foto:  zeigt den Baum im nachfolgenden Herbst nach Laubfall. Obwohl ein sehr großer Eingriff vorgenommen wurde, blieb der Baum ruhig. Das Geheimnis sind die belassenen steilen Elemente, die wieder in aufsteigende Leitäste umfunktioniert werden.

Links fehlt's da noch. Wären die steilen Elemente entfernt worden, hätten wir das übliche Resultat vieler Baumschneider: Wasserschoss über Wasserschoss (Anmerkungen Rudolf Thaler).
Blüte und ausdünnen ist eher ein Mai-Juni Thema.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3985
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #19 am: 23. Januar 2018, 20:40:29 »

Ein schwacher Hochstamm mit vielen langen Trieben,
und zugleich viel Fruchtholz.
Da stimmt was nicht.
Guter Boden und reichlich Feuchte, das wissen wir.
Würde er jährlich tragen, wäre er nicht soo stark gewachsen.
Kann es sein, das öfter die Blüte erfriert, z.B. in der Tallage oder in zugiger Lage?
Das wäre eine Erklärung.

Vorsichtig, Jahr für Jahr, in eine STATISCH stabile Form bringen,
alles andere ist Geschnipsel für`s Auge.
Auslichten und Kleinkruscht kann man später machen.

Jetzt schnell in eine Idealform bringen - hin isser!

Die ganzen Anleitungen ohne Berücksichtigung der Umstände sind völliger Quatsch.
Gespeichert
Gruß Arthur

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3046
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #20 am: 23. Januar 2018, 21:08:37 »

Überzeugt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

mybee

  • Gast
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #21 am: 23. Januar 2018, 21:54:58 »

Vielleicht lasst Ihr noch folgende Erfahrung mit dem 'Kaiser Wilhelm' in Eure Überlegungen einfliessen. Ich habe einen ca.
40jährigen Baum. Es ist mein mächtigster Baum, steht auf M11.
In meinem Notizbuch steht: möglichst wenig schneiden, mehr auslichten.

Und der Baum hat eine typische Alternanzneigung, die sich auch durch Schnitt nicht regulieren läßt.
Gespeichert

willi2000

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 140
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #22 am: 23. Januar 2018, 22:55:59 »

Kaiser Wilhelm ist bei mir der am stärksten wüchsige Baum (und ich hab 4 Boskop und 2 Gravensteiner). Ich würde ihn nach meinen Erfahrungen nur sehr zurückhaltend schneiden > schlankschneiden der zukünftigen Leitäste, leicht ausdünnen in der Mitte. Die mehrjärigen Wasserschosser werden fruchten und sich von alleine nach unten biegen, und danach kann man sie entfernen.
Kaiser Wilhelm ist ein Massenträger und daher sollte man auf ein stabiles Gerüst achten.
Der Baum ist noch jung und wird noch eine deutlich größere Krone beanspruchen. Zu große Früchte sind zu vermeiden, da Kaiser Wilhelm zu Glasigkeit neigt.

Gruss,
Gespeichert

gummib4er

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
  • Niedersachsen 1m ü. NN Klimazone 8a
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #23 am: 24. Januar 2018, 05:40:42 »

Wow danke schon einmal für die vielen Tipps.
Vielleicht wächst der Baum nicht so gut weil es zu feucht ist? Steht in der Wesermarsch er Boden ist praktisch ein Schwamm.
Laut Vorbesitzer und Nachbarn soll der Baum jedes Jahr sehr viele Früchte tragen.
Spätfrost ist hier auch nicht so das Thema, die Küste ist ja nicht so weit weg. Geschützt steht der Baum eigentlich vor allzu viel Wind.
Gespeichert

landfogt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1042
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #24 am: 24. Januar 2018, 21:30:46 »

der ist gut hinzubekommen ;)
da der baum von unter her wie ich sehe 4 schöne leitäste hat,würde ich die auf jedenfall lassen und diese nur In der länge zurückschneiden.ebenfalls alles was nach innen und oben wächst an den 4 ästen muss weg.dann unterhalb des gipfels die vielen dünnen triebchen sauber am stamm wegschneiden.nun noch den haupttrieb(gipfel oder stammverlängerung)um etwa die hälfte kürzen.
das reicht fürs erste sonst passiert das was oben schon erwähnt wurde,nämlich ein enormes nachtreiben ;)
Gespeichert
es gibt tage da verliert man und es gibt tage da gewinnen die anderen
schwach anfangen und dann ganz stark nachlassen

gummib4er

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
  • Niedersachsen 1m ü. NN Klimazone 8a
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #25 am: 04. März 2018, 15:22:16 »

Moin,
lange hat es gedauert aber ich bin nun zum schneiden gekommen. Ich habe einfach mal nach meinem Verständnis geschnitten und denke in 2 Jahren werde ich den Baum so haben wie er mir gefällt.

Die Äste beginnen bei 2m Höhe.



Apfelbaum




Apfelbaum




Apfelbaum




Apfelbaum




Apfelbaum

Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3985
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #26 am: 04. März 2018, 21:53:22 »

Auf den ersten Blick ganz gut.
Eine Mitte ist nicht gut zu erkennen,
wenn nicht da, versuche eine zu machen!
Gespeichert
Gruß Arthur

gummib4er

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
  • Niedersachsen 1m ü. NN Klimazone 8a
Re: Apfelbaum Kaiser Wilhelm schneiden
« Antwort #27 am: 05. März 2018, 05:32:04 »

Moin, ja eine Mitte gibt es nicht. Ich habe versuche aber eine zu erziehen.

Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de