Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... wünsche auch einen schönen guten Morgen und gehe jetzt wieder in meinen Garten und laber mit dem Rhabarber. (Ein Kommentar von wandersfranz) 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. September 2019, 16:14:02
Erweiterte Suche  
News: ... wünsche auch einen schönen guten Morgen und gehe jetzt wieder in meinen Garten und laber mit dem Rhabarber. (Ein Kommentar von wandersfranz) 

Neuigkeiten:

|16|8|Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)

Seiten: 1 ... 65 66 [67]   nach unten

Autor Thema: Primula 2018/2019  (Gelesen 42921 mal)

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1924
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Primula 2018/2019
« Antwort #990 am: 12. Mai 2019, 21:54:18 »

da kann man sie sicher auch viel besser bewundern :D
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7428
Re: Primula 2018/2019
« Antwort #991 am: 24. Juni 2019, 21:31:08 »

Die halblebigen Primula capitata moorenana blühen. Und sind gleich gezeichnet. Ob von den Gewittern letzte Woche, oder der Hitze gestern und heute, weiß ich nicht. Den Topf habe ich jedenfalls mal schattiger gestellt.

Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7428
Re: Primula 2018/2019
« Antwort #992 am: 24. Juni 2019, 21:41:08 »


die Usambarablau ist schön :D


Übrigens aus der Züchterhand von Eugen Schleipfer.
Weißt Du, wann er sie in Umlauf gebracht hat? In der hiesigen Regionalgruppe der GdS machte sie vor mindestens 15 Jahren die Runde und hat sich seither als sehr ausdauernd bewährt.

Nein, aber das wird sich rausfinden lassen!
Genauso die Frage nach dem Namen, in der "aktuellen" Freilandschmuckstaude steht "`Usambara´, helles Usambarablau".

Jemand den ich kenne hat Eugen Schleipfer getroffen und wegen der Primel befragt, er sei gar nicht der Züchter! Da hat wohl der Eine den Anderen missverstanden und der Dritte es dann eben abgeschrieben...

Sie sei mal von einem niederländischen Produzenten/Händler verbreitet worden. Wie und wo sie entstanden ist, bleibt vorerst unklar, genauso wer der "Täufer" ist. Und wann sie auf den Markt kam wurde vergessen zu fragen, wenn man nicht alles selber macht... ;).

Der Name ist wohl definitiv `Usambarablau´, nur "Usambara" beruhe auf Faulheit ;D.

« Letzte Änderung: 24. Juni 2019, 21:55:24 von Krokosmian »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 65 66 [67]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de