Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. August 2020, 04:28:09
Erweiterte Suche  
News: Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)

Neuigkeiten:

|19|6|Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.  (Wilhelm Busch)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen  (Gelesen 774 mal)

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2735
gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« am: 16. Februar 2018, 18:10:22 »

Hat jemand eine zuendende, gerne exotische Idee?

-entweder gut zu schneiden oder von selber dicht & gedrungen, Hoehe (mit oder ohne Schnitt)  max 1,80 m
- wintergruen oder ganz dichte farbige Aeste
- sollte es in panaschierter Sorter (gelb oder weiss oder ganz hellgruen) geben

-halbschattiger Standort (offen nach OSO), Hecke nach W, WNW
- Boden lehmig, inzwischen mit guter Humusauflage
- Zone 7b-8a, atlantisch also winterfeucht
- nahe einer Eibenhecke und einem Acer planatoides, also eher trocken

- momentan steht da ein Cornus stolonifera 'Flaviramea', der fuer den Zweck nicht dicht genug wird
- auch gut unter aehnlichen Bedingungen hier Ligustrum ovalifolium Aureum, der taete es zur Not, aber was netteres waere eben netter... ginge da Eleagnus zB E. x ebbingei Gilt Edge oder aehnliches?
Gespeichert
Gruesse

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14268
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #1 am: 16. Februar 2018, 18:16:05 »

...
ginge da Eleagnus zB E. x ebbingei Gilt Edge oder aehnliches?
Ja!

Das gelbliche Gehölz links neben/hinter der Taxus ist es, Foto ist von 2014, inzwischen hat der Strauch den unteren Rand des Daches erreicht, wächst also gemütlich:

« Letzte Änderung: 16. Februar 2018, 18:21:41 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6510
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #2 am: 16. Februar 2018, 18:21:00 »

Aucuba japonica vielleicht? Wächst dicht, ist immergrün, gibt es in panaschiert, ist winterhart genug, kommt mit Schatten zurecht, aber mag wohl nicht ganz so trocken stehen.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

bristlecone

  • Gast
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #3 am: 16. Februar 2018, 18:43:38 »

Das waren zwei Kandidaten, an die auch gedacht habe.
Dann noch Choisya ternata 'Sundance'.

Außerdem natürlich panaschierte Ilex.
« Letzte Änderung: 16. Februar 2018, 19:36:20 von bristlecone »
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19389
  • RP, Nähe Koblenz
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #4 am: 16. Februar 2018, 19:47:18 »

Hier stehen in vergleichbarer Situation sowohl Aucuba als auch Ölweide.
Ich mache morgen gerne morgen mal ein Bild, wie sie sich zur Zeit präsentieren.
Die Aucuba wird breiter, ich schneide sie alle paar Jahre, je nach Winterverlauf. Da ist sie eindeutig etwas empfindlicher, d.h. die Spitzen leiden je nach Witterungsverlauf.
Bei der Ölweide handelt es sich um Elaeagnus pungens Maculata. Farblich ist sie im Winter am schönsten, dann ist das Lauf komplett ausgefärbt. Kann jederzeit geschnitten werden, so wie man es gerne hätte, also auch schmaler. Der Strauch erfreut mich inzwischen auch mit duftenden Blüten, die Vögel (vor allem Spatzen) lieben ihn!
Hier ein Frühjahrsbild aus 2015.
Aucuba links, Ölweide rechts
« Letzte Änderung: 16. Februar 2018, 19:48:54 von enaira »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2735
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #5 am: 16. Februar 2018, 20:00:48 »

So schnell so viel- danke!
Die Aucuba wird hier leicht sehr gross, ich hab schon zwei verschieden gelb gemusterte stehen. Aber die gelbe Choisya, ja, die sollte da geschuetzt genug stehen, ich habe schon eine kleine im Ostwinddurchzug eingebuesst. Und dass auch die Oelweide geht, ach eine schwierige Entscheidung.
Gespeichert
Gruesse

bristlecone

  • Gast
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #6 am: 16. Februar 2018, 20:09:18 »

Es gibt auch eine gelblaubige Choisya x Hybride. Die dürfte winterhärter sein.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19389
  • RP, Nähe Koblenz
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #7 am: 16. Februar 2018, 20:14:50 »

 September :D
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9425
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #8 am: 16. Februar 2018, 20:22:44 »

Ich kann auch bestätigen, dass beides geht: Aukube und Elaeagnus x ebbingei.
Von letzterer habe ich die Limelight im Vorgarten und halte sie mühsam auf 1,5x1,5m:



Sie kann viel mehr! In England habe ich sie als mehrstämmigen immergrünen Kleinbaum gesehen. Das würde sie hier auch schaffen, wenn ich den Platz dafür hätte...Jedenfalls muss ich mehr als 1x im Jahr an ihr rumschnippeln, damit sie bei 1,5m bleibt. Damit beraubt man sich eines Teils der herrlich duftenden Blüte. Letztes Jahr habe ich weniger geschnitten, wofür sie mich mit überreicher duftender Blüte belohnt hat, dafür ist sie nun zu groß. Im Frühjahr werde ich sie mal auf Stock setzen und schauen, was passiert. Die Ölweide schmeißt bei mir auch immer mal mehr oder weniger Blätter ab, wodurch der Fuß kahler wird. Mein Eindruck ist, dass sie sommerliche Trockenheit (oder auch im Winter bei längerem Frost) weniger gut wegsteckt.

Die Aukube hab ich auch. Meine ist dezenter in der Panaschierung, was ich als sehr angenehm empfinde. Sie ist dadurch ein ruhiger hellgrüner Hintergrund - auch im Winter. Sie wächst bei mir von sich aus gedrungener und dichter. Ich halte sie problemlos mit einmaligem Schnitt in Höhe und Breite bei 1,5-1,8m. Dadurch, dass sie so dezent ist, mache ich nie ein richtiges Bild von ihr, was eigentlich ein Fehler ist ::)
Hier ist sie ganz rechts hinter dem dunkellaubigen Ahorn zu erahnen:



Habe doch noch ein besseres Bild gefunden: hier hinter der Kupferfelsenbirne



Die Aukube verträgt mehr Schatten und wächst auch da, wo sie bedrängt wird. Die Ölweide liebt mehr Sonne, untere Bereiche, die bspw. von höheren Stauden stark beschattet werden, haben keine Blätter.
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19389
  • RP, Nähe Koblenz
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #9 am: 17. Februar 2018, 11:18:15 »

Hier das versprochene aktuelle Bild, Blick aus dem Wohnzimmerfenster.

In diesem Frühjahr bekommt die Ölweide mal wieder einen stärkeren Schnitt verpasst.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9425
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #10 am: 17. Februar 2018, 11:28:47 »

schöner Ausblick :D
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19389
  • RP, Nähe Koblenz
Re: gesucht: Gehoelz als Hintergrund mit Nebenbedingungen
« Antwort #11 am: 17. Februar 2018, 11:36:45 »

Die Ölweide verdeckt sehr gut das grüne Metall-Gerätehaus der Nachbarn.
Und gerade im Winter leuchtet sie so schön!
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de