Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Mai 2019, 15:51:00
Erweiterte Suche  
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)

Neuigkeiten:

|6|5| In diesem Forum darf man seine Freude über einen Regentag zum Ausdruck bringen.  8)  (Zitat aus dem Wetterthread)

Seiten: [1] 2 3 ... 29   nach unten

Autor Thema: Paeonia - die Wildformen 2018/2019  (Gelesen 14521 mal)

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18379
  • Berlin
Paeonia - die Wildformen 2018/2019
« am: 27. März 2018, 15:23:36 »

Guck mal knorbs: P. emodi hat den Sch...winter gut überlebt  :D
« Letzte Änderung: 11. April 2019, 14:11:05 von Irm »
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #1 am: 27. März 2018, 17:11:05 »

irm, was machst du denn...ich bin doch abergläubisch + du beschreist das so öffentlich  :P ::) ;D. frost macht der emodi nichts, aber die spätfröste killen sie wenn's blöd läuft, mindestens aber die blütenknospe. :P kannst du dich noch an die samen erinnern, die du mir von deiner emodi geschickt hattest? die werden heuer blühen...sind noch viel weiter draußen + haben fette knospen. ich hoffe sehr, sie schaffen es auch zu blühen...ich bin immer noch am rätseln ob es emodi sind oder mairei. die treibt genauso früh, hält aber spätfrösten besser stand als die emodi
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18379
  • Berlin
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #2 am: 27. März 2018, 17:52:21 »

Also der Samen war DEFINITIF von der P.emodi  ;) Eine mairei hab ich zwar, aber die macht (warum auch immer) keinen Samen. Könnte natürlich Pollen gespendet haben, falls sie gleichzeitig geblüht haben damals. Finde ich sehr spannend jetzt. Bitte nicht erfrieren lassen  :D
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18379
  • Berlin
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #3 am: 27. März 2018, 17:58:38 »

Habe eben nochmal die Fotos von April 14 angeguckt. P.mairei blühte in diesem Jahr Anfang April, P.emodi Ende April zusammen mit P.maifleuri, P.mlokosewitschi und P.obovata. Wenn Du dann eine P.mairei blühen hast, dann wars nicht der Samen, den ich Dir 14 geschickt habe.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #4 am: 27. März 2018, 18:21:24 »

schau mer mal  8)...solange die knospen noch so fest im blätterschutz stecken, halten die schon noch ein bisschen was aus. schwierig wird's mit jedem tag weiteren wachstums, wenn sich dann nochmal so heftige fröste einstellen würden oder die gefürchteten spätfröste anfang mai wieder zuschlagen.

btw...habe neulich einen ast von einer buche mit der kettensäge abgeschnitten. im beet hatte nur eine einzige pflanze schon ausgetrieben...ein sämling deiner rockii, die sich mit einer ostii eingelassen hatte, im ergebnis eine ostii mit rockii basalflecken. 8) ....rate mal was von den drei blütenknospen noch übrig war, als der ast gefallen war ::) :P ;D ...null
« Letzte Änderung: 27. März 2018, 18:23:00 von knorbs »
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18379
  • Berlin
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #5 am: 27. März 2018, 18:44:44 »

weia  ::)  Ich hoffe noch, dass die Blüten Deiner/meiner ostii den Kahlfrost überlebt haben, aber jetzt sind wir ot  ;D
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1374
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #6 am: 30. März 2018, 19:07:47 »

Vorletztes Jahr habe ich im hiesigen Botanischen Garten eine Jungpflanze von  P. mlokosewitschii gekauft. Der Austrieb sieht so verheißungsvoll aus! Vielleicht dieses Jahr die erste Blüte? Hoffentlich hat sich nichts eingekreuzt  :o  und es ist eine Gelbe!!!!! Bin gespannt!
Gespeichert
Gartenekstase!

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18379
  • Berlin
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #7 am: 30. März 2018, 19:11:10 »

Ich drück die Daumen  :D
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1374
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #8 am: 30. März 2018, 19:12:47 »

Danke fürs Mitfiebern!

Gespeichert
Gartenekstase!

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #9 am: 30. März 2018, 19:41:00 »

...P. mlokosewitschii ...Hoffentlich hat sich nichts eingekreuzt  :o  und es ist eine Gelbe!!!!!

eine gelbe blüte ist kein bestimmendes merkmal einer P. daurica ssp. mlokosewitschii. deren blütenfarbe ist variabel selbst innerhalb der natürlichen bestände.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3230
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #10 am: 30. März 2018, 22:49:35 »

Ein Freund hat sogar eine violette mit bronzenem Blatt aus Saat gezogen,das Blatt vergrünt aber nach der Blüte. Sieht auch sehr schön aus!
Gespeichert

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1374
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #11 am: 30. März 2018, 23:07:12 »



eine gelbe blüte ist kein bestimmendes merkmal einer P. daurica ssp. mlokosewitschii. deren blütenfarbe ist variabel selbst innerhalb der natürlichen bestände.

Ah, danke Knorbs!
Also hoffe nicht auf eine echte, sondern auf eine gelbe mlokosewitschii!
Gespeichert
Gartenekstase!

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #12 am: 31. März 2018, 10:56:47 »

genau  ;D ;) ...btw...die absaaten meiner gelbblühenden  mloko brachten bisher wieder gelbe soweit ich das erinnere.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Laurin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1246
  • Traue nicht dem Garten, in dem kein Unkraut wächst
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #13 am: 31. März 2018, 12:06:07 »

Habe das vor Jahren als P. mlokosewitchii bekommen. Könnte es der rote Typsein oder ist es ganz ein anderer Hybrid.
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18379
  • Berlin
Re: Paeonia - Wildsorten 2018
« Antwort #14 am: 31. März 2018, 12:52:06 »

Mach mal ein Foto vom Laub, wenn sie demnächst austreibt und schaue dann, ob sie gleichzeitig mit den mlokos blüht. Auf Deinem Foto kann ich nicht wirklich erkennen, obs eine mloko ist, oder was anderes.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)
Seiten: [1] 2 3 ... 29   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de