Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2018, 17:40:46
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|17|11|wow ist das eine schönheit...heute entdecke ich lauter zartrosa verführungen hier im forum!!!!!!! (rorobonn)

Plantura Banner qddG
Seiten: 1 2 3 [4] 5   nach unten

Autor Thema: Brunnen ausräumen - wie?  (Gelesen 2394 mal)

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 614
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #45 am: 09. August 2018, 14:35:00 »

Oder eine  Teichgreifzange?
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4390
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #46 am: 09. August 2018, 14:37:41 »

Harpune für sogenannte Fischer?
Aber wer hat schon sowas.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11179
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #47 am: 09. August 2018, 14:47:31 »

...
Wenn schon, dann dreifach Angelhaken, bißchen Blei und belastbare Anglerschnur. Ggf. zwei Haken und Schnüre pro Brett damit nichts auf halber Strecke wieder herunter fällt.
Dein Post brachte die Erinnerung - sowas gibts hier in groß, also so 20cm hoch, gleich an ein Spleitex-Seil geknüpft und mal gefischt - ein Stück Latte erwischte ich auch, aber wie vermutet rutschte sie ab, sobald aus dem Wasser.....

Oder eine  Teichgreifzange?

Das sieht seeeeehr gut aus - Teleskopstiel von Gardena hab ich eh und da man das Zugreifen über das 4,7m lange Zugseil steuert....das klingt vielversprechend!!!
Danke!
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11179
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #48 am: 09. August 2018, 14:57:42 »

Grrrr...die Teichgreifzange ist ein Auslaufmodell und gibts fast nirgendwo mehr, der Shop aus dem Link verschickt anscheinend nur in Österreich....
Muss ich mich mal hier in den Baumärkten umschauen...

Die Handpackzange, versteh ich das richtig, dass die umso fester zupackt, umso mehr Zug man auf den Griff ausübt?
Das wäre dann noch eine Alternative...
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1488
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #49 am: 09. August 2018, 16:34:11 »

Ist die Öffnung groß genug, daß man da zu zweit hantieren kann? Dann könntest Du zusammen mit einer zweiten Person versuchen, die Holzteile irgendwie zwischen zwei Äpfelpflückern einzuklemmen.
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11179
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #50 am: 09. August 2018, 20:26:17 »

Nein, leider nicht, der Sandsteinrand oben ist dicht umwachsen mit Adiantum venustum, Asplenium scolopendrium, Blechnum munitum, da muss ich alleine hantieren.
« Letzte Änderung: 09. August 2018, 22:34:40 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11179
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #51 am: 09. August 2018, 22:39:53 »

Der Teleskopstiel von Gardena ist glaub ich ein guter Ansatz - ich brauche nur noch etwas Speerartiges zum Draufstecken.
Wenn es noch so einen Löwenzahn/Distelstecher mit Gardena-Stecksystem gäbe...
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2450
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #52 am: 09. August 2018, 23:16:45 »

Das hatte mich auch schon mal gewundert - es gibt von Gardena sämtliche Gartengeräte zum Aufstecken, nur der Unkrautstecher hat einen festen Griff. Vielleicht würde der aufgrund der Belastung ansonsten zu oft kaputt gehen, wer weiß...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Ingeborg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1138
  • Il faut cultiver notre jardin!
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #53 am: 10. August 2018, 00:51:52 »

Ich würde mir starken Zaundraht, Dachlatten, lange Nägel, Konservendosen, Moniereisen und was mir sonst noch so ins Auge fiele zurechtlegen. Ein weiteres Paar geschickte Hände und Werkzeug und Hilfsmittel um aus den genannten Zutaten geeignetes Angelgerät zu basteln wäre auch nicht schlecht.

Die Dachlatte(n) könnte unten mit nach oben weisenden langen Nägeln bestückt sein. Aus Moniereisen könnte ein Riffanker gebastelt werden. Mit Konservendose am Ende der Dachlatte könnte man direkt oder in einen Eimer schöpfen. Gäbe alles eine herrliche Sudelei aber irgendwas kriegt man damit hoch. Im Programm der Hobbygartengerätehersteller sehe ich im Moment nix Passendes.

Vielleicht noch Paletten um rund um den Brunnen die Pflanzen zu schützen und sich bequem hinzulegen.

Ah ja zwei Schlingen aus Draht könnten Bretter hovhlupfen.
« Letzte Änderung: 10. August 2018, 00:53:37 von Ingeborg »
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5051
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #54 am: 10. August 2018, 10:38:06 »

Improvisationstalente sind im Vorteil :D  ;)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

kasi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2206
  • ein Garten ersetzt jedes Fitness-Center
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #55 am: 10. August 2018, 11:29:40 »

Hast Du einen guten Korkenzieher, kein gedrehter Draht, sondern einer der scharfkantig ist. Den am Ende einer Dachlatte befestigen, so dass das Gewinde nach unten hervorszeht, Den in das Holz unten reinschrauben und die Dachlatte vorsichtig nach oben ziehen . Besser ist, wenn zwei das machen, jeder mit einer Dachlatte, dann kann man mit ein wenig Ruckeln, einer drückt der andere zieht, das Holz unten lockern, und dann zusammen hochziehen.
Statt der Korkenzieher kann mann natürlich auch ein Schraube mit groben Gewinde nehmen, die mit dem Kopf auf eine entsprechen Halterung geschweißt wird.
« Letzte Änderung: 10. August 2018, 11:40:07 von kasi »
Gespeichert
kilofoxtrott

Simko

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #56 am: 10. August 2018, 11:41:00 »

Preisfrage: Wie bekomme ich das Zeug heraus? Normale Alu-Leitern sind zu kurz. Hat jemand eine Idee?
Ob hier die Ablagerungen ausschlaggebend sind, würde ich erstmal nicht unbedingt vermuten. Eher ist der HGW derartig abgesackt, dass im Brunnen kaum noch Etwas von der Umgebung nachströmen kann.
Gespeichert

kasi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2206
  • ein Garten ersetzt jedes Fitness-Center
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #57 am: 10. August 2018, 12:05:18 »

Für Loni hätte ich auch einen Vorschlag. Ich habe irgendwo einen Erdbohrer, das ist ein 10cm Eisenrohr, das unten zwei Schaufeln hat, die sich in die Erde schrauben lassen. Damit haben wir bei uns Rohrbrunnen gebohrt. Wenn man das anstehende Wasser abpumpt, müßte man eigentlich den festeren Teil des Sands rausbohren können. Das Gestänge sind mehrere dreiviertel Zoll Rohre. Davon habe ich leider nicht genug. Aber das wäre ja das kleinere Problem. Bekommt als Meterstücken mit Gewinde im Baumarkt. Wenn ich in den anderen Garten komme, schau ich mal nach, was ich habe.
« Letzte Änderung: 10. August 2018, 12:07:40 von kasi »
Gespeichert
kilofoxtrott

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6723
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #58 am: 10. August 2018, 12:25:00 »

Wie tief ist dann Dingens gesamt und wie tief ist noch das Wasser + evtl Schlammschicht?
Vielleicht wäre es mit Watstiefel (Fischer) möglich da rein zu gehen? Die gibts bis fast Brusthoch.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1212
  • Nordsüdwestfalen
Re: Brunnen ausräumen - wie?
« Antwort #59 am: 10. August 2018, 13:25:44 »

In so einem modrigen Brunnenschacht können sich Faulgase sammeln. Das Runtersteigen kann gefährlich sein.
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de