Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2019, 01:38:18
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|10|12|Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Eisheilige 2018 - fallen sie aus oder muß man um seine Pflanzen fürchten?  (Gelesen 2446 mal)

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7037

Länger wie 3 bis 4 Tage ist es schwierig.
Im Moment ist ein deutlicher Temperaturrückgang für Freitag in der Vorhersage.
Dass da eine Kaltfront durchgeht dürfte ziemlich sicher sicher sein. Allein es bleibt die Frage offen ob und wo es dabei gefährlich kalt wird.
Das ist meist wieder davon abhängig ob es in der Nacht auf Freitag oder Samstag aufklart.
Im Moment bringt nur ein Modell kritische Temperaturen. Die anderen bleiben in einem Bereich der kaum Gefahr zeigt.

Was dann nach Freitag/Samstag kommt ist noch  unklar, da ist die Streuung der Rechnungen sehr hoch. Es sieht so aus als ob es für ein paar Tage recht frisch wird. Ob es kritisch wird, kann jetzt noch niemand sagen.

Wer die Übersicht über die verschiedenen Modelle sehen will, der kann sich mal von Kachelmann die unterschiedlichen Berechnungsergebnisse in einer Grafik ansehen:
https://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2834334-schwendi/xltrend

Alle Angaben für unsere Ecke hier im westlichen Alpenvorland.
Für uns zeigt die US Berechnung für Freitag früh kritische Werte. Wenn da mal unter 5° angezeigt werden und klar wird, dann besteht die Gefahr dass bei uns Reif auf der Wiese liegt.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4281
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten

Die "Eisheiligen" sind ja nur eine Faustregel; es gibt Jahre, da haben wir schon im April keinen Frost mehr, ganz selten friert es nochmal Anfang Mai, aber meistens ist das Ende der Fröste hier in der Region irgendwann im April - da erwischt es dann in der Regel die Magnolien und die frühen Obstbäume. Für den 18. Mai werden hier aktuell 4°C vorausgesagt, alle anderen Tage bleibt es wärmer. Ich mache mir keine Sorgen, aber es kann halt auch mal ins Auge gehen...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10657
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b

sag ich doch...18.5, 4°  ;D

mal sehen, ob es stimmt  ;D
Gespeichert

Witteke

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 115

Ich hab hier (Niedersachen) meine Tomaten und die nicht so wahnsinnig empfindlichen Sachen jetzt am Wochenende ausgepflanzt. Ich bin da einfach mal optimistisch, dass das in diesem Jahr gut geht. Mit den ganz empfindlichen Pflanzen warte ich aber doch noch bis nach Himmelfahrt (Aktuell stehen die bei mir aber auch noch wirklich sehr warm und daher wäre die Umstellung auch sehr groß. Leider fehlt der kühle aber frostfreie Raum).
Gespeichert

maka

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 331

Für morgen sind hier nochmal 28 Grad angesagt. Am Donnerstag sind für abends schwere Gewitter , sowie
Unwetter gemeldet. Dann soll ein Tief mit einem Temperatursturz kommen auf max 16 Grad.
Hoffe, es wird nicht so doll, wie voriges Frühjahr
Gespeichert
Bis denne  maka
Klimazone 8a

hymenocallis

  • Gast

Inzwischen hat sich der österreichische Wetterdienst zu einer Prognose durchgerungen. Für unsere Region fallen die Eisheiligen heuer gottlob aus (wie eigentlich üblich - Frost im Mai ist hier extrem selten), die Nachttemperaturen sollen angeblich wie jetzt auch um die 10°C liegen - ich würde mich wirklich freuen, wenn die Prognose diesmal stimmt.

Wir pflanzen heute alles bis auf die Melanzani aus - die bleiben aber ohnehin hier im Hausgarten und können noch ein paar Tage in den Töpfen ausharren. Aktuell übernachten sie noch im Haus - ein Wachstumsstopp, weil sie durch zu kühle Nächte beleidigt sind, liegt nicht in unserem Interesse.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de