Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juli 2019, 16:23:13
Erweiterte Suche  
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Neuigkeiten:

|25|12|Wer sich von der Wahrheit nicht besiegen läßt, der wird vom Irrtum besiegt.  (Augustinus Aurelius)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Ringelnatter-Population im Garten  (Gelesen 2128 mal)

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1172
Ringelnatter-Population im Garten
« am: 10. Mai 2018, 15:11:35 »

Ich möchte meiner Ringelnatter-Population eine „natürliche“ Unterschlupfmöglichkeit anbieten.
Bislang finde ich sie unter irgendwelchen Steinen oder Ziegeln die ich entfernen möchte.

Meine Vorstellung, eine Schüttung aus Ziegeln und Steinen um ihnen ein ungestörtes Dasein zu gewährleisten.
Wer hat Erfahrung mit Ringelnattern?

Hermann
Gespeichert

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1809
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #1 am: 10. Mai 2018, 15:21:48 »

Ich habe zwei Steinhäufen, einer ist ein Provisorium, den anderen habe ich für Eidechsen aufgeschichtet.

In beiden sind Mäuse eingezogen :-X. So einzelne Steine oder Ziegel sind wohl besser für Eidechsen oder Ringelnattern.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33226
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #2 am: 10. Mai 2018, 16:14:47 »

die Erfahrung mache ich auch, der große Sandsteinhaufen im Wiesengarten, den ich Balkanhügel nenne, ist in manchen Jahren durchwimmelt von Mäusen. Die Äskulapnatter, Zamenis longissimus, schafft nicht alle weg.

Was sich als Unterschlupf für Blindschleichen und Schlangen bewährt hat, durch Zufall, ist Bändchengewebe auf eine Fläche mit grobem Bauschutt ausgebreitet zwischen lichtem Gehölz. Dort habe ich über die Jahre immer wieder Äskulapnattern und Blindschleichen und dieses Jahr eine Ringelnatter gefunden.
Gespeichert

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 684
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #3 am: 10. Mai 2018, 18:37:11 »

Ich möchte meiner Ringelnatter-Population eine „natürliche“ Unterschlupfmöglichkeit anbieten.
Bislang finde ich sie unter irgendwelchen Steinen oder Ziegeln die ich entfernen möchte.
Meine Vorstellung, eine Schüttung aus Ziegeln und Steinen um ihnen ein ungestörtes Dasein zu gewährleisten.
Wer hat Erfahrung mit Ringelnattern?
Bei mir im Garten suchen Frösche tagsüber gerne kühle bzw. kühlfeuchte Steinhaufen auf (ihnen ist der Teich wegen der Nattern zu gefährlich), das zieht schon mal die Ringelnattern an. Für kühlere Tage wissen Ringelnattern auch Totholzhaufen und zerbröselndes Holz zu schätzen. Dazu habe ich Bergenien gepflanzt (die Blüten mache ich regelmäßig ab, ich finde sie grässlich). Hosta bieten auch gute Versteckmöglichkeiten.
Des weiteren hat mein Teich eine gerade Seite zum Gartenweg hin. Dort habe ich unter die Folie eine alte umgedrehte  Kunststoffdachrinne gelegt.  Wenn ich die beinlosen Herrschaften mal wieder durch meine Gartenarbeiten "störe", dann ziehen sich die Ringelnattern oft dorthin zurück.
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15559
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #4 am: 10. Mai 2018, 19:07:19 »

Hier im Botanischen Garten haben sie vor allem für die Brut große Haufen aus Schilf, Holz und anderem Zeugs von den Teichen angelegt. Da sonnen sie sich auch mal und vor allem legen sie dort ihre Eier ab.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

salamander

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 418
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #5 am: 10. Mai 2018, 19:22:13 »

Hallo Typhoon,
ich gratuliere zu den Ringelnattern - ich habe auch welche. Generell gilt für Steinhaufen für Reptilien, dass ca 80% der Steine einen Durchmesser zwischen 20 und 40 cm haben sollen - nicht größer, damit sich keine Kleinraubtiere wie Wiesel ansiedeln, und nicht kleiner, damit die Reptilien reinpassen. Genaueres gibts auf den Seiten der KARCH, dort sind meiner Kenntnis nach die detailliertesten Hinweise zum Schutz der Amphibien und Reptilien zu finden.
Ringelnattern mögen sehr gern Holzhaufen zum Sonnen, wichtig ist dabei ein Schutz gegen Vögel bzw Deckung durch z.B. Brombeerranken oder kleine Zweige obendrauf, das gilt auch generell für Stein - und Holzhaufen für Reptilien und wird manchmal bei Naturschutzmaßnahmen vergessen.
Ideal wäre weiterhin ein Eiablageplatz  wenn Du den im Garten haben willst. Das kann ein Komposthaufen sein, der dann allerdings von Mai bis September oder Anfang Oktober ungestört sein soll, oder ein Grashaufen, der dann aber im Mai fertig sein soll (sonnige oder halbschattige Lage, es soll Gärungswärme drin sein). das ist auch ein gutes Winterquartier.
Besonders ziehen auch herumliegende Bleche Schlangen und Blindschleichen an, sie werden daher zum Nachweis eingesetzt, sind aber nicht schön. Große Trittsteine, die auf der Unterseite etwas Platz (so daß die Tiere unten und oben anstoßen) lassen und sich an einer sonnigen Stelle befinden, sind bei Blindschleichen und auch Schlangen beliebt. Man kann sie auf kleinere Steine legen, so daß Platz auf der Unterseite ist und das Tier nicht eingequetscht werden kann. So kann ein Gartenweg die Infrastruktur für Reptilien und Amphibien sehr aufwerten.
Ansonsten: Laichgewässer für Amphibien fördern die Ringelnatter natürlich, sie fressen aber auch mal eine Maus.
Gruß vom Salamander und viel Erfolg, mich interessiert es, wie es bei Dir weitergeht mit den Nattern.
Gespeichert

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 684
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #6 am: 10. Mai 2018, 21:12:09 »

22.5.2016 geschlüpft. Im Vordergrund ein Teelöffel.
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14656
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #7 am: 10. Mai 2018, 22:10:29 »

neid! :D

im waldgarten habe ich ja immerhin schon mal blindschleichen, aber auch noch ab und an ringelnattern (und so niedliche natterchen), das wäre so toll... :)
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10957
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #8 am: 09. Juni 2018, 12:31:58 »

Heute habe ich ein größeres Exemplar im Teich gesehen. ;)
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10957
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #9 am: 09. Juni 2018, 12:33:01 »

 :D
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10957
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #10 am: 09. Juni 2018, 12:34:11 »

.
Gespeichert

hymenocallis

  • Gast
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #11 am: 09. Juni 2018, 12:37:51 »

Schön!  :D
Ich hab heuer noch keine hier gesehen - üblicherweise schlafen sie hier unter den Blumenkübeln vor dem Haus (sind aufgebockt) - muß mal nachsehen.
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5717
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #12 am: 14. Juni 2018, 11:20:35 »

Bei mir lagen junge Ringelnattern unter Heuhaufen.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24337
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #13 am: 14. Juni 2018, 19:33:23 »

Ich finde manchmal welche unter Bändchengewebe. Sie mögen auch Gestrüpp - sonnig bis halbschattig bzw.  Sonnenplätze vor Gestrüpp, wohin sie fliehen können.
Gespeichert
cave cellam!

Umwelt: "Bis jetzt ist alles gut gegangen", sagte der Mann, als er  am 12. Stockwerk vorbei flog.

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2457
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #14 am: 13. Juli 2018, 23:33:50 »

Sie sind da sehr opportunistisch ;) mögen alle warmen  besonnten Untergründe; selbst wenn es schnödes Betonpflaster ist.
Gespeichert
Kann man Regen auch einfach irgendwo online bestellen?
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de