Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juli 2019, 16:28:21
Erweiterte Suche  
News: Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Neuigkeiten:

|21|6|Den Namen des Rechtes würde man nicht kennen, wenn es das Unrecht nicht gäbe.  (Heraklit)

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Ringelnatter-Population im Garten  (Gelesen 2129 mal)

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 684
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #30 am: 19. August 2018, 18:31:12 »

:D
Bei diesem Bild erkennt man sehr deutlich, dass die Ringelnatter kurz vor der Häutung steht: Die Augen sehen so bläulich-trüb aus, weil diese sich mit häuten. Ringelnattern sehen zu dem Zeitpunkt schlechter und sind dadurch stärker gefährdet.

edit: hm, wollte eigentlich das Bild aus #26 hier mit einstellen, will aber nicht ...
« Letzte Änderung: 19. August 2018, 18:34:00 von Arachne »
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

biene100

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3122
  • südöstliche Alpenausläufer,Kumberg,Stmk. Südhang
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #31 am: 19. August 2018, 18:39:06 »

Würfelnatter hab ich hier noch nie eine gesehen, aber Äskulapnattern gibts genug.

Elis, das ist ein ganz schönes Trumm, boah.. :o
Die auf meinem Buchs war sicher ein junges Exemplar.
Gespeichert
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Verstand

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6095
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #32 am: 03. November 2018, 23:03:27 »

Heute habe ich reichlich vom wunderbar angerotteten Mulchmaterial des großen Schredderhaufens abgetragen. Plötzlich leuchtete mir etwas Helles entgegen, das mir im ersten Augenblick wie Styropor erschien.
Aber es war ein Verbund von leeren Eihüllen, vermutlich das Gelege einer Ringelnatter? Einige Schubkarren später fand ich noch ein zweites, sogar zahlenmäßig größeres Gelege.
In all den Jahren,  die wir hier wohnen,  habe ich noch nie eine Schlange gesehen. Wir haben einen WinzlingsTümpel, in der Nachbarschft gibt es diverse Teiche und ein Nachbar erzählte vor Jahren, dass er regelmäßig eine Ringelnatter im Teich gehabt hätte.
Und nun das :D
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6095
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #33 am: 03. November 2018, 23:04:45 »

Überrascht hat mich die Größe der Eier.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3785
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #34 am: 04. November 2018, 12:39:10 »

Na, da kann man sich doch freuen.
VG Wolfgang
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6095
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #35 am: 02. Juli 2019, 16:01:43 »

Eben sind wohl Zwei im Garten erschrocken :o  8)

Das allererste mal habe ich nun eine leibhaftige und dazu recht stattliche Ringelnatter im Garten gesehen!
Im hinteren, waldigen und wunderbar schattigen Bereich habe ich den Kompostbereich für Schreddermaterial und auch für den "Unkrautkompost". Wie oben geschrieben, hatte ich im vergangenen Herbst beim Abtragen des Schreddermaterials die leeren Eihüllen gefunden. Seit dem Frühjahr steht nun dort solch ein größeres Drahtsilo für Laub und Wurzel- und SamenUnkraut.
Dort am Fuß habe ich wohl das Weibchen bei der Eiablage gestört und wäre, da es dort so dunkelschattig ist und auch das Tier sehr dunkel war, beinahe drauf getreten - wenn sie mich nicht böse angezischt hätte. Sie hat eine recht eindrucksvolle Angriffshaltung eingenommen :o Gaaaanz langsam habe ich den Rückzug angetreten und bin immer noch sehr beeindruckt und auch sehr glücklich :D
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8542
Re: Ringelnatter-Population im Garten
« Antwort #36 am: 02. Juli 2019, 16:10:54 »

Glückpilz  :D
So 1-2x im Jahr sehe ich hier eine Ringelnatter (gestern heuer die erste und das in einem halb wassergefüllten Maurerbottich), ein Gelege sah ich allerdings noch nie.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de