Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Juli 2020, 15:27:28
Erweiterte Suche  
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Neuigkeiten:

|16|10| Ab in den Garten! :D

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Traubenholunderfunde  (Gelesen 187 mal)

Ribisel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4156
  • Nördliches hessisches Hinterland
Traubenholunderfunde
« am: 21. Mai 2018, 21:50:41 »

Vor ein paar Jahren habe ich im Wald, an einem wieder verbuschenden Kahlschlag, einen interessanten Traubenholunder gefunden. Damals gelang mir eine Vermehrung nicht. Heute bin ich noch einmal da gewesen, was eine gute Idee war. Über die pflanze muss ein Fahrzeug gefahren sein. Ich schnitt mir einen einjährigen 30cm Trieb ab, was schon 1/5 der Pflanze war.

Die Pflanze hat einen wunderbaren Austrieb, gelb gekräuselt, panaschiert sich im alter und vergrünt dann immer mehr.

ich machte von dem abgeschnittenen Ast Stecklinge
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Ribisel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4156
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Traubenholunderfunde
« Antwort #1 am: 21. Mai 2018, 21:56:27 »

Daneben fand ich einen weiteren Traubenholunder der im Blatt, der Neutriebe, eine rußige Panaschierung zeigt. Auch davon habe ich Stecklinge gemacht. ;D

Das beste an ihnen, sie stinken nicht so extrem, wie manche von ihnen.
« Letzte Änderung: 21. Mai 2018, 21:58:45 von Rib-Huftier »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de