Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher. (Konrad Adenauer)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Juni 2024, 19:22:35
Erweiterte Suche  
News: Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher. (Konrad Adenauer)

Neuigkeiten:

|11|7|Dieses Forum heißt Garten "Pur" und nicht Garten "Putz"  8) (Mediterraneus)

Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7   nach unten

Autor Thema: Lauwarmrotte  (Gelesen 30495 mal)

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21867
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #75 am: 11. Juli 2018, 07:21:27 »

Danke für die Genesungswünsche.

Ich hatte dem Hausarzt diese Borreliosekompetenz nicht zugetraut, bei meiner letzten Borreliose vor etlichen Jahren machte er in dieser Hinsicht einen weniger kompetenten Eindruck. Nun sagt er aber, dass man im Sommer bei Fieber ohne erkennbare Infektion an erster Stelle an Borreliose denken müsse. Ich hätte früher zu ihm gehen sollen. Ich nehme ihn auch in Schutz, dass er nicht sofort mit der Antibiose beginnen wollte, ich habe immer noch Probleme wegen der letzten massiven Antibiose vor 1 1/2 Jahren. Wenn ich die Antibiose sofort gewollt hätte, hätte ich sie bekommen, da gibt es überhaupt keine Zweifel.

Er hat ein EKG gemacht um eine Herzmuskelentzündung auszuschließen. Die Entzündungswerte im Blut werden eine Entscheidung bringen noch ehe das Ergebnis des Borreliosetest vorliegt.
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9906
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #76 am: 11. Juli 2018, 08:34:29 »

Gute Besserung!!
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Zittergras

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 457
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #77 am: 11. Juli 2018, 17:16:32 »

Von mir auch baldige Genesungs-Wünsche!

Ich bin ebenfalls bekennende Lauwarmkompostiererin.
Eigentlich habe ich mit Kompostmieten begonnen, doch aus platzorgansiatorischen Gründen sind es nun doch Haufen geworden. Und sie werden leider immer höher.
Ich schmeiß rein, was gerade anfällt, habe aber immer auch einen Haufen gehäckselten Strauchschnitt parat, um zwischendurch mal eine Schicht Grünschnitt oder Obstabfälle abzudecken. Umgesetzt wird nix!
Was nach anderthalb Jahren nicht durchs Sieb fällt, kommt auf den aktuellen Sammelhaufen oder wird unter Sträucher gemulcht.
Und ich kompostiere auch Quecke und Winde, seltsamerweise verrotten die in meinem Komposthaufen anstandslos und sind nicht mehr vorhanden!
Samentragende Unkräuter versuche ich zu vermeiden, aber manchmal wären schon Ringelblumen, Nigella, einjähriger Rittersporn.... dazu zu zählen!  ::)
Manchmal kommt eine Puderschicht Steinmehl über den Haufen oder auch Hornspäne.
Da wir recht lehmigen Boden habe, decke ich den Kompost der demnächst gesiebt werden soll, schon mal ab, sonst ist er zu patzig zum Werfen.

Gegen die lästigen Amseln verteidige ich ihn mit unbedrucktem Karton, den ich innen in den Komposter stelle. So trocknet er in Dürreperioden nicht so arg aus und es bleibt halbwegs ein Haufen.  ;)

Gesiebter Kompost liegt abgedeckt auf einem Haufen, unter der Decke lachen die Schneckchen. Aber nicht lange!

Seltsamerweise habe ich heuer beim Sieben kaum Regenwürmer gefunden, was mich sehr irritiert hat!  ???


Gespeichert
Alles Wahre ist einfach

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21867
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #78 am: 11. Juli 2018, 17:37:45 »

Bei mir wird der Kompost nicht gesiebt. Grobe Teile wandern zurück auf den noch nicht reifen Haufen, alles andere wird so verwendet wie es ist. Es ist gut genug für meine Beete. Die Pflanzen beklagen sich auch nicht.

Ich kann ja jetzt wieder bedenkenlos den Kompost bearbeiten  ::) :P (die Borreliose ist anscheinend schon im Stadium 2 angelangt)

Ja, es gibt unkrautähnliche Kulturpflanzen. Akeleien gehören bei mir nicht dazu, wohl aber Meconopsis cambrica, von dem entferne ich sommerlang die Samenstände und entsorge sie via Müll, was natürlich nicht bedeutet, dass ich tatsächlich alle rechtzeitig erwische.
Gespeichert

Krümel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 286
    • Grüntöne
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #79 am: 11. Juli 2018, 20:40:36 »

Gartenlady, wie froh war ich, lesen zu können, dass es sich nicht um FSME, sondern um Borreliose handelt. Auch ich bin jeglicher Antibiotika abhold, aber in gewissen Fällen ist man trotzdem froh, gibt es sie. Die FSME hingegen ist eine reine Lotterie. Du kannst ihr unbeschadet, teils beschadet oder als Kompost entschlüpfen ... um mal beim Thema zu bleiben.

Um so richtig zum Thema zurückzukehren: Heute weiterhhin den Krümel geerntet mit der tatkräftigen interessierten Hilfe von Gloria, meinem einen Huhn (die anderen inklusive Hund und Nichtgärtner fanden es zu langweilig oder so)
und dabei festgestellt, dass Weinkorken sich auf beeindruckende Weise aufblähen können. Oder anders gesagt: Weinkorken (wohlgemerkt aus Kork, nicht aus Kunststoff) helfen tatkräftig mit, wenn's darum geht, die Sache zu belüften.

Schlussfolgerung: Trinkt Wein, es lohnt sich!  ;D
Gespeichert
Glaub nicht alles,
was du denkst (Loesje)

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4161
  • Nordsüdwestfalen
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #80 am: 11. Juli 2018, 20:51:29 »

Das ist interessant, Krümel. Mit Sektkorken (aus Kork!) scheint das nicht zu klappen, die wandern jahrelang von einem Kompost zum nächsten und verändern sich nicht.
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21867
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #81 am: 11. Juli 2018, 20:58:42 »

ja, das ist sehr interessant, ich weiß immer nicht wohin mit diesen Dingern. Es gibt im Ort Sammelstellen, aber dazu kann ich mich nicht aufraffen, aber auf Kompost bin ich noch nicht gekommen.

P.S. @Krümel, hier gibt es kein FSME. Wenn ich in Deiner Gegend wohnte, würde ich mich impfen lassen. Meine Schwester wohnt in Deiner Gegend, tut es aber trotzdem nicht  ::)
« Letzte Änderung: 11. Juli 2018, 21:10:53 von Gartenlady »
Gespeichert

erhama

  • Gast
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #82 am: 15. Juli 2018, 17:22:04 »

Gute Besserung auch von mir noch an die Gartenlady.

*OT Anfang*

Gegen Borrelien helfen nicht alle Antibiotika. Und es ist völlig richtig, den Antikörpertest abzuwarten, wenn die Symptome nicht wirklich eindeutig sind. Unnütz eingenommene Antibiotika züchten Resistenzen, weiter nichts.

*OT Ende*.

Zittergras, wieso hast Du Schnecken im gesiebten Kompost??? Der sollte für die doch absolut uninteressant sein, da finden sie doch nichts zum Futtern.
Gespeichert

Zittergras

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 457
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #83 am: 15. Juli 2018, 20:40:30 »

Der Kompost bleibt feucht unter der Abdeckung, und hübsch dunkel, das gefällt ihnen. Da kann ich sie dann abklauben. 
Gespeichert
Alles Wahre ist einfach

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21867
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #84 am: 15. Juli 2018, 20:58:36 »

Gute Besserung auch von mir noch an die Gartenlady.

*OT Anfang*

Gegen Borrelien helfen nicht alle Antibiotika. Und es ist völlig richtig, den Antikörpertest abzuwarten, wenn die Symptome nicht wirklich eindeutig sind. Unnütz eingenommene Antibiotika züchten Resistenzen, weiter nichts.

*OT Ende*.



Der Borreliosetest trug dann leider nicht zur Klärung bei. Die Antikörper waren sehr hoch, aber identisch zum letzten Borreliosetest vor 7 Jahren. Das hat den Doc in Entscheidungsprobleme gestürzt, letztendlich ist er seinem Eindruck durch die vielfältigen Sympotome gefolgt und hat Doxycyclin (das Standardmittel bei Borreliose Stufe 1) verordnet.  Ich bin allerdings nicht überzeugt, dass es noch Stufe 1 ist  ::)

Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #85 am: 15. Juli 2018, 21:05:44 »

Doxycyclin wird wohl auch in Stadium 2 inzwischen standrardmäßig gegeben. Du weißt, dass du während der Behandlung mit Doxy vorsichtig mit Sonneneinstrahlung sein musst?
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21867
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #86 am: 15. Juli 2018, 21:21:11 »

Ja, und mit Milchprodukten vor und nach der Einnahme. 

Zum Glück habe ich einen Schattengarten und gehe mit Hundi vorwiegend im Wald spazieren.
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #87 am: 15. Juli 2018, 21:27:57 »

Alles Gute!
Gespeichert

Krümel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 286
    • Grüntöne
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #88 am: 20. Juli 2018, 17:33:05 »

Gartenlady, ich hoffe, dir geht's inzwischen besser. Was FSME anbelangt: Als ich den Virus einfing, war unser Gebiet auch ein erklärt FSME-freies. Wohl mit ein Grund, warum die Ärzte so lange brauchten, um auf die Idee zu kommen, auf FSME zu testen.

Zittergras, das da:
Seltsamerweise habe ich heuer beim Sieben kaum Regenwürmer gefunden, was mich sehr irritiert hat!  ???
kann mehrerlei Gründe haben. Entweder wurde der Haufen zu trocken oder aber er war überreif. Bis jetzt habe ich hier noch nie einen Komposthaufen erlebt, in dem keine Regenwürmer rumgewuselt wären, aber ich lebe auch in einem regenverwöhntes Gebiet. Überreif liess ich noch keinen Haufen werden.  ;)
Gespeichert
Glaub nicht alles,
was du denkst (Loesje)

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21867
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #89 am: 20. Juli 2018, 21:39:39 »

Ob es mir besser geht, vermag ich nicht zu sagen  :-\

Aber zu den Kompostwürmern: ich habe am Kompostplatz zwei Bereiche für den freien Kompost (einer zum Sammeln, einer zum Reifen) und eine Komposttonne, die vorwiegend für Küchenabfälle verwendet wird. Nur in der Tonne gibt es Millionen (gefühlt)  Kompostwürmer, im freien Kompost habe ich sie noch nie gesehen. Auch wenn ich die Tonne auf den freien Komposthaufen entleere, sind sie im nullkommanix wieder in der Tonne.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de