Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: vor garten pur war das leben eben manchmal auch einfacher 8) 8) 8) 8) ;D ;D ;D (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. November 2018, 15:58:49
Erweiterte Suche  
News: vor garten pur war das leben eben manchmal auch einfacher 8) 8) 8) 8) ;D ;D ;D (rorobonn)

Neuigkeiten:

|5|12|so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)

Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10 11 ... 16   nach unten

Autor Thema: Ratte?  (Gelesen 7054 mal)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11079
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Ratte?
« Antwort #120 am: 14. September 2018, 19:15:55 »

Nur mal so zur Info:
Hab alle Fallen weiterhin bewacht und kontrolliert, nix ist passiert (außer halt die Nachtschnecken...) Also gehe ich mal davon aus, dass die Spuren im GH alt waren und zur Zeit keine Tiere über der Norm hier rumlaufen...damit kann ich leben.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9002
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Ratte?
« Antwort #121 am: 14. September 2018, 20:39:31 »

Hallo !

Zum Thema Ratten kann ich auch was erzählen. Überrn Winter habe ich meine 3 Wassertonnen schön ineinander im Schuppen gelagert. Im Frühling wie ich sie raus getan habe, waren zwischen den Wassertonnen 3 tote Ratten. Die waren scheinbar im Schuppen, sind da rumgeklettert und haben nach fressbaren gesucht. Sind in die Wassertonnen gerutscht und nicht mehr rausgekommen. Sie waren flache Mumien ::), mit hat richtig gegraust und bin richtig erschrocken wie ich die sah.

lg. elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11748
Re: Ratte?
« Antwort #122 am: 14. September 2018, 20:54:27 »

so fing ich sie immer, mais in die tonne, dann konnten sie nichtmehr raus
Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m

Irisfool

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2753
  • Nur Fledermäuse lassen sich lange hängen
    • Welcome bij Irisfool
Re: Ratte?
« Antwort #123 am: 15. September 2018, 05:05:38 »

Das heisst momentan übrigens nicht mehr Ratte , sondern Nagetier mit Kanalisationshintergrund. ;D ;D ;)
Gespeichert
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein,wie Andere mich haben wollen.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11079
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Ratte?
« Antwort #124 am: 15. September 2018, 07:04:27 »

Irisfool:
Ich schmeiß mich weg  ;D Das hört sich viel beser an!
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6740
Re: Ratte?
« Antwort #125 am: 15. September 2018, 22:06:17 »

Nur mal so zur Info:
Hab alle Fallen weiterhin bewacht und kontrolliert, nix ist passiert (außer halt die Nachtschnecken...) Also gehe ich mal davon aus, dass die Spuren im GH alt waren und zur Zeit keine Tiere über der Norm hier rumlaufen...damit kann ich leben.

Ich vermute mal deine Nachtschnecken waren die Nacktschnecken ;D
Das hab ich bei den Mäuseködern auch feststellen müssen. Wenn die Mäuse ned schnell sind, sind die Schnecken die Hauptkonsumenten von den blauen Würstchen....
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11079
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Ratte?
« Antwort #126 am: 16. September 2018, 07:07:34 »

Amur:
Das kommt davon, wenn es schnell gehen soll... :D
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Snape

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
  • WHZ 6b, Sandboden
Re: Ratte?
« Antwort #127 am: 16. September 2018, 22:10:21 »

Noch Mal ich: In den letzten 2 Wochen haben mir meine Katzen 4 Ratten, teils tot, teils lebendig gebracht. Ich bin mir jetzt sicher, dass es Ratten sind, da ich eine genau inspizieren konnte und ich denke, es sind rattus rattus.
Meine Frage ist jetzt ausschliesslich (das "Bringen" ist ein lösbares Problem): Muss ich jetzt selber auf Rattenfeldzug gehen? Oder kann ich mir sagen, Ratten gibt es überall; die Katzen werden schon dafür sorgen, dass sie nicht überhand nehmen? Tagsüber sehe ich selber nie eine (und gebracht werden sie auch nur nachts)-> also eine Invasion kann es nicht sein, oder??
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15079
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Ratte?
« Antwort #128 am: 16. September 2018, 22:20:19 »

Du bist sicher das es die Art von der roten Liste ist?
https://de.wikipedia.org/wiki/Hausratte

Der Schlüssel dort ist sicher gut wenn man die als ausgewachsene Leiche vor sich hat  Bei Jungtieren ist das wohl nicht so ganz eindeutig.

Ich habe noch keine gesehen die ich genau genug beobachten konnte. Bei R.norvegicus allerdings lebend und tot relativ häufig.

Im menschlichen Umfeld vor allem in den Städten wird es bestenfalls Populationsschwankungen geben. Ausrotten halte ich für unmöglich. Das schon mal keine selbst siehst und auch keine Frassspuren und den typischen Markierungsgeruch nicht vorfindest ist schon das beste was passieren kann.

Wenn man kein Futter rumliegen hat wie Körner oder Essen auf dem Kompost ist das wesentliche schon getan. Geflügelhaltung ist schon mal schlecht.
« Letzte Änderung: 16. September 2018, 22:24:05 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Snape

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
  • WHZ 6b, Sandboden
Re: Ratte?
« Antwort #129 am: 16. September 2018, 23:35:27 »

Lieber Partisanengärtner, nicht sicher, aber ziemlich sicher. Die Wiki-Unterscheidungsmerkmale treffen alle zu. Und ich verstehe Dich richtig, ich mach einfach nix, nicht wahr (ok. kein Fleisch, auf den Kompost)?
Gespeichert

Snape

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
  • WHZ 6b, Sandboden
Re: Ratte?
« Antwort #130 am: 17. September 2018, 07:10:30 »

Nachtrag:
Gespeichert

Snape

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
  • WHZ 6b, Sandboden
Re: Ratte?
« Antwort #131 am: 17. September 2018, 07:12:25 »

Nachtrag 2: Leider keine besseren Fotos, ich habe nur im Laptop eine Kamera
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15079
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Ratte?
« Antwort #132 am: 17. September 2018, 09:01:45 »

Ich wäre mir da nicht so sicher, denn das ist ein Jungtier. Da wirken Kopf und Schwanz größer im Verhältnis zum Körper.
Die braune Farbe ist auch nicht so typisch für die Hausratte.
Ich müsste mich da auch einarbeiten, weil es ein Jungtier ist. Ich tendiere aber zu R.n. aber die Hausratte ist mir nicht so geläufig.

Ja kein Fleisch und auch keine anderen Lebensmittel wie Kartoffeln, Gemüse, Getreide und vor allem alles gekochte keinesfalls zugänglich aufbewahren oder entsorgen. Excessive Vogelfütterung vor allem im Sommerhalbjahr vermeiden.

Dann verschwinden sie zwar nicht völlig, betrachten aber Dein Grundstück hoffentlich nicht als ihren Revierschwerpunkt.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3462
Re: Ratte?
« Antwort #133 am: 17. September 2018, 11:39:45 »

Ich bin mir auch nicht sicher, würde aber zu junger Wanderratte tendieren. Wo junge sind, sind auch alte. Weiter beobachten, vor allem die Katzen. Irgendwann sieht man vielleicht auch ein Alttier. Und: Von wo bringen die Katzen die Ratten. Die Wanderratten leben ja ebenerdig oder darunter, die Hausratten häufiger  weiter oben ( jedenfalls so die Literatur ). Von daher könnte man evtl. eine Art ausschließen, wenn man weiß, wo die Ratten gejagt werden.
VG wolfgang
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11748
Re: Ratte?
« Antwort #134 am: 17. September 2018, 16:26:39 »

auf keinen fall eine hausratte, ich habe gerade 2 gefangen
Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m
Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10 11 ... 16   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de