Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege.  (Haiku von Conni im August 2018)

Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. August 2018, 09:20:04
Erweiterte Suche  
News: Graswege knistern - Staubteufel tanzen - Im Regenmesser eine tote Fliege.  (Haiku von Conni im August 2018)

Neuigkeiten:

|16|9|Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Richtiges Wasser für Weinreben im Kübel  (Gelesen 138 mal)

Opuntia

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Richtiges Wasser für Weinreben im Kübel
« am: 14. Juni 2018, 21:53:35 »

Ich besitze auf meiner Dachterrasse zwei Weinreben im Kübel. In den zurückliegenden Jahren zeigten vor allem im Lauf des Sommers / frühen Herbstes vor allem die jungen Blätter eine ziemlich gelbliche Färbung und die Pflanzen wuchsen teilweise schlecht.
Weil wir hier in Rostock relativ kalkreiches Leitungswasser haben (Wasserhärte: hart, pH 7,2, Härte 2,9 mmol/l = 16°dH), hatte ich den Verdacht, dass sich in der Erde zu viel Kalk angereichert hat. Nach einem Erdwechsel in diesem Frühjahr, den ich wegen eines Dickmaulrüsslerbefalls durchgeführt hatte, sehen die Pflanzen bislang gut aus.

Wer kennt sich aus, wieviel Kalk im Gießwasser vertragen Weinreben (v. a. im Kübel, wo die Pufferkapazitäten der Erde ja sicher begrenzt sind)? Natürlichwürde ich die Reben am liebsten mit Regenwasser gießen, aber dies kann ich derzeit nur in so kleinen Mengen auffangen, dass es nur für meine Kakteen reicht.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de