Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2018, 07:55:34
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|16|7|Die Menschen verstehen nicht, welch große Einnahmequelle in der Sparsamkeit liegt.  (Marcus Tullius Cicero)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Clematis texensis 'Gravetye Beauty'  (Gelesen 905 mal)

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14804
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Clematis texensis 'Gravetye Beauty'
« Antwort #15 am: 24. Juni 2018, 22:14:31 »

Gravetye Beauty ist bei mir, im Gegensatz zu weiteren Texensis-Hybriden, sehr anfällig für Mehltau.
Gespeichert

teasing georgia

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 359
  • Klimazone 7b (38 m ü. NN)
Re: Clematis texensis 'Gravetye Beauty'
« Antwort #16 am: 25. Juni 2018, 12:44:56 »

@teasing georgia
C. mandshurica hat ja einen tollen Fruchtschmuck! Hat den die nana auch? Das wär vielleicht die richtige!
Ja, die nana hat auch die hübschen Puschelstände ! Nach der duftenden Blütenmasse ein weiteres Highlight.  :D
Gespeichert

Dorea

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 175
  • Anhaltend sonnig
Re: Clematis texensis 'Gravetye Beauty'
« Antwort #17 am: 28. Juni 2018, 11:58:55 »

Das meiste OT, aber sei's drum:

Ich habe mich jetzt mal bei Horstmann und Westphal durchs Angebot gelesen. Jetzt klingen mir die Ohren!

Das ist der Beginn einer wunderbaren Krankheit  ;D

Also werde ich sie bei der Pflanzung mit Hornspänen füttern. Rinderkacke (fertig gekauft!) habe ich auch noch. Auch mit rein?

Immer rin mit, nur nicht direkt an die Wurzeln, den Rinderdung (hübscheres Wort), sondern der Erde beimischen.
Clematis sind gierig. Gut wässern.

Staudenclematis habe ich zwei: Von der einen weiß ich nicht, wie sie heißt. Sie schiebt jedes Jahr einen Stengel, fällt um und blüht dann blau; lustig! Die andere ist C. recta purpurea, die musste ich mal verpflanzen, jetzt habe ich sie an drei Stellen. Sie ist sehr fleißig!

Ersteres ist ein bekanntes Phänomen. Falschlieferungen passieren zuweilen. Wenn sie dir den Platz für eine bessere (und richtige) belegt, schmeiß sie raus. Deine C. recta purpurea benimmt sich beneidenswert. Mir ist die eine, die ich mal gepflanzt habe, schnell verschieden. Sollte vlct. einen neuen Versuch wagen... sie ist gar so hübsch.

Bei den duftenden bin ich über C. viticella 'Betty Corning' und  C. connata gestolpert. Die beiden werden ja nicht so groß. Hat jemand mit denen Erfahrung?

Äh, ja. Betty Corning wird ein Monster, wenn sie gute Bedingungen hat. Die Angaben in Katalogen muss mann als optimistischen Orientierungswert betrachten.
Gespeichert
"Get the soil right and everything else follows."(Verence II, King of Lancre)

Veilchenblau 1

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
  • Bayern, WHZ 7
Re: Clematis texensis 'Gravetye Beauty'
« Antwort #18 am: 03. Juli 2018, 16:26:25 »

Heute hat C. Gravetye Beauty die ersten Glöckchen geöffnet.




 
Gespeichert
Liebe Grüße Ilse

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16086
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Clematis texensis 'Gravetye Beauty'
« Antwort #19 am: 03. Juli 2018, 16:36:07 »

Danke Euch allen!
Ich habe mich jetzt mal bei Horstmann und Westphal durchs Angebot gelesen. Jetzt klingen mir die Ohren!
Bestell aber lieber bei Westphal.
Horstmann hat es zweimal nicht geschafft mir eine 'Cinderella' zu liefern. War immer was anderes...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Dorea

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 175
  • Anhaltend sonnig
Re: Clematis texensis 'Gravetye Beauty'
« Antwort #20 am: 04. Juli 2018, 16:41:28 »

Immer wieder besonders, Ilse, oder?
Gespeichert
"Get the soil right and everything else follows."(Verence II, King of Lancre)

Veilchenblau 1

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
  • Bayern, WHZ 7
Re: Clematis texensis 'Gravetye Beauty'
« Antwort #21 am: 04. Juli 2018, 19:35:31 »

Ja, ich mag sie sehr. Die Blütenform und die Farbe sind ganz besonders schön. Heuer ist sie auf eine Höhe von fast 3m herangewachsen, bis zu den Trauben eines Weins, mit dem sie sich eine Pergola teilt.
Gespeichert
Liebe Grüße Ilse

iggi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 172
  • Mittelfranken, sandig und trocken, 7a, 279 m ü. NN
Re: Clematis texensis 'Gravetye Beauty'
« Antwort #22 am: 06. Juli 2018, 20:32:37 »

Hallo nochmal!

Dann werde ich Eure Vorschläge mal beherzigen:

 - Eine Gravetye Beauty bei Westphal (habe eine ähnliche Situation wie Du, Veilchenblau, noch mit einer einfach blühenden Kletterrose in der selben Farbe wie die Clematis) kaufen.
 - Ordentlich düngen bei der Pflanzung im Herbst.
 - Vielleicht erst mal auf die duftenden Clematis verzichten. Oder doch die C. mandshurica nana?
« Letzte Änderung: 06. Juli 2018, 20:35:13 von iggi »
Gespeichert
Liebe Grüße

Iggi
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de