Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Sobald ich das, was der heutige Spruch empfielt tu, ecke ich nur noch an und liege mit allen im Streit. (Gänselieschen)

Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Oktober 2022, 00:28:05
Erweiterte Suche  
News: Sobald ich das, was der heutige Spruch empfielt tu, ecke ich nur noch an und liege mit allen im Streit. (Gänselieschen)

Neuigkeiten:

|18|2|Es ist nicht genug zu wissen, man muß auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muß auch tun. (Goethe)

Anzeige Spürck
Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll  (Gelesen 831 mal)

Cydonia

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 566
  • Region Basel 300m / Wallis Sonnenseite 1100m
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #15 am: 20. September 2022, 20:08:59 »

Danke für den Vorschlag. Das ist alles moment an zu lose, um da Trittsteine einzubauen. Das ginge nur mit recht umfangreichen Arbeiten, was momentan leider nicht in Frage kommt.
Auch wenn du sie mit eingeschlagenen, ev. etwas längeren Armierungseisen befestigst?
Gespeichert
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen." (Cicero)

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4213
    • Unser Garten
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #16 am: 20. September 2022, 20:10:42 »

Lageplan
Ein relativ großes Gefälle, wenn das Höhepunkte sind
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

spirelli

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #17 am: 20. September 2022, 20:11:57 »

Zitat von: Cydonia link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3929828#msg3929828 date=1663697339]
Zitat von: spirelli link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3929817#msg3929817 date=1663697009]
Danke für den Vorschlag. Das ist alles moment an zu lose, um da Trittsteine einzubauen. Das ginge nur mit recht umfangreichen Arbeiten, was momentan leider nicht in Frage kommt.
Auch wenn du sie mit eingeschlagenen, ev. etwas längeren Armierungseisen befestigst?
Zunächst würden wir gerne diesen Herbst noch etwas bepflanzen, so dass das ganze Halt erst einmal Halt bekommt. Evtl. kann dann in den kommenden Jahren noch so etwas dazu kommen.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

spirelli

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #18 am: 20. September 2022, 20:12:33 »

Zitat von: APO link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3929830#msg3929830 date=1663697442]
Zitat von: spirelli link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3929825#msg3929825 date=1663697189]
Lageplan
Ein relativ großes Gefälle, wenn das Höhepunkte sind
Ja, sehr steil und recht lose.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

Konstantina

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 418
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #19 am: 20. September 2022, 20:47:28 »

Bei uns auf der Baustelle, BE-Fläche ist eine ähnliche Situation. Dort hat sich Buddleja selbs angesiedelt. Die hat flachen Wurzeln und kann der Hang befestigen.
Die Böschungen werden normalerweise mit Wasser-Samen Mischungen angesät.
Mit kleine Anteil von Senf. Das wächst sehr schnell, auch jetzt. So wird der Hang schnell befestigt. Der Saatgut heißt Wilde Blumenwiese, ist sehr schön.
Hier ist die Frühling
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6594
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #20 am: 20. September 2022, 21:43:56 »

Konstantina
Schönes Pflanzkonzept zur Hangstabilisierung.

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Gartenentwickler

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 970
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #21 am: 20. September 2022, 22:07:12 »

Ich würde es mit einer Einsaat versuchen. Soll Mal richtig Garten werden?
Schau Mal bei Rieger Hofmann auf der Website,da gibt es für jeden Standort die richtige Mischung. Oder anrufen,die beraten gut. Spricht ja nichts dagegen in die Ansaat Gehölze zu setzen. Könnte mir da verschiedene Weiden vorstellen, da hat Baumschule Eggert ein ganz tolles Sortiment.
Gespeichert

spirelli

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #22 am: 20. September 2022, 22:30:28 »

Vielen Dank für die Vorschläge!

Zitat von: Gartenentwickler link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3929886#msg3929886 date=1663704432]
Ich würde es mit einer Einsaat versuchen.
Was ist 'Einsaat'?

Zitat von: Gartenentwickler link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3929886#msg3929886 date=1663704432]
Soll Mal richtig Garten werden?
Nein, das soll ein bepflanzter Hang bleiben, der ohne große Pflege auskommt.

Zitat von: Gartenentwickler link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3929886#msg3929886 date=1663704432]Könnte mir da verschiedene Weiden vorstellen, da hat Baumschule Eggert ein ganz tolles Sortiment.
Weiden klingt gut. Gibt es da auch kleinwüchsige sorten?
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7539
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #23 am: 20. September 2022, 22:42:52 »

Zitat von: Gartenentwickler
Ich würde es mit einer Einsaat versuchen.
Was ist 'Einsaat'? ...
Einfach flächig Samen drauf :). In der Regel eine Mischung. Evtl. mit Trick 17 ausgebracht, wie Konstantina es angesprochen hat, Samen-Wasser-Mixtur, damit die Samenkörnchen wirklich auf den Grund kommen.

Zitat von: Gartenentwickler
Könnte mir da verschiedene Weiden vorstellen, da hat Baumschule Eggert ein ganz tolles Sortiment.
Weiden klingt gut. Gibt es da auch kleinwüchsige sorten?
Guck mal, das Eggert-Weiden-Sortiment, das Gartenentwickler angesprochen hat, umfasst mehrere Seiten. "Kleinwüchsig" ist relativ ;), klick dich einfach mal durch, ob du was findest, was du von der Größe her für passend hältst.
Gespeichert
Eine Rose ist eine Rose ist zwei Rosen ist 2 hoch 4 Rosen ist 16 hoch 4 Rosen ist Stachelunkraut.

"Perfection is the enemy of the good when it comes to emergency management. Speed trumps perfection." (Michael Ryan)

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2325
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #24 am: 20. September 2022, 23:07:37 »

Noch ein paar Überlegungen im Vorfeld: Wenn Du eine Blumenwiese für magere/trockene Standorte einsäst, solltest Du sie im Herbst mähen können. Hast Du Motorsensen, Heckenscheren ?
Besteht Dein Hang aus kalkhaltigem Gestein oder saurem Untergrund ?
Eine Blumenwiese ist mal ein guter Anfang, aber auf Dauer nur etwas für richtige Botanik-Spezialisten. Denn vieles darin sind Einjährige, die brauchen offenen Boden um sich jedes Jahr neu auszusamen. Also für's erste Jahr prima. Anschliessend könnten dann grössere Stauden oder Gehölze die Vorherrschaft übernehmen.
.
Wie stark ist denn Deine Gartenleidenschaft ausgeprägt ? So wie bei vielen unter uns purlern hier, die mit Begeisterung mehrmals jährlich Spontanvegetation zwischen Sonnenröschen, Lavendel, Bartblumen, Ginster und ähnlichen Kleingehölzen entfernen ?
Oder möchtest Du lieber, dass etwas höhere Gehölze bald dichtmachen ?


Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16449
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Bepflanzung eines Südhangs mit losem Geröll
« Antwort #25 am: 21. September 2022, 06:20:02 »

Salix repens argentea wäre eine der niedrig bleibenden Weiden für trockene, warme Standorte. Wird zwar auch bis zu einem Meter hoch, verträgt aber scharfen Schnitt. So könntest Du die Höhe gelegentlich begrenzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du aus wenigen gekauften Pflanzen reichlich Steckhölzer gewinnen kannst. Anfangs, durch das erste, vielleicht auch zweite Jahr hin und wieder gut wässern. Jedenfalls nicht völlig austrocknen lassen. Deshalb am besten bei der Pflanzung ausreichend große Gießmulden belassen.

Eine beneidenswert schöne Fläche, um einen bunt blühenden Sonnenhang zu entwickeln. Ich würde die Weiden deshalb nicht vollflächig, sondern nur an den am dringendsten befestigungsbedürftigen Stellen pflanzen.

Wenn Ihr das wichtigste befestigt ist, lässt sich dazwischen anderes, bunteres einbringen. Sonnenröschen sorgen für eine niedrige, leuchtende Blütendecke im Frühsommer. Sie leben ohne jährlichen, scharfen Rückschnitt vielleicht nicht allzu lange. Sie hinterlassen aber immer reichlich Sämlinge, die schnell wieder zu blühfähigen Kleinsträuchern heranwachsen.

Daneben gibt es eine große Zahl geeigneter Pflanzen, die danach zu wählen wären, ob Du über das Jahr ein bis wenige mal mit einem pflegenden Rückschnitt drüber gehen möchtest oder ob es von allein immer halbwegs ordentlich aussehen soll.
« Letzte Änderung: 21. September 2022, 06:21:55 von lerchenzorn »
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de