Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Juni 2021, 10:34:29
Erweiterte Suche  
News: Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|4|11|Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen. 

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Hepatica - neuer Schädling?  (Gelesen 444 mal)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27907
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Hepatica - neuer Schädling?
« Antwort #15 am: 20. Juni 2021, 13:47:15 »

Ich frage mich ja, ob es sinnvoll sein könnte, wenn man nur die befallenen Teile der Blätter reduziert.
Gespeichert
Ich habe Besseres zu tun!

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27907
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Hepatica - neuer Schädling?
« Antwort #16 am: 20. Juni 2021, 13:48:50 »

Gegen Miniermotten gibt es Nützlinge zu kaufen.
M. W. sind die hochspezialisiert und wirken am besten im Gewächshaus.
Gespeichert
Ich habe Besseres zu tun!

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14024
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Hepatica - neuer Schädling?
« Antwort #17 am: 20. Juni 2021, 20:58:03 »

An unseren Leberblümchen, eben beim Wässern in Garten 1, das gleiche Bild.  :P
Dann werde ich wohl im Winter doch entfernen, was an Laub übrig ist.
Gespeichert

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1918
Re: Hepatica - neuer Schädling?
« Antwort #18 am: 20. Juni 2021, 21:37:42 »

Es hat wohl bisher niemand was gefunden, was für ein Tier das genau sein könnte?

Auf dem Bild von Schnäcke scheint es eine Kopfkapsel und auch Füße zu haben, also möglicherweise ein Schmetterling und keine Fliege. Wäre interessant, wenn die Betroffenen da nochmal genauer nachschauen könnten.

Ebenso interessant wäre es zu kontrollieren, wann das Tier die Blätter verlässt, d. h. ob die Verpuppung im Blatt oder außerhalb erfolgt. Daraus ergäbe sich ob es reicht die Blätter im Winter bis Frühjahr zu entfernen oder besser schon jetzt.
Gespeichert
gardener first

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14024
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Hepatica - neuer Schädling?
« Antwort #19 am: 20. Juni 2021, 21:53:59 »

Das äußere Schadensbild entspricht jedenfalls recht genau dem, das im verlinkten Artikel abgebildet ist. Das wäre dann eine Blattwespe.
Vielleicht schaffe ich es, morgen genauer nachzusehen.
Gespeichert

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1918
Re: Hepatica - neuer Schädling?
« Antwort #20 am: 20. Juni 2021, 22:12:52 »

Oh, den Link hatte ich übersehen.

In einem Beitrag zum beschriebenen Tier steht, die Verpuppung fände außerhalb des Blattes statt, aber nicht zu welcher Jahreszeit.
Gespeichert
gardener first

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16955
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Hepatica - neuer Schädling?
« Antwort #21 am: 20. Juni 2021, 22:15:37 »

Vermutlich am Ende der Entwicklung das kann durchaus schon jetzt sein.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de