Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: In diesen Thread kann ich nicht reinschauen, ohne den Spontandrang zu unterdrücken, beim hiesigen Baustoffhandel einige Dutzend Kubikmeter Splitt zu ordern. (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. November 2020, 18:20:19
Erweiterte Suche  
News: In diesen Thread kann ich nicht reinschauen, ohne den Spontandrang zu unterdrücken, beim hiesigen Baustoffhandel einige Dutzend Kubikmeter Splitt zu ordern. (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde (11.3.) Sturm und Wind, so ist ... ja was denn nun?

Seiten: 1 ... 294 295 [296] 297   nach unten

Autor Thema: Dürregejammer  (Gelesen 273718 mal)

Rupalwand

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 231
  • Mein Garten ~ mein Kleinod
Re: Dürregejammer
« Antwort #4425 am: 24. Oktober 2020, 07:38:45 »

Seit vorgestern 6 Liter; es läppert sich zusammen, in den letzten Tagen ähm Nächten.
Zum Staudenpflanzen gerade richtig. Einmal von der Menge und dann von der Regenzeit.
Gespeichert
Wer könnte etwas dagegen haben, was mir in meinem Garten gefällt?

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3343
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Dürregejammer
« Antwort #4426 am: 24. Oktober 2020, 07:40:08 »

Wir hatten hier noch immer keinen wirklich durchdringenden Regen. Gestern waren 10 Liter fest zugesagt. Am Ende hatten wir 1 Liter. Absolut frustrierend.  :P
Gespeichert
Mich verblüfft das Naturverständnis von Leuten, die Dekobambus aus Kunststoff zum Schredderplatz fahren...

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Dürregejammer
« Antwort #4427 am: 24. Oktober 2020, 19:43:13 »

Es hat dann gestern doch nochmal geregnet. Aus dem EINEN Millimeter wurden schließlich 1,5  ::)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4851
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re: Dürregejammer
« Antwort #4428 am: 25. Oktober 2020, 09:09:50 »

Ja, das ist auch hier ein komischer Oktober. Gefühlt ist es fast jeden zweiten Tag nass, grau und trüb, aber geregnet hat es gerade mal 37 mm, und davon das meiste am Monatsanfang. Wenn da kein richtiger Regen mehr kommt (wer glaubt noch an sowas?), wird das der achte zu trockene Monat in diesem Jahr.
.
Immerhin, bis 30 cm Tiefe ist der Boden zumindest leicht feucht, und drunter haben wir eh nur Steine und Fels...
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Dürregejammer
« Antwort #4429 am: 25. Oktober 2020, 09:12:47 »

Wir haben 33 mm im Oktober. Davon in den letzten 2 Wochen 3 mm.
Unter den Bäumen ist es teilweise noch extrem trocken.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Bauerngarten93

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 675
  • Auch Galabauer mögen Pflanzen!!!!
Re: Dürregejammer
« Antwort #4430 am: 25. Oktober 2020, 12:13:16 »

Hier bei mir im Münsterland sind es immerhin 63 mm im Oktober. Langsam geht es einen schon wieder auf die Nerven,das Regenwetter. Ich hoffe ihr killt mich für die Aussage nicht.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Dürregejammer
« Antwort #4431 am: 25. Oktober 2020, 16:04:04 »

Hier bei mir im Münsterland sind es immerhin 63 mm im Oktober. Langsam geht es einen schon wieder auf die Nerven,das Regenwetter. Ich hoffe ihr killt mich für die Aussage nicht.

Wenn es dich nicht stört, dass es hier heute traumhaft sonnig war, bei 16 Grad.  8)
Heute Nacht ist das nächste Regenversprechen in der Vorhersage.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Bauerngarten93

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 675
  • Auch Galabauer mögen Pflanzen!!!!
Re: Dürregejammer
« Antwort #4432 am: 25. Oktober 2020, 16:45:24 »

Eigentlich bin ich ja doch froh um den Regen. Bei uns ist es doch recht sandig. Manche Adern sind doch recht lehmig. Somit habe ich doch einige Äcker mit Lehm. Es ist nur so, dass es immer dann regnet,wenn man draussen was machen will oder am Wochenende. Und nun ist es Abends ehr dunkel. Nach Feierabend habe ich dann ab morgen nur noch ne Stunde Zeit....deshalb habe ich auch gestern die Kübelpflanzen auf Paletten in die Halle gepackt und kann wenn es dunkel ist nach Feierabend alle rasieren und am Überwinterungsplatz hinstellen...
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7083
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Dürregejammer
« Antwort #4433 am: 25. Oktober 2020, 17:44:10 »

Mich nervt der ständige unergiebige Regen auch kolossal. Wenn es denn wenigstens mal ergiebig regnen würde, aber nein, es ist immer nur so ein Getröpfel, was alles nass macht, so dass man nicht weiterarbeiten kann. Und hier im Lehmgarten bleiben einem sofort dicke Klumpen an den Schuhen kleben, wenn es nur ein kleines bisschen regnet.

EDIT: Das darf doch nicht wahr sein, kaum jammere ich hier herum, schüttet es wie aus Kübeln! :o
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2020, 17:49:45 von AndreasR »
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Bauerngarten93

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 675
  • Auch Galabauer mögen Pflanzen!!!!
Re: Dürregejammer
« Antwort #4434 am: 25. Oktober 2020, 18:02:50 »

Meckern hilft auch... Entgegen manch anderer Meinungen  ;D
Gespeichert

Gersemi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 51
Re: Dürregejammer
« Antwort #4435 am: 26. Oktober 2020, 19:26:40 »

Ich hätte hier schon ewig mitjammern können, hab mich aber erst heute angemeldet.
In meiner westlichen Ecke von NRW hatten wir den 3. Dürresommer, beginnend ab dem Frühjahr,  hinter einander und die Folgen sind unübersehbar, sowohl in meinem Garten als auch in der ganzen Umgebung.
Meine abendlichen Giessarien haben viele Pflanzen am Leben gehalten, aber gießen ersetzt keinen flächigen Regen.
Inzwischen haben wir endlich welchen bekommen, aber bis es auch tiefere Schichten erreicht, muß noch viel fallen.
Naß-kaltes Wetter schätze ich nicht besonders, aber ich nehme nach wie vor jeden Tropfen.
Gespeichert
LG
Gersemi

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12591
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Dürregejammer
« Antwort #4436 am: 26. Oktober 2020, 20:04:55 »

... EDIT: Das darf doch nicht wahr sein, kaum jammere ich hier herum, schüttet es wie aus Kübeln! :o
.
Meckern hilft auch... Entgegen manch anderer Meinungen  ;D
.
Das werde ich, wenn es wieder wirklich ernst wird, im nächsten Sommer mal beim Wetter probieren.
Bisher hilft es ganz gut bei Hotlines aller möglichen "Service" :P-Anbieter. Da gibt es als Belohnung die Stimme eines echten Menschen, wenn ich mein unartikuliertes Fluchen und stures Verweigern aller Auskünfte in automatisierten Dialogen lange genug durchhalte. Vielleicht klappt das auch beim Regen.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33443
    • mein Park
Re: Dürregejammer
« Antwort #4437 am: 26. Oktober 2020, 20:46:54 »

Nach meinen Erfahrungen funktioniert das nur bedingt.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7083
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Dürregejammer
« Antwort #4438 am: 26. Oktober 2020, 20:52:44 »

Es funktioniert wohl nur bei unbeständigem Wetter - dann drückt Petrus mal ein Auge zu und setzt ein paar Hebel in Bewegung. Im Sommer ist er vermutlich im Urlaub, da hilft dann alles Jammern nichts...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5588
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Dürregejammer
« Antwort #4439 am: 01. November 2020, 15:09:02 »

Bei den ersten Versuchen hab ich es auch etwas mit dem Stockosorb übertrieben und dann quoll es samt Erde auf und das Ganze kriegte Griesbrei-Konsistenz  ;D
OT
Als die Herbstregenzeit kam, musste ich herzlich lachen. Die ersten, die bei mir das Wasserspeichergranulat mit auf den Weg bekamen waren Ilex. Der Boden dort schlägt jetzt Dellen, v.a. bei dem einen hatte ich wohl ziemlich Überschwang. ;D Habe dann gestern mal eine gute Ladung Laub drübergegeben.
Am Waldrand stehen rindenanfärbende Cornus, solche vom Frühling (ohne Wasserspeichermaterial) und solche vom Herbst, mit. Bin gespannt, ob allenfalls ein Unterschied sichtbar wird. Bei denen hatte ich schon ein bisschen Training bei der Verwendung des Granulats, keine grösseren Erdbewegungen. ;)
OT fertig
Gespeichert
Wenn die einen finden, dass man gross ist, und andere, dass man klein ist, so ist man vielleicht gerade richtig.
Astrid Lindgren
Seiten: 1 ... 294 295 [296] 297   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de