Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juni 2021, 05:39:33
Erweiterte Suche  
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 

Neuigkeiten:

|20|6|Originelle Formulierungen sind noch nicht originelle Einsichten.  (Ludwig Marcuse)

Seiten: 1 ... 300 301 [302] 303 304 ... 306   nach unten

Autor Thema: Dürregejammer  (Gelesen 335316 mal)

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2543
  • Leipziger Tieflandsbucht, 175 m, 7a
Re: Dürregejammer
« Antwort #4515 am: 06. Mai 2021, 12:43:02 »

Am 1. 2ltr. zum vorweichen und gestern 15ltr. noch mal drauf.

Dann kannst Du ja per Grundwasserleiter wieder ein paar Liter zu mir runterschicken  ;D (Wobei ich am Sonntag immerhin auch 11 Liter hatte  :D)
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9021
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Dürregejammer
« Antwort #4516 am: 07. Mai 2021, 11:01:14 »

Hier sind es heute schon 1,1mm und wir haben erst Mittag!  :D
Es waren am Ende des Tages 8,3mm. Damit es sich rentiert, wenn die Blätter (und Blüten) schon mal nass sind, habe ich auf knapp 20mm aufgefüllt. Zumindest den Teil, der dieses Jahr noch fast nichts gesehen hat.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1143
  • 330m NN
Re: Dürregejammer
« Antwort #4517 am: 15. Mai 2021, 02:20:34 »

Am 1. 2ltr. zum vorweichen und gestern 15ltr. noch mal drauf.

Dann kannst Du ja per Grundwasserleiter wieder ein paar Liter zu mir runterschicken  ;D (Wobei ich am Sonntag immerhin auch 11 Liter hatte  :D)

In den letzten 3 Tagen 60 Liter, damit könnte ich jezze deine Leiptscher Tieflandsbucht fluten, falls es auf der Strecke nicht noch eingefriert. ;D
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5541
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Dürregejammer
« Antwort #4518 am: 15. Mai 2021, 10:32:49 »

Du bist himmlisch Wasser verwöhnt.  ;)
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌
Den behalte ich noch eine Weile -> / "Ey, mach hier nich' so'n Kritikpunk!" :-)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9021
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Dürregejammer
« Antwort #4519 am: 15. Mai 2021, 10:42:42 »

Tatsächlich. Hier waren es in den letzten 3 Tagen 1,2mm.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2074
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Dürregejammer
« Antwort #4520 am: 15. Mai 2021, 12:01:31 »

Ich bin hier auch erst mal raus für die nächsten Wochen. Alle Wasserfässer sind voll und beim Bohnenstangen setzen "schmatzt" der Boden richtig.
Gespeichert

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5012
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re: Dürregejammer
« Antwort #4521 am: 20. Mai 2021, 09:13:45 »

So, das wird wohl jetzt fürs Erste Wallu´s exklusiver Privat-Dürrefaden. Denn auch wenn weite Teile Deutschlands im Regen versinken, so stehen - wie es gegenwärtig aussieht - hier die Chancen gut für die vierte Frühlings-/Sommerdürre in Folge.
.
Die Fakten: Dieser Monat wird (wenn die Prognosen stimmen: 2 mm Regen die kommenden 12 Tage laut Wetteronline) mit 36 mm der zweittrockenste Mai der letzten Jahrzehnte. Normal wären 65 mm. Auch Februar, März und April waren zu trocken; es fehlen schon wieder 30% des üblichen Niederschlags. Seit Anfang April gab es nur einen Tag mit 11 mm Regen, alles andere lag unter 4 mm.
.
Und das nach Wochen mit Ketten von Tiefdruckgebieten. Da fragt man sich, wann soll der Regen denn kommen, wenn nicht jetzt.
.
Zum Glück (?) ist dieser Frühling so kalt, daß man den fehlenden Regen noch nicht merkt. Das Gras ist sattgrün. Aber unter den immergrünen Gehölzen ist es inzwischen staubtrocken. Man soll ja nicht unken, aber die Bühne scheint mal wieder bereitet, zumindest in einer eng begrenzten Region im südlichen NRW..
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3717
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Dürregejammer
« Antwort #4522 am: 20. Mai 2021, 09:23:13 »

So, das wird wohl jetzt fürs Erste Wallu´s exklusiver Privat-Dürrefaden. Denn auch wenn weite Teile Deutschlands im Regen versinken, so stehen - wie es gegenwärtig aussieht - hier die Chancen gut für die vierte Frühlings-/Sommerdürre in Folge.
.
Die Fakten: Dieser Monat wird (wenn die Prognosen stimmen: 2 mm Regen die kommenden 12 Tage laut Wetteronline) mit 36 mm der zweittrockenste Mai der letzten Jahrzehnte. Normal wären 65 mm. Auch Februar, März und April waren zu trocken; es fehlen schon wieder 30% des üblichen Niederschlags. Seit Anfang April gab es nur einen Tag mit 11 mm Regen, alles andere lag unter 4 mm.
.
Und das nach Wochen mit Ketten von Tiefdruckgebieten. Da fragt man sich, wann soll der Regen denn kommen, wenn nicht jetzt.
.
Zum Glück (?) ist dieser Frühling so kalt, daß man den fehlenden Regen noch nicht merkt. Das Gras ist sattgrün. Aber unter den immergrünen Gehölzen ist es inzwischen staubtrocken. Man soll ja nicht unken, aber die Bühne scheint mal wieder bereitet, zumindest in einer eng begrenzten Region im südlichen NRW..

Hallo Wallu,

Du schreibst mir aus der Seele. In unserem Teil Rheinhessens bislang das gleiche Bild. Der Mai könnte als trockener Monat enden. Diese ständige Schauerneigung kaschiert, dass effektiv kaum etwas runterkommt. Die kühle Witterung ist der einzige Trost!
Gespeichert
2020: 362 Liter Niederschlag. Das meiste dann, wenn man es nicht brauchte!

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20139
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Dürregejammer
« Antwort #4523 am: 20. Mai 2021, 09:47:38 »

Bei uns ziehen die Regengebiete in der Regel auch nur vorbei, in Koblenz (13 km entfernt) schüttet es, bei uns (Richtung Eifel) kein Tropfen.
Anfangs war es auch wieder so, oder die Schauer war so kurz und schwach, dass unter den Pflanzen kaum etwas ankam. Gestern und in der Nacht zum Glück endlich mal anders.
Der Regenmesser hat in den letzten Tagen unglaubliche 35 mm aufgefangen, vor einer Woche hatte ich schon mal ausgeleert (20 mm ohne nennenswerte Wirkung). Im Vergleich mit den letzten Jahren ist das ordentlich, und die Zisterne dürfte wieder voll sein.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9021
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Dürregejammer
« Antwort #4524 am: 20. Mai 2021, 12:03:12 »

Auch hier kann ich nach einem Regentag, wenn ich abends in den Garten komme, auf eine trockene Bodenoberfläche schauen.
Bis unters Laub von den Kartoffeln hat es den ganzen Monat kein Tropfen geschafft.

Bis auf gestern, da kamen 8mm mit Hagel. Nun sind wir ungefähr bei 25mm diesen Monat.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gersemi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 430
  • Westl. NRW 8a
Re: Dürregejammer
« Antwort #4525 am: 20. Mai 2021, 16:52:11 »

Wallu, wir, ich wohne im Kreis Düren, hatten bisher im Mai nur 30 l Regen, es wird also nicht Dein privater Dürrefaden werden.

Ich habe begonnen, gejätete Flächen zu mulchen, um das bißchen Feuchte im Boden zu halten, zumindest etwas länger als unbedeckt. Ich habe die Dürresommer dermaßen verinnerlicht, daß ich genau überlege, was ich auspflanze oder besser im Topf oder Kübel halte.
Der Regen ist wieder dermaßen unfair verteilt, daß man/frau sich die Haare raufen könnte, wenn berichtet wird  wieviel anderswo runter gekommen ist und immer noch runter kommt.
Gespeichert
LG
Gersemi

Lilia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1980
Re: Dürregejammer
« Antwort #4526 am: 20. Mai 2021, 17:41:52 »

.... und ich wäre froh, wenn der boden nicht so quatschig wäre und ich wieder jäten könnte .....
Gespeichert

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5012
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re: Dürregejammer
« Antwort #4527 am: 21. Mai 2021, 16:15:27 »

Ein Traum - sowas will ich auch mal erleben  :'(.

Wallu, wir, ich wohne im Kreis Düren, hatten bisher im Mai nur 30 l Regen, es wird also nicht Dein privater Dürrefaden werden.
...

Ja, irgendwas machen wir falsch hier im Kreis Düren. In Kachelmanns Deutschland-Niederschlagskarte ist inmitten der üppigen Regenfülle ein Trockenloch; das deckt sich ziemlich genau mit dem Kreisgebiet - unheimlich  :o.
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9021
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Dürregejammer
« Antwort #4528 am: 21. Mai 2021, 16:45:25 »

Ich schenke eurem Landkreis ein r.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2543
  • Leipziger Tieflandsbucht, 175 m, 7a
Re: Dürregejammer
« Antwort #4529 am: 21. Mai 2021, 16:50:13 »

Das stellt zwar die Kongruenz von Name und Situation her, hilft der Gartenkultur aber nicht weiter  ;) Vielleicht sollten wallu und Gersemi aber nach Regensburg oder nach Wasserthaleben umziehen  ;)
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)
Seiten: 1 ... 300 301 [302] 303 304 ... 306   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de