Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Dezember 2020, 11:47:13
Erweiterte Suche  
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Neuigkeiten:

|17|3|Aber nicht vom Winde verweht, sondern vom Wurme zerlegt.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Seiten: 1 ... 47 48 [49] 50 51 ... 298   nach unten

Autor Thema: Dürregejammer  (Gelesen 275575 mal)

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16623
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Dürregejammer
« Antwort #720 am: 27. Juli 2018, 11:04:25 »

garten aufgeben. :-X
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7569
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Dürregejammer
« Antwort #721 am: 27. Juli 2018, 11:12:00 »

Die Kreateure der neuen Steingärten waren einfach ihrer Zeit voraus :P
Einfach den Bux durch Opuntien ersetzen und gut ist´s :D
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7106
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Dürregejammer
« Antwort #722 am: 27. Juli 2018, 11:21:19 »

Dann lieber flächendeckend Opuntien, denn die Hitze, die der "Steingarten" über Nacht ausstrahlt, lässt jegliche Bemühungen, das Haus zu lüften, im Keim ersticken...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7569
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Dürregejammer
« Antwort #723 am: 27. Juli 2018, 11:25:45 »

Oh - der helle Granit heizt nicht so stark auf :D
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1650
Re: Dürregejammer
« Antwort #724 am: 27. Juli 2018, 11:29:10 »

bei uns gibt es schwarzen Basalt. Der wirkt bei Sonne eher unscheinbar grau.
Sehr viel besser sieht es aus, wenn man ihn mit dem Regner anfeuchtet, und heiß wird er dann auch nicht.

Nächste Woche mache ich eine Paddeltour auf dere Lahn. Beginn wetterangepaßt morgens um 5:00 Uhr, dann bin ich zum Gießen wieder zuhause.
Gespeichert
Solidarität mit H.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7569
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Dürregejammer
« Antwort #725 am: 27. Juli 2018, 11:39:41 »

Und immer mal eine Eskimorolle einlegen 8)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Mufflon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1180
  • Tor zum Niederrhein, Klimazone 8a, 30m NHN
Re: Dürregejammer
« Antwort #726 am: 27. Juli 2018, 12:39:13 »

Ich hoffe, dafür ist noch genug Wasser in der Lahn.
Gespeichert
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
Chinesisches Sprichwort

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7786
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Dürregejammer
« Antwort #727 am: 27. Juli 2018, 12:49:54 »

Humusaufbau durch Kompost
Gemüsegarten mit Mischpflanzungen, hohe Vielflat
Manche Sachen wie Reben sollten jetzt keinen Wachstumsschub mehr kriegen Zwecks Holzausreife usw. Viel Humus im Boden, alles sehr trocken, dann ein Gewitter drauf, das gibt so viel Nährstoffe wie 3 Hände Blaukorn.
Habe mir angewöhnt öfter weniger zu düngen, kurzfristig lässts ich der Bedarf besser abschätzen, Problem bei der Trockenheit ist ja auch dass dort wo gedüngt wurde und das Grün nicht wie geplant gewachsen ist jetzt zuviele nährstoffe unterwegs sind, wahrscheinlich verliert man die bis spätestens nächstes Frühjahr auf Kosten der Umwelt.

Dichtpflanzen, was zu dicht ist kann man wieder ausdünnen. Bei trockener Hitze ist aber alles bodenbeschattende willkommen.

Mischpflanzungen mit Vielfalt hat im Gemüsegarten Sinn wenn man auf vieles verzichten kann, das dann doch nicht so wird wie es könnte. Wenn die Paprika nix werden wird wenigstens der Dill, ok, die Jahre sind da halt unterschiedlich. Aber von vornerein einen gewissen Anteil der nichts wird einplanen?
Ich leg mich da lieber auf was fest und probiere das gescheit durchzukriegen.
So kann ich auch eine Zwiebel Stickstoffarm halten wenn im nächsten Beet die Möhren Futter brauchen.
Zudem kann man durch ausreichende Fruchtfolge Krankheiten eindämmen.

Macht man immer irgendwo nur ein paar Bohnen, wachsen die nach 10 Jahren im ganzen Garten nicht mehr so recht.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4964
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Dürregejammer
« Antwort #728 am: 27. Juli 2018, 13:12:54 »

Ich hatte das Glück, letzte Woche noch einmal mit Grasschnitt zu mulchen. In der Nacht davor lief der Regner dauerhaft. nun hält der Boden die Feuchtigkeit ein wenig besser.

Und die aufgekommenden Beikräuter habe ich zwecks Beschattung auch stehen gelassen, nur die Samenstände entfernt. Sonst habe ich nächstes Frühjahr hier den Supergau.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Harzgärtnerin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 270
  • TH, Südharz, 300 m ü NN
Re: Dürregejammer
« Antwort #729 am: 27. Juli 2018, 13:56:16 »

Grasschnitt hab ich schon ewig nicht mehr in den Händen gehabt.

Hab letztens das Stroh vom Erdbeerbeet runtergemacht und um einige arg betroffene, z.T. neugepflanzte Stauden drapiert. Gestern mal geschaut/gefühlt - es hilft etwas gegen die Verdunstung.
Zu der Hitze momentan gesellt sich auch noch ein böiger Wind  >:(
Gespeichert
Sei  Du selbst! Denn alle anderen gibt es schon (Oscar Wilde)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15784
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Dürregejammer
« Antwort #730 am: 27. Juli 2018, 14:30:05 »

Wir sind hier inzwischen bei 37 Grad angelangt, draußen hält man es nicht mehr aus. GG hat heute morgen, während ich im Büro geschwitzt habe, schon mal die Kübel gegossen. Ich mache heute Abend den Rundgang. Hab mich neu bewaffnet, ein neuer Regner und eine neue Gießpistole sind eingezogen...und ich hoffe weiter auf Regen morgen....
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4011
Re: Dürregejammer
« Antwort #731 am: 27. Juli 2018, 14:50:50 »

Moin Gartenentwickler,
ich überlege wie man sich auf solche "Unwetter" (Hitze dieses Jahr, Regen letztes) besser vorbereiten kann.
....................
Würde mich über einen regen Austausch freuen.
hier in diesem Dürregejammer-Faden ist jammern erwünscht und Deine kostbaren Überlegungen stören das "Jammerklima" möglicherweise empfindlich ;D Deine Fragen sind quasi OT :)

Drum hab ich hier zu Deinen Themen einige alternative Gesprächsfäden hier aus dem Forum:
Zitat
Humusaufbau durch Kompost
Humusaufbau und nicht nur durch Kompost. Auch das Thema und der Faden: "Gründüngung und Mulchmaterial für den Winter" ist sicherlich ein interessanter Aspekt zu Deinen Gedankenansätzen.
Einen ähnlichen Faden gab es hier schon mal: "Gründüngung im Gemüsebeet" - auch interessant.


Zitat
Bau einer großen Rigole (sämtliches Regenwasser vom Grundstück von versiegelten Flächen auffangen= Wie lange kann man das lagern ?) Dort könnte man auch Drainage anschließen für nasse Jahre.
zum Thema Wasser auffangen und Wasserlagerung habe ich spontan keinen speziellen Faden parat - ich für meinen Teil habe mehrere IBC - Behälter in Gebrauch.


Zitat
Auswahl geeeigneter Pflanzen (Lorentz von Ehren hat hier für Bäume eine Klimamatrix erstellt für verschiedene Bäume), fachgerechte Pflanzung (In Neubaugebieten häufig starke Bodenverdichtungen, Bauschutt usw. )
und auch zu dem Thema bin ich nicht so gut informiert.


Zitat
Gemüsegarten mit Mischpflanzungen, hohe Vielflat
und auch das Thema "Winteranbau u. Ernteverfrühung im Freilandgemüsebau" ist eher etwas in Deine Gedankenrichtung *ich überlege wie man sich auf solche "Unwetter" (Hitze dieses Jahr, Regen letztes) besser vorbereiten kann*, denn die aktive Erschliessung der Wintersaison im Gemüseanbau ist m.M. auch eine weitere interessante Herangehensweise an die schwieriger werdenden Wetterverhältnisse.



So ;D und damit nun wieder zurück zum echten Jammern: Hier sind es schon wieder 32,4°C, der Hausbrunnen spuckt nur noch Reste an Grundwasser und wir sind für heute Abend zu Grillen eingeladen ::) da bekommt der Begriff gleich eine ganz andere Bedeutung ;D




Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13485
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Dürregejammer
« Antwort #732 am: 27. Juli 2018, 15:08:28 »

Hier sind es 32 °, die nähere und weitere Familie hat heute mittag spontan hin- und herwhatsappt  hier heute abend Grillparty zu machen, desterwegen ich jetzt draußen etwas fegen (trockene Blätter) und überhaupt etwas aufräumen muss. ::) und vor allem gießen, das schaffe ich ja dann abends nicht.
Merkwürdigerweise kommen auch die Landwirte. Die haben sonst immer viel zu tun im Sommer... :-\

Dafür war eben der Brunnenbauer da, wir haben das Terrain betracht, die Modalitäten geklärt usw.. Wird nicht gleich, er hat sehr gut zu tun....aber dieses Jahr noch - die nächste Dürresaison erleben wir  gerüstet! :D

« Letzte Änderung: 27. Juli 2018, 15:19:23 von RosaRot »
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2409
Re: Dürregejammer
« Antwort #733 am: 27. Juli 2018, 15:16:56 »

Wir sind schon wieder bei der 37 °-Marke und die paar Regentropfen von gestern sind längst verpufft. :P

Also dann doch Mondfinsternis schauen und währenddessen die Schläuche arbeiten lassen.

Brunnen ist Gold wert an Tagen wie diesen.  :D
Gespeichert
Hemsalabim

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15784
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Dürregejammer
« Antwort #734 am: 27. Juli 2018, 15:18:45 »

Du Arme,
schon fegen bei der Hitze ist mega-anstrengend.
Das Problem mit Verabredungen hab ich schon seit Wochen, ich muss immer sagen, ich komme später, muss erst noch gießen...Es ist, wie es ist.
Schön, dass Ihr mit dem Brunnenbauer übereingekommen seid. Ich hatte das vor Jahren auch mal auf dem Zettel, aber es ist hier alles nur angemietet und unsere kleine Stadt steht aus Fels, Freunde von uns haben es mal durchrechnen lassen, es würde sehr teuer werden, deshalb kommt es für uns nicht in Frage.
Aber ich bin ja jetzt mit dem neuen Equipment bestens gerüstet... ;D
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.
Seiten: 1 ... 47 48 [49] 50 51 ... 298   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de