Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Oktober 2020, 20:07:21
Erweiterte Suche  
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)

Neuigkeiten:

|24|7|Irgendwas blüht immer. (Spatenpaulchen)

Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11 12 ... 296   nach unten

Autor Thema: Dürregejammer  (Gelesen 266835 mal)

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3314
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #135 am: 09. Juli 2018, 17:32:51 »

Wenn ich mir das Bild anschaue, ist es eigentlich selbst zu beantworten. Das kann ich ja an jede Stelle machen.
Gespeichert
Mich verblüfft das Naturverständnis von Leuten, die Dekobambus aus Kunststoff zum Schredderplatz fahren...

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33396
    • mein Park
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #136 am: 09. Juli 2018, 17:33:25 »

Regner nehme ich auch, aber welche mit möglichst großen Austrittsöffnungen. Da pfeift der Dreck durch. Bei den kleineren Gardena-Regnern würde ich den Filter mit den üblichen Kupplungen an den Wasserhahn ankuppeln.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3314
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #137 am: 09. Juli 2018, 17:41:18 »

Staudo, Deine Erfahrungen sind mir dabei eine große Hilfe!

Jetzt habe ich bei der Firma "rainman" ein Großflächenschwinghebelregnerkomplettset (schon der Name überfordert mich) gefunden, also bereits mit Stativ.

Hier mal der Link: https://mnrainman.com/epages/dc916bd1-9efb-499b-9e4e-893614b67d4c.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/dc916bd1-9efb-499b-9e4e-893614b67d4c/Products/VYRSA-SET

Ist das was? (Ich weiß, ich frage blöd, aber das liegt daran, dass ich in solche Dingen blöd bin.) Es ist ja angegeben, dass sein Radius einstellbar ist und er zwischen 16 und 24 m Reichweite hat.

Vielleicht bräuchte ich dann noch einen Beregner, der nicht ganz so weit reicht?

M.
Gespeichert
Mich verblüfft das Naturverständnis von Leuten, die Dekobambus aus Kunststoff zum Schredderplatz fahren...

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13394
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #138 am: 09. Juli 2018, 18:21:43 »

Ich vermute auch Mauli statt Wühli, da im Gewächshaus Wurzeln durch die Gänge gehen ... Ich habe jetzt einfach mal Sardinen als Leckerli in die Gänge gespült  ;D ;D ;D

Das hilft? Das finde ich ja spannend! Berichte mal, ob sich das Wühlen gegeben hat!
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

blubu

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 342
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #139 am: 09. Juli 2018, 18:30:03 »

Hängt der Schlauch einfach so im Bach oder ist da ein Saugfilter dran? Das wäre hier schonmal Schritt eins.

Ansonsten: ein Vorfilter zwischen Ansaugschlauch und Pumpe.
Im LK Torgau seit 14Tagen,bei Strafe bis 50 T€ strengstens verboten, Wasser aus fließenden oder stehenden Gewässern zu entnehmen.
Gespeichert
Raritäten, die in Massen auftreten sind besonders selten!

mifasola

  • Gast
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #140 am: 09. Juli 2018, 18:41:10 »

Hängt der Schlauch einfach so im Bach oder ist da ein Saugfilter dran? Das wäre hier schonmal Schritt eins.

Ansonsten: ein Vorfilter zwischen Ansaugschlauch und Pumpe.
Im LK Torgau seit 14Tagen,bei Strafe bis 50 T€ strengstens verboten, Wasser aus fließenden oder stehenden Gewässern zu entnehmen.

Das muss MarkusG für seinen Landkreis wissen und hat nichts mit meinem Filtervorschlag zu tun.
Gespeichert

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3314
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #141 am: 09. Juli 2018, 18:55:15 »

Hallo mifasola,

vielen Dank für das Mitdenken. Dass ich einen Filter brauche, ist klar. Mein Unwissen bezog sich jedoch auf die Art der Filter. Das Bild von Staudo deckt sich mit dem Bild des Filters, den ich gefunden habe: einen Scheibenfilter oder alternativ einen Siebfilter. Das ist jetzt schon mal klar.

jetzt geht es noch um einen Beregner. Staudo sprach davon, dass diejenigen mit großer Düse nicht so schnell verstopfen. Nur: Welche haben eine "große" Düse? Der von mit im Link gezeigte, scheint mir hoffentlich von solcher Machart. Wenn mir dies noch jemand bestätigen könnte, würde ich ihn bestellen.

Grüße
Markus
Gespeichert
Mich verblüfft das Naturverständnis von Leuten, die Dekobambus aus Kunststoff zum Schredderplatz fahren...

mifasola

  • Gast
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #142 am: 09. Juli 2018, 19:02:13 »

Ich lese jedenfalls interessiert mit, alldieweil mein Dürregejammer auch zu der Erkenntnis geführt hat, künftig anders beregnen/bewässern zu wollen/müssen  :)
Gespeichert

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1082
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #143 am: 09. Juli 2018, 22:08:54 »

Leider setzen sich an der Gießlanze oder am Beregner immer wieder die Poren zu, ...

Regner nehme ich auch, aber welche mit möglichst großen Austrittsöffnungen.

Ich habe bei meiner Gießbrause einfach mit einem Nagel die Hälfte der Löcher vergrößert. Jetzt funktioniert die auch bei sandigem Brunnenwasser 1a.
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1082
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #144 am: 09. Juli 2018, 22:10:24 »

So, meine Gießlanze für die Wurzelbewässerung ist fertig.
Der Probelauf verlief optimal, ich bin begeistert. Dass ein Wasserstopp fehlt, der beim Umstecken meine Füße trocken bleiben lässt, kann ich großzügig ignorieren.
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1082
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #145 am: 09. Juli 2018, 22:11:19 »

Injektionsnadel bei der intrawurzelballösen (Danke an mifasola für dieses herrliche Wortungetüm) Infusionsgabe:

Leider kann ich die Gießlanze nun nicht nutzen soviel der Brunnen hergibt, weil meine Pumpe plötzlich und unerwartet den Heldentod erlitten hat. Die war auch schon in die Jahre gekommen. Aber muss die ausgerechnet jetzt kaputt gehen?

« Letzte Änderung: 09. Juli 2018, 22:24:14 von Bufo »
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1642
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #146 am: 09. Juli 2018, 22:12:07 »

anders beregnen/bewässern zu wollen
Ich finde auch, wir sollten uns viel mehr von den Profis abschauen.
Heute beobachtete ich gegen Mittag in einem öffentlichen Park, auch auf flachgründigem Sandboden, wie die Blumenrabatten gekühlt wurden. Alle Pflanzen wurden so überbraust, dass die Blätter weitgehend nass waren. Am Boden kam kaum etwas an.
Da sehr schön die Sonne schien und gleichzeitig ein freundlicher Wind wehte, sollte das Wasser recht schnell verdunstet sein und für Kühlung gesorgt haben.
Gespeichert
Solidarität mit H.

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2731
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #147 am: 09. Juli 2018, 22:37:57 »

Jetzt mal wieder richtig gejammert. 8)

Es ist derzeit so trocken hier, daß schon der Staub knapp wird!!!
Gespeichert
Ein Grund, warum alte Apfelsorten damals so erfolgreich waren:
Weil sie neu waren! ;-)

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3314
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #148 am: 09. Juli 2018, 22:42:28 »

Leider setzen sich an der Gießlanze oder am Beregner immer wieder die Poren zu, ...

Regner nehme ich auch, aber welche mit möglichst großen Austrittsöffnungen.

Ich habe bei meiner Gießbrause einfach mit einem Nagel die Hälfte der Löcher vergrößert. Jetzt funktioniert die auch bei sandigem Brunnenwasser 1a.

mmh, die Idee gefällt mir, ich getraue mich aber nicht so richtig. Muss mal darüber nachdenken.
Gespeichert
Mich verblüfft das Naturverständnis von Leuten, die Dekobambus aus Kunststoff zum Schredderplatz fahren...

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2224
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: So viel kann doch keiner gießen... Dürregejammer
« Antwort #149 am: 09. Juli 2018, 22:45:31 »

anders beregnen/bewässern zu wollen
Ich finde auch, wir sollten uns viel mehr von den Profis abschauen.
Heute beobachtete ich gegen Mittag in einem öffentlichen Park, auch auf flachgründigem Sandboden, wie die Blumenrabatten gekühlt wurden. Alle Pflanzen wurden so überbraust, dass die Blätter weitgehend nass waren. Am Boden kam kaum etwas an.
Da sehr schön die Sonne schien und gleichzeitig ein freundlicher Wind wehte, sollte das Wasser recht schnell verdunstet sein und für Kühlung gesorgt haben.

Ist das jetzt ein Scherz  ???

Wenn ja, dann lach ich auch  ;D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11 12 ... 296   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de