Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Oktober 2020, 18:51:18
Erweiterte Suche  
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)

Neuigkeiten:

|5|6|Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee. (Johann Wolfgang von Goethe)

Seiten: 1 ... 54 55 [56] 57 58 ... 296   nach unten

Autor Thema: Dürregejammer  (Gelesen 266769 mal)

Bristlecone

  • Gast
Re: Dürregejammer
« Antwort #825 am: 30. Juli 2018, 13:49:58 »

Um dem Dürregejammer etwas entgegenzuwirken, habe ich jetzt weitere 5 Treegator-Bewässrungssäcke für Bäume bestellt.
Nicht billig, aber für mich ihr Geld wert.

Damit reduziert sich der Zeitbedarf fürs Gießen junger Gehölze, und das Wasser gelangt in tiefere Bodenschichten, wo es nicht so schnell wieder aufsteigt und verdunstet.


Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19558
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Dürregejammer
« Antwort #826 am: 30. Juli 2018, 13:59:03 »

Ich bin ja sooo froh, dass wir unseren Urlaub in die erste Hälfte der Sommerferien gelegt hatten...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19558
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Dürregejammer
« Antwort #827 am: 30. Juli 2018, 14:01:04 »

Aber dafür spart man die Zeit ja wieder im Verkauf ein - kommt sowieso niemand mehr und kauft Stauden und Rosen....

Wenn ihr Glück habt, müssen hinterher in den Gärten viele Pflanzen ersetzt werden. Und gerade Rosen und Taglilien halten sich ja zumindest hier (noch) relativ gut und sind damit möglicherweise eine Alternative.
Also: DURCHHALTEN!  :-*
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Dürregejammer
« Antwort #828 am: 30. Juli 2018, 14:10:49 »

Um dem Dürregejammer etwas entgegenzuwirken, habe ich jetzt weitere 5 Treegator-Bewässrungssäcke für Bäume bestellt.
Nicht billig, aber für mich ihr Geld wert.

Damit reduziert sich der Zeitbedarf fürs Gießen junger Gehölze, und das Wasser gelangt in tiefere Bodenschichten, wo es nicht so schnell wieder aufsteigt und verdunstet.

ah! Damit ist ein Rätsel gelöst! Ich hatte mich gefragt, was das für Säcke am Fuß von Gehölzen in Heidelberg am Neckarufer,  Iqbal-Ufer, sind. Am Bridge Park Skate Park gibt es Neupflanzungen. Kirschen und jede Menge Polyantha-Rosen dazwischen.
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

Bristlecone

  • Gast
Re: Dürregejammer
« Antwort #830 am: 30. Juli 2018, 14:15:09 »

Hier im Ort haben alle Straßenbäume diesen grünen Kragen, mit Ausnahme der alten großen, an denen selbst ein Doppelkragen nicht mehr passt.
Die hat die Stadt im Frühling angeschafft, und ohne die Dinger sähe es um viele Straßenbäume jetzt schlecht aus.
Wundersamerweise (?) sind wohl praktisch alle noch heil. Ich hoffe, das bleibt so.

Ich hab bereits 5 von denen hier im Garten, die sich bewährt haben.

Es gibt diese Bewässrungssäcke auch von anderen Firmen als Treegator, allerdings sind sie zur Zeit rätselhafterweise fast überall ausverkauft.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Dürregejammer
« Antwort #831 am: 30. Juli 2018, 14:23:54 »

und keiner weiß warum!  ;D
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20244
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Dürregejammer
« Antwort #832 am: 30. Juli 2018, 14:27:04 »

Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Dürregejammer
« Antwort #833 am: 30. Juli 2018, 14:27:20 »

und keiner weiß warum!  ;D

Die stammen aus den USA.
Ich vermute, die Ausfuhr wurde aus Gründen nationalen Sicherheit von DT MAGA untersagt.

Jedenfalls bringen die Dinger ca. 50 Liter Wasser um den Stammfuß binnen einiger Stunden in den Boden, ohne dass etwas oberirdisch abläuft.
Gespeichert

Junebug

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1997
  • NRW | Ruhrpott | 8a
Re: Dürregejammer
« Antwort #834 am: 30. Juli 2018, 14:28:32 »

Klasse. Wie dick darf der Baum denn maximal sein bei Deinem Modell?
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20244
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Dürregejammer
« Antwort #835 am: 30. Juli 2018, 14:29:46 »

Um dem Dürregejammer etwas entgegenzuwirken, habe ich jetzt weitere 5 Treegator-Bewässrungssäcke für Bäume bestellt.
Nicht billig, aber für mich ihr Geld wert.

Damit reduziert sich der Zeitbedarf fürs Gießen junger Gehölze, und das Wasser gelangt in tiefere Bodenschichten, wo es nicht so schnell wieder aufsteigt und verdunstet.

Ich wurde ja zu Recht wegen mangelndem Gießmanagement bei Gehölzen angezählt - mir sind drei Birken verdorrt - aber meine 11 Säulenkirschen bekommen regelmäßig Wasser aus dem Schlauch. Damit das garnicht erst oberflächlich durchtrocknet, habe ich zusätzlich auf der ganzen Länge der Allee einen Sprühschlauch liegen, der jeden zweiten Tag läuft für 2 Stunden....schön leuchteblau, made in Polen, den übersehe ich nicht - also wird er auch nicht vergessen...

Heute Abend sind die Rhodos dran - die sind erstaunlich geduldig momentan....
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Dürregejammer
« Antwort #836 am: 30. Juli 2018, 14:31:26 »

Klasse. Wie dick darf der Baum denn maximal sein bei Deinem Modell?

Müsst ich nachmessen. 20 cm Durchmesser dürfte aber noch gehen, ggf. lassen sich auch mehrere von diesen Teilen zusammenzippen.
Gespeichert

Callis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6585
  • inzwischen 83 :-)))
Re: Dürregejammer
« Antwort #837 am: 30. Juli 2018, 14:32:20 »

...

Jedenfalls bringen die Dinger ca. 50 Liter Wasser um den Stammfuß binnen einiger Stunden in den Boden, ohne dass etwas oberirdisch abläuft.

Wie verhält sich denn die Wasserabgabe bei stärkerer Neigung des Grundstücks?
Gespeichert
Um tolerant zu sein, muß man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen. (Umberto Eco)

Junebug

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1997
  • NRW | Ruhrpott | 8a
Re: Dürregejammer
« Antwort #838 am: 30. Juli 2018, 14:43:19 »

Klasse. Wie dick darf der Baum denn maximal sein bei Deinem Modell?

Müsst ich nachmessen. 20 cm Durchmesser dürfte aber noch gehen, ggf. lassen sich auch mehrere von diesen Teilen zusammenzippen.

Danke, klingt gut. Und Callis' Frage interessiert mich auch. Noch sind die größeren Bäume hier grün, das heißt ja wohl, sie kommen irgendwo tiefer noch an Wasser (der Bach und der Entwässerungsgraben führen erstaunlicherweise auch immer noch welches), aber bei den neugepflanzten läuft es hier am Hang alles einfach weg.
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Dürregejammer
« Antwort #839 am: 30. Juli 2018, 14:44:39 »

So ein Bewässerungssack steht durch das Gewicht der Wassersäule dicht angedrückt am Boden, gehalten vom Baumstamm in der Mitte.
Der Boden so eines Sacks besteht aus wasserdurchlässigem Nylon und funktioniert ähnlich wie ein Tropfschlauch.
Das Wasser aus dem Sack braucht mehrere Stunden, um unten rauszutropfen.
Somit geht das zunächst mal senkrecht nach unten.
Ob es dann seitlich den Hang runterläuft, wird vom Gefälle und vor allem vom Boden abhängen.
Im hiesigen recht lehmigen Boden tropft auch bei leichter Hanglage nichts seitlich weg.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 54 55 [56] 57 58 ... 296   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de