Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Dezember 2020, 03:19:49
Erweiterte Suche  
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)

Neuigkeiten:

|21|9|... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 ... 62 63 [64] 65 66 ... 298   nach unten

Autor Thema: Dürregejammer  (Gelesen 275730 mal)

Bristlecone

  • Gast
Re: Dürregejammer
« Antwort #945 am: 02. August 2018, 15:51:01 »

So genannter "sommergrüner Astbruch", nicht im Voraus zu erkennen und auch kein Hinweis auf einen schlechten Allgemeinzustand des Baums.
Gespeichert

mifasola

  • Gast
Re: Dürregejammer
« Antwort #946 am: 02. August 2018, 15:52:07 »

Wir kennen hier Grünastbruch. Was dieses Jahr runter kommt, ist sehr viel drastischer.

Und um eine das Bild sehr prägende Buche tut es mir echt leid, aber da ist wohl nichts mehr zu wollen.
« Letzte Änderung: 02. August 2018, 15:57:43 von mifasola »
Gespeichert

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4664
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Dürregejammer
« Antwort #947 am: 02. August 2018, 15:55:51 »

Sollte es nicht gewittern? ??? Hier kam nichts an. Gerade fuhr ein Auto vorbei und hat eine westerntaugliche Staubwolke hinterlassen.

Mir ist gerade nach Jammern. Sogar der Strom wird schon weniger. :P

(Hier sind gerade aus unergründlichen Gründen einige Stromkreise tot. :'()
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Dürregejammer
« Antwort #948 am: 02. August 2018, 15:57:16 »

So, die Dreisam, die durch Freiburg fließt, ist in weiten Teilen nur noch ein trockenes Flussbett: Bilder

Auch einige kleinere Flüsse, die aus dem Südschwarzwald Richtung Rhein fließen, sind trocken oder bloß noch Rinnsale.
Der hiesige Bach im Ort ist kurz davor.
Gespeichert

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4664
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Dürregejammer
« Antwort #949 am: 02. August 2018, 15:58:07 »

An mehreren Bäumen sind in den letzten Tagen dicke grüne Äste abgebrochen, teilweise so dick, dass ich sie kaum mit den Armen umfassen kann.

... Die Trockenheit, sagen die Baumpfleger. Auch in den umliegenden Parks und im Forst lassen demnach gerade vor allem die Eichen viel fallen.

 :o *schaut etwas unruhig auf die Eiche am Haus (die dazu über Nachbars Einfahrt und z. T. Haus hängt)* :-\
Gespeichert

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4664
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Dürregejammer
« Antwort #950 am: 02. August 2018, 15:59:38 »

So, die Dreisam, die durch Freiburg fließt, ist in weiten Teilen nur noch ein trockenes Flussbett:

Oh, die ist zwar nicht übermäßig groß, aber es plätschert sonst doch immer munter im Fluss. :-\
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Dürregejammer
« Antwort #951 am: 02. August 2018, 16:02:27 »

So genannter "sommergrüner Astbruch", nicht im Voraus zu erkennen und auch kein Hinweis auf einen schlechten Allgemeinzustand des Baums.

Eichen neigen mehr dazu als andere Gehölze. Hier machen es auch die Apfelbäume auf den Streuobstwiesen. Sie gehen gleich sehr gründlich vor. Schmeißen Hauptäste ab oder kippen komplett um. Im Wiesengarten muss ich aufpassen, gelegentlich schweben abgebrochene starke Äste in der Baumkrone. Schwer dranzukommen um sie runter zu bugsieren.
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1089
Re: Dürregejammer
« Antwort #952 am: 02. August 2018, 16:05:18 »

...westerntaugliche Staubwolke

Hinter der Kurve lauert das Kamerateam.  8)  ;D
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Bristlecone

  • Gast
Re: Dürregejammer
« Antwort #953 am: 02. August 2018, 16:06:50 »

Wurden schon Steppenroller gesichtet? 
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Dürregejammer
« Antwort #954 am: 02. August 2018, 16:09:37 »

In Heidelberg gibt es Wasserversorgung aus sieben Quellen des Buntsandsteins. Die angeschlossenen Haushalte sind jetzt auf die normale Heidelberger Wasserversorgung umgestellt worden. Man schont lieber die natürlichen Wasserressourcen. Das sehr weiche Quellwasser wird ersetzt durch das im Rheintal übliche extrem kalkhaltige Wasser aus Uferfiltrat.
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1343
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Dürregejammer
« Antwort #955 am: 02. August 2018, 16:09:57 »

Du meinst diese Wüstenrosen?  ;D Fehlt wohl bald nicht mehr viel. Unsere Eichen werfen auch Äste ab  :-\ man hört sie dauernd brechen und mein Nussbaum trocknet vor sich hin :(
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4664
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Dürregejammer
« Antwort #956 am: 02. August 2018, 16:09:59 »

Wurden schon Steppenroller gesichtet?

Ist gerade so gut wie kein Wind. :-\
Gespeichert

mifasola

  • Gast
Re: Dürregejammer
« Antwort #957 am: 02. August 2018, 16:13:03 »

Wie gesagt, hier knacken Eichenäste auch jedes Jahr weg. Sehr zur Freude der Kaminofenbesitzer, die dann in der Regel zügig ausschwärmen. Aber was dieses Jahr runterkommt - nee. Nicht mehr feierlich.

Hier brist es ein bisschen, aber stauben tut aktuell nur die hauseigene Baustelle.

Vorhin gesehen: Die Haselnussblätter toasten schon länger dahin, jetzt sind auch Flieder und Kornelkirsche betroffen.
« Letzte Änderung: 02. August 2018, 16:15:39 von mifasola »
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13485
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Dürregejammer
« Antwort #958 am: 02. August 2018, 16:16:03 »

Wurden schon Steppenroller gesichtet?

Nee, die sind noch verwurzelt. Gibt es hier viele. Wir nennen sie 'Kamelgras'... ;D
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2535
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re: Dürregejammer
« Antwort #959 am: 02. August 2018, 16:16:27 »

In Heidelberg gibt es Wasserversorgung aus sieben Quellen des Buntsandsteins. Die angeschlossenen Haushalte sind jetzt auf die normale Heidelberger Wasserversorgung umgestellt worden. Man schont lieber die natürlichen Wasserressourcen. Das sehr weiche Quellwasser wird ersetzt durch das im Rheintal übliche extrem kalkhaltige Wasser aus Uferfiltrat.

Da wünsche ich viel Spaß beim Putzen. Wir leben seit dreißig Jahren damit  :P Allerdings schmeckt das Wasser nicht schlecht.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 62 63 [64] 65 66 ... 298   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de