Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Dezember 2022, 06:15:50
Erweiterte Suche  
News: Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Neuigkeiten:

|3|4|Jäten ist Zensur an der Natur.  (Oskar Kokoschka)

Anzeige Spürck
Seiten: 1 ... 343 344 [345] 346 347 ... 376   nach unten

Autor Thema: Dürregejammer  (Gelesen 544175 mal)

Mufflon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2001
  • Tor zum Niederrhein, Klimazone 8a, 30m NHN
Re: Dürregejammer
« Antwort #5160 am: 15. August 2022, 10:39:47 »

Heute Morgen sind es noch 5cm weniger.
Da unser Grundwasserspiegel vom Rheinpegel abhängt, erklärt das, warum ich kein Wasser mehr habe.

Die Platanen hier haben alle einen Schaden.
Die Kronen sind sehr licht und sie werfen Blätter.
Im Park gibt es auch diverse Trockenheitsopfer, 2 von 3 alten Mammutbäumen werden deutlich braun.
Gespeichert
"Wir beten und jäten!"

planwerk

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7930
  • Seebruck, Chiemsee, 524 m
    • planwerk, Die Hostagärtnerei am Chiemsee
Re: Dürregejammer
« Antwort #5161 am: 15. August 2022, 10:56:16 »

Meine Platanen werden auch immer lichter und es rieseln braune Blätter und das obwohl hier das Grundwasser eigentlich 1 m unter Oberfläche stehen sollte.
Der Brunnen ist nun auf 2,5 m unter Oberfläche, noch geht es aber Regen wäre echt mal nötig.



^^ die zwei großen Bäume links in dem Beet sind die Platanen. Auch sonst dominiert nun eher gelb.
Gespeichert
Staudige Grüße vom Chiemsee!

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24217
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Dürregejammer
« Antwort #5162 am: 15. August 2022, 11:12:12 »

Es ist erstaunlich, mit eurer Regensumme wäre es hier tropisch grün :o

rund 250-350 mm in den letzten 3 Monaten.  Das hat es in andern Gebieten das ganze Jahr noch nicht:

Niederschlag letzte 90 Tage:
https://kachelmannwetter.com/de/regensummen/traunstein/kalibrierte-summe-90tage/20220815-0550z.html
« Letzte Änderung: 15. August 2022, 11:17:30 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24217
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Dürregejammer
« Antwort #5163 am: 15. August 2022, 11:15:02 »

Hier mal im Vergleich dazu in meiner Region, es ist echt zum Jammern  :'(
https://kachelmannwetter.com/de/regensummen/main-spessart/kalibrierte-summe-90tage/20220815-0550z.html
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16172
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Dürregejammer
« Antwort #5164 am: 15. August 2022, 11:17:54 »

Das ist wirklich zum Jammern.
Hier sind es wenigstens so um 82-85...
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24217
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Dürregejammer
« Antwort #5165 am: 15. August 2022, 11:24:36 »

Der nächste angekündigte Regen wird uns wohl auch nicht sonderlich treffen, der regnet dann vor allem in den östlichen Bundesländern.
Ich zeichne jetzt ja schon lange Wetterdaten auf, aber sowas war noch nicht.
Vor allem ist es ja dauerheiß seit Juni, kaum ein Tag unter 30 Grad (gefühlt), an die 40 Grad in den Spitzen und die angekündigten Kaltfronten stürmen trocken vor sich hin und machen alles statt besser nur noch schlimmer.

Es gibt hier Orte mit 40 mm Regen in 3 Monaten!
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12604
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Dürregejammer
« Antwort #5166 am: 15. August 2022, 11:55:20 »

Die trockene Luft und der Wind mit der sie hier vorbeiweht macht mehr Probleme als die Wärme.

Hier hats wenigstens um die 62mm und heute früh hat es schon 2 mal geregnet, zusammen aufgerundet etwa 0,01mm. Nicht detektierbar. War nach 5 Minuten auch schon in etwas höhere Luftfeuchtigkeit übergegangen. Es waren kurzfristig rund 80%, jetzt wieder um die 60. Das ist recht feucht, ich sage ja, auf den Wetterwechsel Mitte August kann man sich verlassen. Das wird rund 2 Wochen so bleiben, weiß ich weil einer Urlaub hat und der hat immer Pech, ich habe im September nochmal, da wirds wieder schön.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

planwerk

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7930
  • Seebruck, Chiemsee, 524 m
    • planwerk, Die Hostagärtnerei am Chiemsee
Re: Dürregejammer
« Antwort #5167 am: 15. August 2022, 12:02:41 »

Schon richtig, hier ist das aber echt ungewöhnlich. Normal sollte es im August reichlich Niederschlag (ca 200 mm) durch Gewitter geben.
Iss aber nicht, letzte vier Wiochen nur 29 mm, dazu Hitze, Wind -> Schock für die Pflanzen.
Normale Standorte noch kein Problem, aber eher trockene Plätze leiden jetzt.

« Letzte Änderung: 15. August 2022, 12:18:02 von planwerk »
Gespeichert
Staudige Grüße vom Chiemsee!

Tsuga63

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 480
Re: Dürregejammer
« Antwort #5168 am: 15. August 2022, 22:16:51 »

Immerhin hat es bei uns heute knappe 4 mm geregnet :)
An meinem Arbeitsort, südöstlich von hier (ca. 10 km Luftlinie) musste ich heute Nachmittag wegen großer und tiefer Pfützen von der Beifahrerseite aus in mein Auto einsteigen, die Rückfahrt war ein keines Abenteuer...da sind vermutlich 25 - 30 mm runtergekommen.
Laut wetter.com sollen wir am Freitag 19.08.2022 über 40 mm bekommen.
Ich kann es nicht glauben....

https://www.wetter.com/wetter_aktuell/wettervorhersage/16_tagesvorhersage/deutschland/leipzig/moelkau/DE0006194064.html



« Letzte Änderung: 15. August 2022, 22:26:04 von Tsuga63 »
Gespeichert

Rupalwand

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 255
  • Mein Garten ~ mein Kleinod
Re: Dürregejammer
« Antwort #5169 am: 15. August 2022, 23:23:22 »

Letzte Nacht wegen des Regens vom Schlaf erwacht, wer hätte vorher sowas gedacht?
Fässer, Behälter und Tiertränken voll, was reimt sich drauf? Freue  ;D ;D mich, jawoll!
Gespeichert
Wer könnte etwas dagegen haben, was mir in meinem Garten gefällt?

distel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 683
Re: Dürregejammer
« Antwort #5170 am: 15. August 2022, 23:29:53 »



Sonne und Wind, Wind und Sonne, Sonne und Wind und kaum Regen....seit Monaten fast täglich das gleiche Wetter in BY-Nord....

Im August gab es hier bisher 0.7 Liter Niederschlag. Kilometerweit vertrocknete Nadelwälder. Überall Laubbäume und Sträucher  mit gelbem oder vertrocknetem Laub oder ganz kahl...es sieht hier inzwischen aus wie im sommerlichen Griechenland und das in einem deutschen Mittelgebirge...

Meinen Garten erkenne ich selbst kaum wieder, er ist nur noch ein Schatten seiner selbst.

Wenn ich wüsste, dass dieses Wetter hier Dauerzustand wird, könnte ich den Garten auf entsprechende Pflanzen umstellen. Aber schon der nächste Sommer kann wieder komplett verregnet und kalt sein wie der Sommer 2021....

Wie soll man da noch eine Garten erhalten und pflegen, der diesen Namen verdient????



 

« Letzte Änderung: 15. August 2022, 23:41:39 von distel »
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24217
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Dürregejammer
« Antwort #5171 am: 16. August 2022, 19:45:48 »

Gestern sprang doch tatsächlich die Regenwahrscheinlichkeit auf 40 % in der Vorhersage :-X
Wie erwartet und befürchtet gabs dann auch nix.
Wir haben auch keinen mm im August an Regen. Jetzt haben wir immerhin am Donnerstag-Samstag mal ein Regensymbol in der Vorhersage. Da wird dann wohl der mm voll werden  ::) Ich glaubs erst wenn der Boden nass wird.

Die Natur sieht ausgemergelt aus. Der Wald geht noch, einige Buchen sind gelb und Spitzahorn hat getrocknete Blätter dran, die nach und nach herunterklappern, Gesamteindruck aber noch grün. Im Unterholz ist aber alles welk, von der Brennnessel bis zum Farn.
Wiesen und Felder sind nicht mehr gelb, sondern so seltsam grauweiß, wie abgeschossenens Stroh. Relativ gut sehen noch die alten Streuobstbäume aus, Bäume der Zukunft, weiß bloß (noch) keiner zu schätzen.
« Letzte Änderung: 16. August 2022, 19:49:16 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Microcitrus

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 333
Re: Dürregejammer
« Antwort #5172 am: 16. August 2022, 19:55:49 »

Gestern sprang doch tatsächlich die Regenwahrscheinlichkeit auf 40 % in der Vorhersage :-X

Ab Donnerstag könnte dein Dürregejammer enden   (Meteox Wolkenradar) .
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1613
  • 330m NN
Re: Dürregejammer
« Antwort #5173 am: 16. August 2022, 20:00:16 »

...Wenn man auf die Farben achtet, ist sogar Schnee dabei. ;D
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24217
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Dürregejammer
« Antwort #5174 am: 16. August 2022, 20:03:07 »

Das lässt hoffen. Die Vorhersage wird bis dahin aber noch mehrfach geändert. Um ausgiebig zu regnen müsste aus Süden oder Osten was flächiges reindrücken.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung
Seiten: 1 ... 343 344 [345] 346 347 ... 376   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de