Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Juli 2018, 15:44:39
Erweiterte Suche  
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Neuigkeiten:

|11|6|Ich habe die Erfahrung gemacht, daß Leute ohne Laster auch sehr wenige Tugenden haben. (Abraham Lincoln)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Gieß- und Beregnungstechnik  (Gelesen 738 mal)

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1600
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Gieß- und Beregnungstechnik
« am: 14. Juli 2018, 07:48:24 »

Hallo zusammen,

ich fange jetzt doch mal einen eigenständigen Thread an, da meine Fragen im Thread "Dürregejammer" wohl auf Dauer nicht passen. Ohne Gejammer wird dieser Thread jedoch auch nicht auskommen.  ;D

Worum geht es?

Was zunächst geklappt hat: Ich habe einen Scheibenfilter gekauft und ihn vor meine Gießlanze angeschlossen, nun verstopft sie nicht mehr. Also: alles Ok!

Was nicht geklappt hat: Ich habe mir (für nicht wenig Geld!) folgenden Oberflurregner gekauft:


https://mnrainman.com/epages/dc916bd1-9efb-499b-9e4e-893614b67d4c.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/dc916bd1-9efb-499b-9e4e-893614b67d4c/Products/VYRSA-SET

Der kam gestern an und ich bin total enttäuscht und gefrustet. Wenn dort steht, dass er eine Wurfweite von 16-24 Metern hat, dann bin ich doch davon ausgegangen, dass die Gesamtfläche bis zu den 20 Metern beregnet wird! Aber der wirft tatsächlich so weit, ohne die Fläche bis dorthin zu benässen!

Ich war schon genervt, dass keine Gebrauchsanweisung dabei war. Der hat zwei Düsen, die Weitwurfdüse und noch eine darunter, die eher einen Nebel produziert. Die Weitwurfdüse wirft -wie gesagt- sehr weit und der Nebel darunter nur 2-3 Meter. Der Rest bleibt trocken!  :-[ >:(

Was ich suche, ist ein Oberflurregner, der nur max. 5 Meter nass macht, den ich aber an einen 1" Schlauch anschließen kann. Gibt es das?

Toll wäre es, wenn die jeweilige Strahlweite einstellbar wäre.

Meine Hoffnung liegt nun ganz bei Euch!  ;)

Markus


« Letzte Änderung: 14. Juli 2018, 08:01:57 von MarkusG »
Gespeichert

mifasola

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1539
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #1 am: 14. Juli 2018, 08:18:46 »

Ich würde den Verkäufer kontaktieren und um eine Anleitung bitten - das Teil lässt sich bestimmt einstellen!
Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1514
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #2 am: 14. Juli 2018, 08:26:16 »

@Markus, bei dem Beregner kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, weil ich in dieser Hinsicht keinerlei Erfahrung habe.


In Bezug auf die Gießtechnik habe ich vielleicht einen nützlichen Tipp für Dich:

Bei Gelände mit leichtem Gefälle kann man zur Bewässerung ein kleines Kanalsytem anlegen. Das geht in lehmigen Boden besonders gut. Ich habe das in dem von mir vor Jahren gepflegten Apothekergarten, 2000 m², praktiziert.

Dazu habe ich den vom Tankwagen kommenden Schlauch an die höchste Stelle im Beet gelegt und das Wasser so aufgedreht, dass es milde ins Beet floss. Dann habe ich mit der Hacke kleine Kanäle zu den Pflanzen gelegt. Von einer Pflanze zu nächsten, das Wasser hat mir gezeigt, wie ich die Kanäle zu legen hatte.

Natürlich war das erstmal zeitaufwändig, aber mir hat es Spaß gemacht, in der Hitze mit Wasser zu plempern und rumzumatschen. Beim nächsten Mal Wässern musste ich nur noch den Schlauch ins Beet legen und laufen lassen.


« Letzte Änderung: 14. Juli 2018, 08:28:04 von Lilo »
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10662
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #3 am: 14. Juli 2018, 09:16:17 »

Die altorientalischen Methoden  :D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30320
    • mein Park
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #4 am: 14. Juli 2018, 10:05:09 »

Was nicht geklappt hat: Ich habe mir (für nicht wenig Geld!) folgenden Oberflurregner gekauft:

3,5 bis 6 bar Betriebsdruck ist schon sportlich. Schafft das Deine Pumpe?
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2899
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #5 am: 14. Juli 2018, 10:21:47 »

Sobald der nötige Wasserdruck von 2-4 Bar anliegt, beginnt der Regner zu rotieren und wechselt beim Anschlag an die eingestellten Endpunkte automatisch die Drehrichtung. Der Wasserstrahl und die Wurfweite kann durch Drehen der Strahlstörschraube beeinflusst werden und so von Weitwurfstrahl bis Zerstäubung eingestellt werden.
Ich würde mal gucken ob sich der lange Stahlstift drehen lässt oder wo die Strahlstörschraube sitzt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1600
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #6 am: 14. Juli 2018, 12:29:31 »

Was nicht geklappt hat: Ich habe mir (für nicht wenig Geld!) folgenden Oberflurregner gekauft:

3,5 bis 6 bar Betriebsdruck ist schon sportlich. Schafft das Deine Pumpe?

Ich habe folgende Pumpe: Honda XT 15, ihr max. Druck ist 4 bar. Wenn wir dann noch von einem gewissen Druckverlust in der Leitung ausgehen, dann bin ich tatsächlich an der unteren Grenze oder drunter! Mist!  >:(
Gespeichert

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1600
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #7 am: 14. Juli 2018, 12:31:34 »

Was nicht geklappt hat: Ich habe mir (für nicht wenig Geld!) folgenden Oberflurregner gekauft:

3,5 bis 6 bar Betriebsdruck ist schon sportlich. Schafft das Deine Pumpe?

Ich habe folgende Pumpe: Honda XT 15, ihr max. Druck ist 4 bar. Wenn wir dann noch von einem gewissen Druckverlust in der Leitung ausgehen, dann bin ich tatsächlich an der unteren Grenze oder drunter! Mist!  >:(

Ah! Ich sehe gerade im Link von Thuja Thujon, dass dort nur von 2-4 bar gesprochen wird. Dann reicht meine Pumpe. Ich hatte auch gestern nicht den Eindruck, dass der Druck nicht reicht, sondern es kam halt fast nur ein Strahl raus.
Gespeichert

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1600
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #8 am: 14. Juli 2018, 12:32:27 »

Sobald der nötige Wasserdruck von 2-4 Bar anliegt, beginnt der Regner zu rotieren und wechselt beim Anschlag an die eingestellten Endpunkte automatisch die Drehrichtung. Der Wasserstrahl und die Wurfweite kann durch Drehen der Strahlstörschraube beeinflusst werden und so von Weitwurfstrahl bis Zerstäubung eingestellt werden.
Ich würde mal gucken ob sich der lange Stahlstift drehen lässt oder wo die Strahlstörschraube sitzt.

Das ist vielleicht die Lösung. Ich muss mal die "Stahlstörschraube" suchen! "Strahl! Den Strahl will ich stören: Also die Strahlstörschraube!  :D
« Letzte Änderung: 14. Juli 2018, 12:55:57 von MarkusG »
Gespeichert

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1600
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #9 am: 14. Juli 2018, 12:54:07 »

Lilo, zu Deiner Methode, einen kleinen Flusslauf von Pflanze zu Pflanze zu ziehen:

Leider scheint mir diese Methode vor allem zu funktionieren, wenn man neu pflanzt oder einen weiten Pflanzabstand hat. Ich könnte in den Gebieten, wo ich derzeit gießen muss, gar nicht reinlaufen, geschweige denn Gräben ziehen können.

Markus
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6497
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #10 am: 14. Juli 2018, 13:54:47 »

Die Explosionszeichnung wirst du gefunden haben.
https://www.vyrsa.com/media/1345/vyr-65.pdf
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Schantalle

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1860
  • NRW | Kölner Bucht | 8a
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #11 am: 14. Juli 2018, 14:21:47 »

Das ist vielleicht die Lösung. Ich muss mal die "Stahlstörschraube" suchen! "Strahl! Den Strahl will ich stören: Also die Strahlstörschraube!  :D

Und? Schon gefunden?
Das ist nämlich die Lösung. Ich habe wohl ein anderes Model, die Arbeitsweise ist aber identisch.

Schaue mal das Foto. Mein Daumen liegt auf der besagten Schraube.
Gespeichert

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1600
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #12 am: 14. Juli 2018, 21:18:45 »

Hallo Amur & Schantalle,

leider habe ich eine solche Schraube nicht gefunden! Auch im Bild kann ich eine solche nicht erkennen.  :-[

Außerdem ist es schwierig, im laufenden Modus irgendwo rumzuschrauben, dabei werde ich nämlich klitschnass. >:( Das ganze Ding wird für mich zu einem riesigen Ärgernis!

Markus
Gespeichert

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4937
    • Stauden und Rosen
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #13 am: 14. Juli 2018, 21:51:46 »

Etwas unterhalb des Kopfes sind 2 ich nenne es jetzt mal Segmentbegrenzer, die beiden silbernen Ringe mit den nach außen gebogenen Enden. Die sind bei dir direkt übereinander, also dreht sich das ganze Teil nicht, weil du kein Segment eingestellt hast. Die mußt du so drehen, daß sie einen Winkel abbilden. Das Teil was vom Regnerkopf oben runter ragt, wird von denen aufgehalten und umgeklappt und dann geht er in die andere Richtung.
Nöl nicht, zieh die Badehose an und übe!
Wenns nicht klappt, bin Montag wieder da und könnte Fotos machen. Aber bis dahin hast du es selbst raus  ;). Weißt du, es hat einige Duschen gebraucht bis ich das System verstanden hatte, aber mir hat auch niemand einen Hinweis gegeben  ;D.
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1600
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Gieß- und Beregnungstechnik
« Antwort #14 am: 14. Juli 2018, 22:19:11 »

Hallo Sonnenschein,

das ist leider nicht das Problem! Die Begrenzung der zu begießenden Fläche habe ich einstellen können. Mein Problem war, dass der Strahl ca. 20 Meter weiter aufschlug, aber die Fläche trocken blieb!

Nur die von Thuja Thujon gefundene Anleitung sagt: "Der Wasserstrahl und die Wurfweite kann durch Drehen der Strahlstörschraube beeinflusst werden und so von Weitwurfstrahl bis Zerstäubung eingestellt werden." Nur dazu muss es eine Strahlstörschraube geben. Aber die fand ich nicht!
Gespeichert
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de