Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich geh mal nach oben, meine 17 Fachposts abarbeiten.  :-[  (Lehm)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. Dezember 2020, 19:00:08
Erweiterte Suche  
News: Ich geh mal nach oben, meine 17 Fachposts abarbeiten.  :-[  (Lehm)

Neuigkeiten:

|15|9|... wünsche auch einen schönen guten Morgen und gehe jetzt wieder in meinen Garten und laber mit dem Rhabarber. (Ein Kommentar von wandersfranz) 

Seiten: 1 ... 33 34 [35] 36 37 ... 46   nach unten

Autor Thema: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019  (Gelesen 33358 mal)

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #510 am: 18. September 2020, 20:18:51 »

Nicht nur weiße. Sollte C. speciosum "Album" sein. Ich habe alle Beete von Colchicum befreit und hier auf die Wiese gesetzt. Wenn man vereinzelt, geht es noch schneller mit der Vermehrung.
« Letzte Änderung: 18. September 2020, 20:20:34 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4107
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #511 am: 18. September 2020, 21:24:08 »

Das ist ja interessant! Gedeihen Colchicum speciosum ´Album´schon länger in der Wiese bei Dir? In meinem Garten ist diese Sorte ein sehr hungriges Pflegekind, die Blüten wirken auf Deinem Foto aber auch verhältnismäßig klein.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #512 am: 19. September 2020, 09:32:33 »

Hmm, jetzt bringst du mich ins grübeln. Isses vielleicht doch autumnale? Aber die machen doch nicht so viele Blüten nacheinander, oder?
Ich mach nochmal Fotos, wenn sie mehr blühen, das sind jetzt ja die ersten Rausspitzer.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12592
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #513 am: 19. September 2020, 09:37:22 »

Colchicum autumnale dürfte als klonal vermehrte Gartenpflanze genauso vielblütig und in großen Horsten wachsen wie andere Arten.
Jedenfalls kann man daran in unserer Gegend die verwilderten Pflanzen (in Straßengräben usw.) von den sehr wenigen Wildvorkommen unterscheiden.
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4107
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #514 am: 19. September 2020, 15:55:30 »

Wir kommen gerade wieder von einem Naturstandort zurück, der Urdenbacher Kämpe bei Düsseldorf. Dort und auch an anderen Standorten fällt immer wieder auf, dass die Blütenzahl je Klon variiert. Oft sind es nur 1-3 Blüten, es gibt aber auch solche mit 6-12 oder mehr. Im Einzelfall weiß ich natürlich nicht, ob es sich um jüngere Sämlinge handelt, die sich noch nicht bestockt haben. Generell wurden vermutlich aber besonders vermehrungsfreudige Klone für den Handel selektiert. Blütenreiche Exemplare habe ich übrigens meist an feuchteren Stellen der Standorte gefunden.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #515 am: 19. September 2020, 16:03:47 »

Welche feuchteren Standorte  :-X
Ich habe vorhin wieder ein paar geteilt, diesmal aber die Rosanen. The Giant vermutlich. Sie fangen erst an mit Blüten schieben.
6-7 Knollen vereinzelt und in die Wiese gepickelt. Strohtrocken und hart.
Colchicum fühlt sich bei mir unter diesen perfekten Verhältnissen offensichtlich wohl ;D
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4107
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #516 am: 19. September 2020, 16:14:14 »

Na, solche wie die Rheinwiesen der Urdenbacher Kämpe in besseren Jahren als diesem waren.  :) Das Bild ist schon älter, dieses Jahr ist die Blüte dort deutlich schütterer.
Kannst Du mir verraten, wie etwa der pH in Deinem Garten ist? Im Gartenpraxisartikel fiel mir auf, dass Uwe Kersten seine Sammlung auf sehr alkalischem Boden kultiviert.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #517 am: 19. September 2020, 16:38:25 »

Buntsandsteinverwitterung. Kein Kalk.
Gerade an dieser Stelle ist ein aufgeschütteter Steinbruch mit Rohboden abgedeckt. Die Beete wurden über die Jahre verbessert, aber die Wiese nie.

Hier hab ich sie reingesprengt  8)
Man sieht, wie schön betonhart der Boden war, steinig dazu, ließ sich gar nicht richtig zerbröseln. Ich hab heute früh etwas angegossen, da die Knollen schon Wurzeln gebildet hatten.
Das Foto ist von gerade in der Nachmittagssonne. Die Lichtverhältnisse sind nicht ideal für Fotos

Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #518 am: 19. September 2020, 16:41:26 »

Normale Pflanzen vertragen so eine Pflanzung ja eher nicht  ;D

Die Weißschlundige Form, ohne Würfel. Mit Schatten  :D
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #519 am: 19. September 2020, 16:44:25 »

Das sind von dieser Sorte. Eben Innen Weiß ohne Würfel. Sollte man bestimmen können.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #520 am: 19. September 2020, 16:46:31 »

Daneben noch die Gewürfelte. Das dürfte dann "The Giant" sein, jedenfalls hat sie die größten Blüten. Heute früh waren sie noch geschlossen.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #521 am: 19. September 2020, 16:48:59 »

Hier der Größenvergleich zu den Weißen. Die Weißen werden schon hoch, nur ist die Blüte sehr edel und schmal.
Schwierig, mit der grellen, tiefstehenden Sonne.

Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #522 am: 19. September 2020, 16:51:03 »

Näher
da habe ich letztes Jahr 3 Zwiebeln gesetzt. Oder schon vorletztes. Ich versuche jedes Jahr, ein paar zu vereinzeln. Wie bei z.B. Schneeglöckchen scheinen sich regelmäßig vereinzelte Zwiebeln/Knollen schneller zu entwickeln, als im Pulk gewachsene. Meine Vermutung.
« Letzte Änderung: 19. September 2020, 16:53:47 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4107
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #523 am: 19. September 2020, 17:10:44 »

Colchicum speciosum ´Album´hat grüne Röhren, ich denke, diese Sorte ist es nicht. Auch die Blüte ist größer, mehr pokalförmig und nicht so schlank. Aber planthill wird das besser beurteilen können.  :)
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23260
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Colchicum - Herbstzeitlosen 2018/2019
« Antwort #524 am: 19. September 2020, 17:19:00 »

Ich denke, du hast recht
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung
Seiten: 1 ... 33 34 [35] 36 37 ... 46   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de