Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. September 2019, 10:31:45
Erweiterte Suche  
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)

Neuigkeiten:

|19|7|Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Seiten: 1 ... 6 7 [8]   nach unten

Autor Thema: Entwicklung vom Garten "bequem, praktisch, grün" zum "Sinnegarten"  (Gelesen 4517 mal)

Obstjiffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 510
  • 8a, Wein- und Obstbaugebiet
Re: Entwicklung vom Garten "bequem, praktisch, grün" zum "Sinnegarten"
« Antwort #105 am: 11. September 2019, 09:58:04 »

Da sie mir ja die eine Hälfte der Lavendelhecke herausgerupft haben, ist kurzentschlossen der Rest auch raus geflogen. Der Hidcote Blue hat sich als jämmerlicher Pimpf entpuppt und sich vom rosa Lavendel fast komplett verdrängen lassen. Da ich in diesem Jahr angefangen habe die Blüten zu destillieren, der Rosa aber nicht so arg ergiebig ist, muss er weichen. Hidcote habe ich hinten im Garten noch einiges, der gibt fein duftendes Hydrolat und ätherisches Öl, geht ein bissel ins zitronige. Vorn setze ich jetzt den Peter Pan und hoffe er ist nicht wirklich so langsam im Wachstum wie beschrieben  :D
Gespeichert
Liebe Grüße
Birte

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4500
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Entwicklung vom Garten "bequem, praktisch, grün" zum "Sinnegarten"
« Antwort #106 am: 11. September 2019, 10:04:37 »

Hmm, 'Peter Pan' finde ich im Netz bisweilen als "Zwerglavendel", ob der so viel kräftiger ist als der ebenfalls recht kleine 'Hidcote Blue'? Aber wenn man eh nur eine Sorte verwendet, kann die Lavendelhecke wenigstens gleichmäßig wachsen. Welche Sonnenbraut blüht da hinten so schön?
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Obstjiffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 510
  • 8a, Wein- und Obstbaugebiet
Re: Entwicklung vom Garten "bequem, praktisch, grün" zum "Sinnegarten"
« Antwort #107 am: 11. September 2019, 22:31:16 »

Hmm, 'Peter Pan' finde ich im Netz bisweilen als "Zwerglavendel", ob der so viel kräftiger ist als der ebenfalls recht kleine 'Hidcote Blue'? Aber wenn man eh nur eine Sorte verwendet, kann die Lavendelhecke wenigstens gleichmäßig wachsen. Welche Sonnenbraut blüht da hinten so schön?

Kräftiger soll er gar nicht sein. Der Hidcote Blue hat für meinen Garten eine gute Größe. Vorn soll ja vom Garten auch noch etwas übrig bleiben, daher die Zwergsorte. Und Peter Pan einfach weil ich den noch nicht kenne und er schön dunkel sein soll.

Helenium cultorum Sahins Early Flowerer ist die Sonnenbraut, von Stauden Stade.
Gespeichert
Liebe Grüße
Birte

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4500
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Entwicklung vom Garten "bequem, praktisch, grün" zum "Sinnegarten"
« Antwort #108 am: 11. September 2019, 22:33:23 »

Ah, dann hatte ich die Sonnenbraut doch richtig erkannt, die habe ich auch im Garten, und bin sehr begeistert von ihr. :)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Obstjiffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 510
  • 8a, Wein- und Obstbaugebiet
Re: Entwicklung vom Garten "bequem, praktisch, grün" zum "Sinnegarten"
« Antwort #109 am: 12. September 2019, 08:02:35 »

Ah, dann hatte ich die Sonnenbraut doch richtig erkannt, die habe ich auch im Garten, und bin sehr begeistert von ihr. :)

Ich liebe sie auch, sie blüht schön lang und hat wunderbare Farbwechsel. Sieht immer gesund aus und macht einen schönen großen Herbstfarbtupfer.
Gespeichert
Liebe Grüße
Birte

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1983
    • kleingartenplausch.com
Re: Entwicklung vom Garten "bequem, praktisch, grün" zum "Sinnegarten"
« Antwort #110 am: 12. September 2019, 08:35:02 »

 :o*notiert* ;D
Bis auf die geniale  El Dorado bin ich nämlich von meinen  Sonnenbräuten mäßig angetan...
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4500
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Entwicklung vom Garten "bequem, praktisch, grün" zum "Sinnegarten"
« Antwort #111 am: 12. September 2019, 11:57:41 »

Und ich habe mir 'El Dorado' notiert. ;) Es hat zwar ein, zwei Jahre gedauert, bis mein 'Sahin's Early Flowerer' in Fahrt kam, aber schon der eine Stängel hat lang geblüht, inklusive reicher Nachblüte, zwei Jahre nach der Pflanzung sind es nun fünf oder sechs Stängel, die einem von Juni bis in den September fast ununterbrochen große, leuchtende Blütenköpfe präsentieren. Ok, bei Trockenheit muss man gelegentlich gießen, aber sonst scheint er sehr pflegeleicht zu sein.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Obstjiffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 510
  • 8a, Wein- und Obstbaugebiet
Re: Entwicklung vom Garten "bequem, praktisch, grün" zum "Sinnegarten"
« Antwort #112 am: 12. September 2019, 18:47:03 »

Bei mir steht er Halbschattig, hat nur morgens ein paar Std. Sonne und ab Mittags bis gegen 16 Uhr Schatten. Dann noch mal je nach  Jahreszeit 1 - 2 Std Sonne. Vertägt da vorn auch längere trockene Phasen ganz gut. Nur wenn es dann auf die 30+ Grad über länger Zeit krabbelt schlappt er irgendwann.
Gespeichert
Liebe Grüße
Birte
Seiten: 1 ... 6 7 [8]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de