Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es gibt ein Paralleleben neben pur. Irgendwo da draußen. (Anonymes Zitat aus den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Mai 2021, 18:32:42
Erweiterte Suche  
News: Es gibt ein Paralleleben neben pur. Irgendwo da draußen. (Anonymes Zitat aus den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|4|11|Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen. 

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Mülltonnenbeplflanzung  (Gelesen 995 mal)

Saerdna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Mülltonnenbeplflanzung
« am: 29. September 2019, 20:43:36 »

Hallo ich bin gerade mein Zaun am neu machen und es ist auch eine Ecke für die Mülltonnen dazu gekommen.
Die 2 Ecken haben die Maße ca 120cm x 60cm

Jetzt habe ich anstatt eines Metalldaches oder ähnlichen an 2 Dachbepflanzungen gedacht.

Ich würde 2 Pflanzwannen 120cm x 60cm bestellen. Diese habe ich gefunden in 7cm Höhe und in 12cm Höhe.
Da ich keine Ahnung habe welche Höhe ich nehmen soll und wie der Aufbau ist hoffe ich hier Hilfe zu finden.
Als erstes muss eine Kokosmatte rein dann Trennvlies ( ist das Unkrautvlies?) ich möchte nur mit Granulat oder ähnlichen Arbeiten nicht mit Erde.
Es sollen ein paar Pflegeleichte Pflanzen rein die nicht groß werden

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen

Sowas in der Art habe ich mir vorgestellt
« Letzte Änderung: 29. September 2019, 21:19:04 von Saerdna »
Gespeichert

Saerdna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #1 am: 29. September 2019, 20:43:57 »

oder sowas
« Letzte Änderung: 29. September 2019, 21:19:15 von Saerdna »
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3005
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #2 am: 29. September 2019, 20:56:53 »

Ich würde lieber 12cm nehmen als 7.
Zu klären ist immer vorher die ausreichende Statik des Unterbaus.
Gespeichert
Ein Grund, warum alte Apfelsorten damals so erfolgreich waren:
Weil sie neu waren! ;-)

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9924
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #3 am: 29. September 2019, 21:01:05 »

Nix fachliches von mir.

ABER: Sind die Bilder von Dir? Oder irgendwoher mit ganz sicher freien Nutzungsrechten? Wenn nicht, lieber löschen und dahin verlinken (kannst Du zwar noch nicht, aber wenn Du sagst, wo man die Fotos findet, kann ein anderer für Dich die Links setzen)!
Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

Saerdna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #4 am: 29. September 2019, 21:14:24 »

Ok 12cm dann und die Unterkonstruktion baue ich noch dafür aus Edelstahl Vierkantrohr und dann ist es sehr stabil könnte man sogar drauf laufen aber macht ja keiner und es ist eine Mülltonnenbox und kein Wohndach-
Was kommt dann da rein ? Substrat ?
Gespeichert

Saerdna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #5 am: 29. September 2019, 21:15:41 »

Zitat von: Quendula link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3367513#msg3367513 date=1569783665]
Nix fachliches von mir.

ABER: Sind die Bilder von Dir? Oder irgendwoher mit ganz sicher freien Nutzungsrechten? Wenn nicht, lieber löschen und dahin verlinken (kannst Du zwar noch nicht, aber wenn Du sagst, wo man die Fotos findet, kann ein anderer für Dich die Links setzen)!

Keine Ahnung Tante Google
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15429
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #6 am: 29. September 2019, 21:57:18 »

Hallo, herzlich willkommen im Forum!

In diesem Link gibt es schonmal viele Pflanzanregungen für dein Projekt  :)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3005
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #7 am: 29. September 2019, 22:24:43 »

könnte man sogar drauf laufen aber macht ja keiner und es ist eine Mülltonnenbox und kein Wohndach
Wassergesättigt (ohne Schnee) komm ich auf ein Inhaltsgewicht von gut 170kg. (das sind zwei Leute die drauf laufen) und legen wir noch 100kg nassen Schnee obendrauf - sind mit der Wannenkonstruktion schnell 300kg. Windlast jetzt mal noch nicht gerechnet.
Es muß das ganze auch in einer feuchtfröhlichen Silvesternacht einen Schubser aushalten - ohne daß auf der anderen Seite beim Zusammenknicken jemand zu Schaden kommt! 8)

PS: ist nicht altklug gemeint - wird nur oft unterschätzt was da oben lastet! Es ist das Gewicht von 12 Sack Zement....und die traut sich so manch einer nicht in sein Auto zu packen.
« Letzte Änderung: 29. September 2019, 22:33:32 von dmks »
Gespeichert
Ein Grund, warum alte Apfelsorten damals so erfolgreich waren:
Weil sie neu waren! ;-)

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3005
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #8 am: 29. September 2019, 22:51:09 »

Als erstes muss eine Kokosmatte rein dann Trennvlies ( ist das Unkrautvlies?) ich möchte nur mit Granulat oder ähnlichen Arbeiten nicht mit Erde.

Unten muß eine Drainage sein, damit das Wasser ablaufen kann. Das kann Kokos sein oder Blähton, Kieselsteine (schwer) oder auch diverse Kunststoffvarianten. Trennvlies ist auch in verschiedenen Varianten möglich: ein Filtervlies, 'Geotex' aus dem Strassenbau, 'Mypex' oder Unkrautvlies. Es trennt einfach Wasserführung und Pflanzsubstrat.
Diverse Substrate gibt's in Erdwerken oder beim GALA-Gärtner. Selbermischen geht mit ausreichend Info auch ;) kann man in guten Gartenforen auch rausbekommen.
Gespeichert
Ein Grund, warum alte Apfelsorten damals so erfolgreich waren:
Weil sie neu waren! ;-)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33832
    • mein Park
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #9 am: 30. September 2019, 07:33:47 »

Bei einer Mülltonnenbehausungdachbegrünung muss man es nicht übertreiben. Es darf sich kein Wasser stauen, alles andere ist zweitrangig. Notfalls tut es auch Erde aus dem Garten. Man sollte die Wanne als übergroßen Balkonkasten betrachten.  ;)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Saerdna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #10 am: 01. Oktober 2019, 09:36:30 »

Danke habe mir jetzt Alu Blech 2mm (2500x 1250) bestellt Die Wannen würde ich dann ca.1150 x 650 machen (alles in mm) Kokosmatte habe schon bestellt.
Unkrautvlies habe ich noch. Jeweils 2 Wasserablauflöcher die ca 1cm höher stehen kommen da rein. Damit etwas Wasser drin bleibt und zuviel raus läuft.

Erde möchte ich nicht nehmen aber so eine Art Substrat oder ähnliches. Laut meiner Rechnung komme ich auf ca 37Liter Inhalt pro Wanne
Kann ich auch Blähton nehmen? Wie gesagt ein paar Flachwurzler vielleicht etwas Gras mehr nicht
Oder besser Erde und nachher Split oder Kies darüber das es gut aussieht

Gespeichert

Hero49

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2300
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #11 am: 01. Oktober 2019, 23:20:01 »

Das Substrat kannst du selbst mischen. Kaufe einen Sack Fibotherm (Lavagranulat 1-5mm) und mische 1/3 Erde/Humus mit 2/3 Fibotherm. Nach der Bepflanzung kannst du mit Fibotherm pur abdecken.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von Hero49 - vormals als Laguna unterwegs.

Saerdna

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Mülltonnenbeplflanzung
« Antwort #12 am: 02. Oktober 2019, 22:21:23 »

Habe es gefunden bei uns gibt es aber nur Rigidur ist aber das gleiche.

Die Rigidur Ausgleichsschüttung ist ein naturbelassenes Blähtongranulat, das sich besonders als Trocken-schüttung eignet.  Das Material ist nicht brennbar (Baustoffklasse A1), extrem belastbar und verrottungsfest.

Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de