Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme noch immer durch den Wetterbericht. - Woody Allen
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. August 2019, 08:05:06
Erweiterte Suche  
News: Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme noch immer durch den Wetterbericht. - Woody Allen

Neuigkeiten:

|21|9|... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 11   nach unten

Autor Thema: Was blüht im September 2018?  (Gelesen 6065 mal)

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3363
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #75 am: 17. September 2018, 12:04:45 »

Das vielgeschmähte Geranium ´Rozanne´gefällt mir zur Zeit mit Allium tuberosum besonders gut. Ein blaues Blütenmeer, und das bei dieser Dürre!
Gespeichert

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5662
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #76 am: 17. September 2018, 13:27:28 »

Eine interessante Kombination, Norna! Ist das die kompakte Sorte 'Kobold', die auch in der Küche Verwendung findet?
Geranium 'Rozanne' schneide ich meistens im Juli komplett zurück und es treibt dann neu aus und blüht je nach Witterung oft noch bis Weihnachten.
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3363
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #77 am: 17. September 2018, 14:14:01 »

Wahrscheinlich ist das Allium keine Auslese, ich habe es vor vielen Jahren einmal von einer inzwischen verstorbenen Gartenfreundin bekommen. Es vermehrt sich hier reichlich durch Aussaat.
Geranium ´Rozanne´habe ich an mehreren Standorten im Garten, an einigen musste ich es im Juli/August auch komplett zurückschneiden. Mangels Bewässerung hat es dort noch keine Neutriebe gebildet. In den meisten Jahren muss ich zumindest einzelne Trieb zurückschneiden, weil sie verdorrt sind. Warum die Pflanzen in diesem, auch eher trockenen, Beet so frisch geblieben sind, ist mir selbst ein Rätsel.
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7053
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #78 am: 17. September 2018, 19:13:30 »

Der Penstemon hält hier nun schon 4 Jahre durch und das trockene heisse Wetter gefällt ihm anscheinend.
Er blüht nochmal und hat sich gegen das Spanische Gänseblümchen durchgesetzt.


Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4329
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #79 am: 17. September 2018, 21:21:01 »

Ist das 'Andenken an Friedrich Hahn'/'Garnet'? Der hat bei mir auch drei Jahre lang durchgehalten, aber offenbar hat ihn der Wintereinbruch im März dann doch dahingerafft...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10794
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #80 am: 17. September 2018, 21:27:21 »

Ich denke, eher Penstemon x mexicale, z. B.'Sunburst Ruby'. Wie zutreffend die Hybridbezeichnung aus botanischer Sicht ist, weiß ich nicht. In den Katalogen sind die Pflanzen meist darunter zu finden, sowohl als Pflanzen als auch als Samen-Strains.

Hat hier aus Saat etliche Jahre durchgehalten, war aber nie so blühfreudig wie die tolle Pflanze von Amur.
Gespeichert

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1522
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #81 am: 17. September 2018, 21:30:50 »

Linaria groß und klein (triornothophora und aeroginea).
Gespeichert
Gartenekstase!

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3817
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #82 am: 17. September 2018, 21:59:19 »

Der Mittagsblumensämling mit Besuch.

Gespeichert

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3817
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #83 am: 17. September 2018, 22:01:04 »

Ein wunderschöner Rudbeckiensämling. Er sitzt am Rand des Beetes in einer Pflasterfuge und dazu die Hälfte des Tages hinter einem Tisch vor Sonne geschützt. So lässt es sich offensichtlich gut aushalten. :)

Gespeichert

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3817
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #84 am: 17. September 2018, 22:01:44 »

Danke, HG, das Saatgut stammt von Dir. :D

Gespeichert

Henki

  • Gast
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #85 am: 17. September 2018, 22:04:03 »

Prima!  :D Ich habe dieses Jahr über all die Gießerei völlig vergessen, frischen Samen abzunehmen.  :P Aber so langsam sollten sich dann auch mal Spontansämlinge einstellen.
Gespeichert

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3817
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #86 am: 17. September 2018, 22:07:19 »

Eine Pflanze beäuge ich regelmäßig, ob die Samen endlich reif sind. Ich hoffe ich denke noch daran zu schauen, wenn sie wirklich reif sind. :P :-X
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24559
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #87 am: 18. September 2018, 05:22:00 »

Prima!  :D Ich habe dieses Jahr über all die Gießerei völlig vergessen, frischen Samen abzunehmen.  :P Aber so langsam sollten sich dann auch mal Spontansämlinge einstellen.

Oh Menno, die habe ich auch total vergessen.
Gespeichert
cave cellam!

Nicht jeder Witz gelingt.

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7053
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #88 am: 18. September 2018, 06:56:26 »

Ich denke, eher Penstemon x mexicale, z. B.'Sunburst Ruby'. Wie zutreffend die Hybridbezeichnung aus botanischer Sicht ist, weiß ich nicht. In den Katalogen sind die Pflanzen meist darunter zu finden, sowohl als Pflanzen als auch als Samen-Strains.

Hat hier aus Saat etliche Jahre durchgehalten, war aber nie so blühfreudig wie die tolle Pflanze von Amur.

Ich muß leider passen was die genaue Bezeichnung angeht. Der lief mal auf irgendeinem Gartenmarkt mit. Die Versicherung des Gärtners, dass dieser Penstemon der einzige wirklich winterharte hier sei, habe ich eh nicht geglaubt und das ganze eher als einjährige Pflanzung betrachtet und mich nicht weiter um die genaue Benennung gekümmert.
Aber er hält durch. Sowohl die Spätfröste dieses Jahr als auch die Nässe zuvor.
Ich hab ein paar Samen von der früheren Blüte abgenommen. Gibts bei der Aussaat was zu beachten?
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2080
Re: Was blüht im September 2018?
« Antwort #89 am: 18. September 2018, 08:46:10 »

Salvia greggii blüht zuverlässig von Mai bis Herbst, selbst wenn es trocken ist. Mit Pennisetum orientale im Hintergrund
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 11   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de