Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe heute rosa Tannenzapfen gekocht, gepellt, genascht und Kartoffelsalat daraus gemacht. (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. September 2020, 00:09:07
Erweiterte Suche  
News: Ich habe heute rosa Tannenzapfen gekocht, gepellt, genascht und Kartoffelsalat daraus gemacht. (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|26|5|Manchmal muß sich ein Garten sogar von seinem Gärtner erholen. ;)  (partisanengärtner)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Gärtner- und Häckermuseum in Bamberg  (Gelesen 620 mal)

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3160
  • Klimazone 7a
Gärtner- und Häckermuseum in Bamberg
« am: 22. Oktober 2019, 23:18:10 »

Bei einem Urlaub in der Fränkischen Schweiz Anfang des Monats haben wir das Gärtner- und Häckermuseum in Bamberg besichtigt. Eigentlich ist es ziemlich aktuell, Urban Gardening sozusagen, denn ein Teil der Gemüseanbauflächen war tatsächlich innerhalb der Stadt. Das Museum ist in einem Originalgärtnerhaus aus dem 18. Jh., mit Gemüsegarten. Bilder habe ich leider keine, ich hatte keine Lust, die schwere Spiegelreflexkamera mitzunehmen. In dem Museum erfährt man einerseits, wie die Gärtner im 19. bis Anfang des 20. Jh. gelebt und gewirtschaftet haben (nette kleine Filmchen, die die Verwendung allermöglicher Werkzeuge zeigen)  und andererseits wird die Geschichte des Gartenbaus in Bamberg gezeigt.

Neben dem Museum ist ein Sortengarten, den ich nicht so interessant fand. Einige wenige Lokalsorten hatten sie immerhin.

In der Nachbarschaft sind übrigens immer noch Gärtnereien, teilweise mit Gemüseverkauf, aber auch Pflanzen.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de