Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Mai 2019, 14:01:38
Erweiterte Suche  
News: Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)

Neuigkeiten:

|23|3| Merke: Nicht jeder mit 'nem dicken Hintern hat auch Arsch in der Hose! (anonymes Zitat bei den Gartenmenschen)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 54   nach unten

Autor Thema: Auffallende Gehölze II  (Gelesen 18168 mal)

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3666
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #15 am: 14. Januar 2018, 19:08:31 »

Die Geschmäcker sind verschieden, für mich wär das nichts, aber tatsächlich sticht sie ins Auge.
VG Wolfgang
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3876
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #16 am: 14. Januar 2018, 19:41:36 »

Ja die Geschmäcker sind verschieden. ;)
Das meiste auf dem Foto sind wohl Zypressen/ Chamaecyparis? Rechts aussen evtl.Eibe? Und links aussen...weiss ich jetzt gar nicht..., Thuja?
Gespeichert
Karate im Buchs!;)

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3666
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #17 am: 14. Januar 2018, 20:02:34 »

Ich vermute Chamaecyparis und Thuja. Taxus+ Cupressus kann ich nicht erkennen. Aber ich bin niemand, der gerne vermutet. Dann lieber ein klares Detailbild, damit die Bestimmung eindeutig wird.
VG Wolfgang
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12268
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #18 am: 14. Januar 2018, 20:11:04 »

...Rechts aussen evtl.Eibe? ...

Ja, das ist eine Eibe  :)
Zur Unterscheidung von Thuja und Chamaecyparis gabs doch erst vor kurzem eine angeregte Diskussion  ;D
Ich würd die beiden Blauen für Scheinzypresse halten - aber auch nur, weil eine blaue Scheinzypressensorte in Unmengen als Heckenpflanzen vertickt wurde und wird.
Das was ich als Unterscheidungstrick kenne, stehende Triebspitzen bei Thuja, hängende bei Scheinzypresse, kann man bei diesen Exemplaren so garnicht erkennen....
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3666
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #19 am: 14. Januar 2018, 20:23:44 »

Na ja, wenn sie zur Hecke geschnitten sind, sieht man irgendwelche Triebspitzen auch nicht. Das Blaue sind sicher Chamaecyparis. Thuja in dieser Farbe gibt es nicht. Zu rechts außen kann ich - wie schon gesagt - zu wenig mit meinen Augen erkennen. Kann natürlich Eibe sein.
VG Wolfgang
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3876
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #20 am: 14. Januar 2018, 20:34:35 »

Es ging mir auch nur um eine ca. Einordnung. Lange liefen solche Gewächse für mich alle unter Thuja, ausser Eibe. ;)
Die welche ins Auge sticht, mittig und gelblich könnte demnach beides sein, Scheinzypresse oder Thuja?
Mein Nachbar hat so was in gross, das dann wohl eine Scheinzypresse sein dürfte. Die sticht aber nicht nur ins Auge, die erhellt jetzt im Winter aber auch.
Gespeichert
Karate im Buchs!;)

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3666
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #21 am: 14. Januar 2018, 20:43:10 »

Die in der Mitte sehe ich klar als Chamaecyparis  ( allerhöchstens könnte man noch über  x Cupressocyparis diskutieren, aber auch eher unwahrscheinlich, weil sie kaum zu bändigen wäre und das würde man sehen,  aber niemals Thuja.). Während ganz links es mir eher wie eine goldfarbene Thuja aussieht.
VG Wolfgang
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3876
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #22 am: 14. Januar 2018, 21:50:43 »

Die in der Mitte sehe ich klar als Chamaecyparis

Ok danke! Jetzt habe ich doch meine Autofahrtstreckenbegleiter ein bisschen besser kennengelernt. ;)
Gespeichert
Karate im Buchs!;)

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5472
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #23 am: 14. Januar 2018, 22:14:10 »

Wenn es um auffällig geht, das ist diese gemischte Hecke. Sie springt dem vorbeifahrenden Autofahrer förmlich entgegen jetzt im Winter.
Schön bunt aber nicht schön.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

pumpot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4108
  • Bald nur noch zwei Gärten. 6b/7a b. DD und 7b b. L
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #24 am: 16. Januar 2018, 18:58:48 »

Eigentlich fällt Acer griseum zu jeder Jahreszeit auf. Schön das er im Winter nicht trist wirkt.
Gespeichert
plantaholic

bristlecone

  • Gast
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #25 am: 18. Januar 2018, 18:32:35 »

Schaut mal hier: Ein umgestürzer Baum in Alpen-Veen in Nordrhein-Westfalen, den das Sturmtief "Friederike" aus dem Boden riss.

Der scheint ja nur in der Grasnarbe Wurzeln geschlagen zu haben. Aber warum? Ob darunter festgeklopfter Straßenunterbau ist? Oder ob die Straßenmeisteri vorher mal den kompletten Straßenrand abgetragen hat  und der Baum dabei sämtliche Wurzeln verlor?
Gespeichert

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2574
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #26 am: 18. Januar 2018, 18:41:02 »

Seltsam! Den könnte man ja glatt wieder aufrichten. ;D
Gespeichert
Mein Häcksler macht mich glücklich! (Derzeit doch nicht, habe über das Kabel gemäht!)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5946
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #27 am: 18. Januar 2018, 18:42:37 »

Als ich das Bild heute Mittag sah, dachte Ich, der Baum ist wohl zusammen mit Rollrasen verlegt gepflanzt worden.
Eigenartigerweise sieht man absolut keine stärkere Wurzel ???
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5923
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #28 am: 18. Januar 2018, 18:47:39 »

Vielleicht täuscht das Bild etwas und der Baum hat nur zur Wiese hin stärkere Wurzeln; möglicherweise wurden die zur Straße hin bei vorhergehenden Bauarbeiten durchtrennt und abgetragen.

Was ist es denn eigentlich für ein Baum? Mir kommt da Erle in den Sinn und ich meine die dunklen Erlenzapfen auch erkennen zu können.
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

bristlecone

  • Gast
Re: Auffallende Gehölze II
« Antwort #29 am: 18. Januar 2018, 18:49:47 »

Pappel.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 54   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de