Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Juli 2020, 00:04:49
Erweiterte Suche  
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Neuigkeiten:

|17|10|Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)

Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7   nach unten

Autor Thema: Wer war das?  (Gelesen 7926 mal)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19597
Re: Wer war das?
« Antwort #75 am: 14. März 2020, 22:35:16 »

die zähne sind erwachsen, also kein milchgebiss, deshalb fällt jungfuchs aus
für katze sind die zähne zuwenig spitz
am backenzahn erkennt man den unterschied zwischen stein oder baummarder, 3. prämolar
« Letzte Änderung: 14. März 2020, 22:38:15 von lord waldemoor »
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4381
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Wer war das?
« Antwort #76 am: 14. März 2020, 23:19:55 »

Rotfuchs würde ich nicht ausschließen, aber Quendula müsste nochmal genauer schauen. Vielleicht hilft dieser Link oder hast Du noch den Stresemann (Exkursionsfauna, Band 3)?

Wie hoch war denn der Schreckfaktor, als die Mumie auf Dich zu kam?
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9072
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Wer war das?
« Antwort #77 am: 15. März 2020, 11:16:08 »

Für einen Marder war mir das Skelett eigentlich zu groß. Aber Rotfuchs wäre eine Variante, bloß wie kommt er da hoch ???. Falls das noch da ist, mach ich morgen ein paar Fotos.
Danke für den Link :).

Stresemann nicht, aber der Brohmer ist vorhanden.

Schreckfaktor war 0 ;). Ich hatte während des Runterreißens der Decke, neben dem Vollanzug, Feinstaubschutzmaske und Sonnenbrille auf, die natürlich voll beschlagen war. Ich sah also erst einmal nur Nebel. Als sich die Sicht dann wieder klarte, hing die Mumie auf dem Balken und war einfach schon da :). Stört mich nicht.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

OmaMo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 558
Re: Wer war das?
« Antwort #78 am: 15. März 2020, 14:59:56 »

Für mich sieht das nach Marder\Iltis oder so aus...
Gespeichert
Ich hieß hier mal comora, aber mit drei Enkeln passt das nicht mehr zu mir

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8151
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Wer war das?
« Antwort #79 am: 15. März 2020, 15:19:57 »

Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16309
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Wer war das?
« Antwort #80 am: 15. März 2020, 15:24:18 »

Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19597
Re: Wer war das?
« Antwort #81 am: 15. März 2020, 15:55:02 »

gabs so grosses loch von aussen dass ein uhu reinkommt?
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Alstertalflora

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1761
Re: Wer war das?
« Antwort #82 am: 15. März 2020, 16:25:20 »

Meinst Du, er hat dort ein Beutetier abgelegt ? Und dann vergessen  ???
Gespeichert

Asinella

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205
  • Unterallgäu 680 m ü.M.
Re: Wer war das?
« Antwort #83 am: 15. März 2020, 21:57:50 »

Also das hier war definitiv ein halbwüchsiger Fuchs.
Nachdem wir einen der ganz elend voller Räude und vermutlich auch Staupe unter der Außenraufe der Schafe lag, vom Jäger haben erlösen lassen, haben wir Wochen später beim Mähen die Reste eines weiteren verendeten Welpen in der Wiese gefunden.
Als alter Schädelsammler habe ich den Schädel natürlich zur Seite und am Rand eines Beetes über den Winter eingegraben, jetzt ist er mir wieder eingefallen - und er war noch da  ;D.
Der Schädel ist ca. 15 cm lang, der Fuchs war wie gesagt etwa halbwüchsig.
(Ich habe als Kind schon alle Knochen, die ich im Wald gefunden habe nach hause getragen und wollte daraus einen Dinosaurier bauen. Irgendwann musste ich feststellen, dass Katzenschädel, Rehschultern und Rinderfüße nicht ganz kompatibel sind. Vielleicht hätte ich mich auf Wolpertinger spezialisieren sollen  ;D)
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19597
Re: Wer war das?
« Antwort #84 am: 15. März 2020, 22:06:22 »

der fuchs war auch älter als halbwüchsig, der zahnwechsel ist vollendet, da ist er mindestens ein halbes jahr alt
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4381
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Wer war das?
« Antwort #85 am: 15. März 2020, 23:10:25 »

Schreckfaktor war 0 ;).

Du bist eben einfach cool. :D 

Brohmer habe ich nicht, wird aber bestimmt auch Zahnformeln enthalten. Ich bin weiterhin für den Fuchs. Füchse können klettern.
Gespeichert

Asinella

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205
  • Unterallgäu 680 m ü.M.
Re: Wer war das?
« Antwort #86 am: 15. März 2020, 23:13:23 »

Zitat
der fuchs war auch älter als halbwüchsig,

Ja, da hast du recht.
Der räudige war Mitte/Ende August da und den anderen hat es vermutlich um die gleiche Zeit erwischt. Mit ca. 6 Monaten sind sie schon etwas mehr als halbwüchsig, aber vermutlich durch die Krankheit waren sie recht mickrig.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19597
Re: Wer war das?
« Antwort #87 am: 16. März 2020, 07:59:35 »

ja wenn sie räudig sind sehn sie furchtbar aus und klein
ich schoss mal einen im schnee , den fand ich fast nicht, der verschwand in meiner stiefelspur die ich zuvor gemacht hatte
im juli war mein zahmer fuchs, den ich im haus hatte, fertig mit dem zahnwechsel,
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

OmaMo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 558
Re: Wer war das?
« Antwort #88 am: 18. März 2020, 06:34:42 »

Ich habe das Bild einem Kollegen gezeigt, der ist Zoologe und Jagdpächter.
Er hält das für einen mumifizierten Hund.
Gespeichert
Ich hieß hier mal comora, aber mit drei Enkeln passt das nicht mehr zu mir

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9072
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Wer war das?
« Antwort #89 am: 18. März 2020, 18:34:34 »

Leider wird sich dieses Rätsel nicht mehr lösen lassen. Die Mumie wurde, wie erwartet, weggeräumt/entsorgt/wasweißich. Schade :-\.

und er war noch da  ;D.
:o :D Klasse! Sind die Knochen echt nach einem halben Jahr schon so nackig und sauber?!

Zitat
wollte daraus einen Dinosaurier bauen.
;D
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de