Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches.  (Horaz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Juli 2019, 07:47:15
Erweiterte Suche  
News: Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches.  (Horaz)

Neuigkeiten:

|9|9|Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.  Marie von Ebner-Eschenbach

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Brexit  (Gelesen 3463 mal)

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1024
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Brexit
« Antwort #30 am: 17. Oktober 2018, 17:43:14 »

.. aber zumindest für mich als Gärtnerin befürchte ich derzeit keine Nachteile  ;D 

Wenn man Schneeglöckchen sammelt, ists schon tragisch  :-\  aber auch für Avon, Monksilver und co.  :-\

Absolut!!!!!!!!!

Aber ich sammele nichts, wo die Engländer führend sind .... eigentlich sammele ich garnichts wirklich, sondern pflanze generell bevorzugt Sachen an, die man beernten und essen kann und da kommt/kam außer Samen - für mich - nichts unverzichtbares aus England.

Eine Regelung, die den weiteren unkomplizierten Import von Pflanzen sowie Gartenreisen möglich macht, wäre allerdings auch in meinem Sinne, denn ich schaue gerne schöne Fotos hier auf pur  ;)
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Bristlecone

  • Gast
Re: Brexit
« Antwort #31 am: 17. Oktober 2018, 17:54:00 »

Was machen eigentlich derzeit Schneeglöckchensammler in der Schweiz, die in GB bestellen möchten? Geht das?
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2018, 17:55:55 von Bristlecone »
Gespeichert

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5598
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: Brexit
« Antwort #32 am: 17. Oktober 2018, 18:01:12 »

Ich weiß nur, dass in Mannheim zuhauf Schweizer dabei sind, die sicher nicht nur zum Schauen da sind. Mitnehmen über die Grenze dürften sie keine Glöckchen.......
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

Gartenoma

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 559
    • Die Welt der Neomarica
Re: Brexit
« Antwort #33 am: 17. Oktober 2018, 18:03:37 »

Die Schweiz mit EU ist nicht das Problem, da gibt es wohl Assoziierungsabkommen. Aber eine norwegische Pflanzenfreundin hat im Forum der schottischen Steingartengesellschaft mal berichtet, dass sie keinerlei Pflanzen oder Zwiebeln ohne phytosanitäres Gesundheitszeugnis importieren kann.
Die Schotten fürchten, dass es zwischen Großbritannien und EU nach dem Brexit genauso wird.

Gruß
Gartenoma
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14670
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Brexit
« Antwort #34 am: 17. Oktober 2018, 19:50:36 »

so ein gesundheitszeugnis ist ja erstmal nichts wirklich schlimmes, es verteuert die sache nur.
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18589
  • Berlin
Re: Brexit
« Antwort #35 am: 17. Oktober 2018, 19:58:55 »

Was machen eigentlich derzeit Schneeglöckchensammler in der Schweiz, die in GB bestellen möchten? Geht das?

Bei Schneeglückchen isses so:

NOT available for U.S.A., Norway, Switzerland, Japan etc.
Galanthus are no longer shipped outside of the UK and EU.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18589
  • Berlin
Re: Brexit
« Antwort #36 am: 17. Oktober 2018, 20:01:01 »

Es gab auch (z.B. für Schweizer) die Bescheinigungen zu kaufen, vor ein/zwei Jahren noch, die waren aber sehr teuer.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Gartenoma

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 559
    • Die Welt der Neomarica
Re: Brexit
« Antwort #37 am: 17. Oktober 2018, 20:16:54 »

Für meine Neomaricas kostete es 7,50 Euro pro Pflanze für eine Ausfuhr in die USA. Das lohnt sich für eine Pflanze, die sonst auf der ganzen Welt nicht zu bekommen ist (Brasilien hat ein Ausfuhrverbot für Pflanzen, ich hatte sie also aus Samen gezogen).

Abgesehen davon ist es natürlich ein erheblicher Aufwand, Pflanzen sind ja nicht unendlich haltbar: Papiere ausfüllen, Termin mit dem Pflanzenschutzamt machen, hinfahren, Pflanze begutachten lassen, dann sofort verschicken. Was sich für einen Hobbyzüchter, der ab und zu mal eine Pflanze außerhalb der EU verschickt, machbar anhört, ist für einen Händler vom Aufwand her gar nicht zu stemmen.

Und am Ende muss man froh sein, wenn der Zoll im Empfängerland die Sendung nicht einfach liegen lässt, bis der Inhalt auf jeden Fall tot ist, weil es zu mühsam ist, die CITES durchzuforsten, ob die Pflanze draufsteht bzw. der einfache Zollbeamte nicht entscheiden kann, ob das, was draufsteht auch drin ist (macht auch der deutsche Zoll so).

Auch der niederländische Hoya-Spezialist Paul Shirley liefert nicht außerhalb der EU.

In der EU leben wir vergleichsweise in einem Paradies: Schneeglöckchen aus England, Iris aus Frankreich, Fritillaria aus Lettland . . .

Gruß
Gartenoma
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2018, 09:41:29 von Gartenoma »
Gespeichert

Greenreader

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
    • Die Sofagärtnerin
Re: Brexit
« Antwort #38 am: 17. Oktober 2018, 20:27:28 »

Ich weiß nur, dass in Mannheim zuhauf Schweizer dabei sind, die sicher nicht nur zum Schauen da sind. Mitnehmen über die Grenze dürften sie keine Glöckchen.......

Hier gibts einen Artikel darüber

https://www.garten.ch/schneegloeckchen-reisen-mit-hindernissen

LG
Greenreader
Gespeichert
LG Greenreader

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4040
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Brexit
« Antwort #39 am: 18. Oktober 2018, 07:59:56 »

Man fragt sich wirklich, was das mit Artenschutz zu tun hat.
Glücklicherweise sind Schneeglöckchen kleine Pflanzen. 8)
Gespeichert
Grüss dich Gott, Fünffingerkraut!
(So fängt eine alte Beschwörung an...)

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18589
  • Berlin
Re: Brexit
« Antwort #40 am: 20. Oktober 2018, 17:03:25 »

Eine erstaunlich große Demo heute in London für eine neue Brexit-Abstimmung. Es bleibt spannend  ;)
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Blommorvan

  • Gast
Re: Brexit
« Antwort #41 am: 22. Oktober 2018, 15:22:08 »

Hier ist der Antworttext der Zollverwaltung:

Sehr geehrter Herr Blommorvan,

aus allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union und der Schweiz können Sie P­flanzen und Pflanzenerzeugnisse zum Privatgebrauch problemlos mitbringen. Ein Pflanzengesundheitszeugnis ist hierfür nicht erforderlich.
 
Die Schweiz wird in Bezug auf viele Pflanzen, Pflanzenerzeugnisse und sonstige Gegenstände, für die Pflanzenschutzmaßnahmen gelten, wie ein EU-Mitgliedstaat behandelt. Das heißt dass eine Mitnahme prinzipiell möglich ist.
http://www.jki.bund.de/fileadmin/dam_uploads/_veroeff/faltblaetter/Pflanzliche_Souvenirs.pdf
 
Die Pflanzen und Erzeugnisse, für die dies nicht gilt, sind im Beschluss 2004/278/EG Anlage 1 Abschnitt C genannt.
http://pflanzengesundheit.jki.bund.de/index.php?menuid=28&reporeid=135
 
Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben wenden Sie sich bitte an die dafür zuständige Pflanzenschutzbehörde(Bundesland in dem Sie nach Deutschland einreisen), da die Zollverwaltung auf diesem Gebiet zwar eine Mitwirkungspflicht hat aber keine Entscheidungsbefugnis.
Eine Aufstellung dieser finden Sie unter http://www.pgz-online.de
 
 
Bis zum Abschluss der Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien ist Großbritannien weiterhin als Mitgliedstaat der Europäischen Union anzusehen.
Waren können Sie im Regelfall also weiterhin noch ohne Zollformalitäten empfangen.
Momentan ist der Zoll hier noch nicht involviert.
Solange Großbritannien noch nicht aus der EU ausgetreten ist, gelten die Regelungen für den freien EU-Binnenmarkt weiterhin. Bei Warenlieferungen von GB nach Deutschland sind daher keine Zollförmlichkeiten zu beachten und es werden keine Einfuhrabgaben erhoben.



Soweit die vorstehende Antwort fachliche Ausführungen enthält, sind diese aus rechtlichen Gründen unverbindlich.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag


Bis auf meinen Namen habe ich nichts verändert. ;)
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Brexit?
« Antwort #42 am: 13. November 2018, 15:57:13 »

Die EU-Kommission hat heute ein Papier für einen Notfallplan veröffentlicht, der greifen soll, wenn es am 29.3.2019 zu einem Brexit ohne Vertrag kommt:

https://ec.europa.eu/info/publications/preparing-withdrawal-united-kingdom-european-union-30-march-2019_de

Eine kurze Zusammenfassung gibt es hier: https://ec.europa.eu/info/sites/info/files/factsheet-preparing-withdrawal-brexit-preparedness-web_de.pdf

Zitat:
" VERBOTE UND EINSCHRÄNKUNGEN FÜR DIE EIN-ODER AUSFUHR VON WAREN
Zum Schutz der Gesundheit, der Sicherheit und der Umwelt sehen die EU-Vorschriften Einschränkungen der Ein- oder
Ausfuhr bestimmter Waren in Drittländer bzw. aus Drittländern vor. Dies gilt beispielsweise für lebende Tiere, Erzeugnisse
tierischen Ursprungs und bestimmte Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse wie Holzverpackungen. Bei bestimmten Waren
ist die Ein- bzw. Ausfuhr genehmigungs- oder anmeldepflichtig, z.B. bei radioaktiven Stoffen, Abfällen oder bestimmten
Chemikalien. Nach dem Brexit werden Waren, die für das VK bestimmt sind oder aus dem VK kommen, diesen EU-Vorschriften
unterliegen. Sie sollten daher die notwendigen Schritte unternehmen, um die Einhaltung der Ein- und
Ausfuhrverbote und -beschränkungen der EU sicherzustellen."


Siehe dazu auch den Text vom 19. Juli 2018.
Dort nach "pflanzen" suchen und die betreffenden Stellen anwählen.

Klingt nicht gut, was zukünftige Pflanzeneinkäufe aus GB angeht:

"Wenn das Vereinigte Königreich ein Drittland wird und kein Abkommen etwas anderes vorsieht, gelten die strengen EU-Vorschriften über gesundheitspolizeiliche und pflanzenschutzrechtliche Bedingungen und über Kontrollen von Tieren, Pflanzen und deren Erzeugnissen für das Vereinigte Königreich wie für jedes andere Drittland."
« Letzte Änderung: 13. November 2018, 16:06:40 von Bristlecone »
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Brexit
« Antwort #43 am: 14. November 2018, 08:59:58 »

Ein interessanter Bericht über Auswirkungen des Brexit auf den Blumenhandel findet sich in der
New York Times.
Gespeichert

BlueOpal

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1254
  • Wo die Eulen wohnen.
Re: Brexit
« Antwort #44 am: 15. November 2018, 17:44:58 »

Möchte mal jemand eine Liste von Pflanzen und Samen machen, die man nur aus der UK beziehen kann? Ich kenne mich dabei leider herzlich wenig aus, aber wenn dann doch die eine oder andere dabei sein sollte, die so unwissende wie ich haben möchten, wäre das schon sehr ärgerlich.
Ich befürchte aber, dass es zu umfangreich ist und schon deshalb scheitern wird.  ;D veruschen kann man es trotzdem  :P
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de