Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Oktober 2019, 00:17:45
Erweiterte Suche  
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Sturm, so pilcherts, dass die Milch gerinnt.

Seiten: [1] 2 3 ... 16   nach unten

Autor Thema: Handwerk und Kunst  (Gelesen 15849 mal)

Penny Lane

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 953
  • Ich liebe dieses Forum!
Handwerk und Kunst
« am: 17. Juni 2005, 12:02:59 »

Da ich immer an Kunst und Handwerk im und für Gärten interessiert bin, würde ich mich freuen hier im Forum mehr zu sehen oder zu lesen. Es gibt so viele "Künstler im Verborgenen" - zeigt doch Eure Werke - oder besteht Angst, dass die Dinge kopiert werden? Oder vielleicht gibt es dafür extra spezielle Foren?

Gruß
Penny
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #1 am: 17. Juni 2005, 22:24:22 »

Was ist in deinen Augen Kunst?
Gespeichert

callis

  • Gast
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #2 am: 17. Juni 2005, 22:45:34 »

Kunst oder Kunsthandwerk?
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #3 am: 17. Juni 2005, 22:56:12 »

...wo Kreativität beginnt! Kitsch ist für mich alles Kopiertes und Fantasieloses. Wo beginnt eigentlich Fantasie?
Aber das sollte bei Gott nicht als allgemeingültig gelten.
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #4 am: 18. Juni 2005, 22:02:02 »

...wo Kreativität beginnt! Kitsch ist für mich alles Kopiertes

Replikate müssen kein Kitsch sein. Sonst war das Original bereits Kitsch.
« Letzte Änderung: 21. Juni 2005, 15:40:13 von Hortulanus »
Gespeichert

Wolfgang

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 903
  • Too much cogito, not enough sum
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #5 am: 18. Juni 2005, 23:06:44 »

Muss man das überhaupt unterscheiden?

"Erstens kann jeder in seinem Garten tun, was er will, und zweitens hat es Gegenstände aller Art im Garten immer gegeben ... Spuren eigenen und fremden Lebens sind das, die den Garten erweitern, nach innen."

Jürgen Dahl

NB: Ich hab nix an Kunst(handwerk) im Garten. Nur einen Holunderstamm samt Wurzel, den ich selbst geext habe und der jetzt ein anderes Leben als fast Kopfloser Nick führt. Eimal war ich nahe dran; ich hatte mich in eine monströse supernaturalistische Apfelplastik einer brasilianischen Künstlerin verguckt. Aber dann scheiterte es an den Preisvorstellungen.
Gespeichert

Penny Lane

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 953
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #6 am: 19. Juni 2005, 14:55:56 »

Eigentlich ist Kunsthandwerk unzertrennlich mit dem Garten. Sei es schöne Rosenhalterungen oder Figuren aus allen möglichen Materialien. Oder Windspiele (habe mal in der Steiermark eine interessante Künstlerin mit Ihren Glassachen gesehen) aus Holz oder Metall. Klangspiele können auch sehr schön sein. Einfach Dinge, die nicht kitschig sind uns sich in unsere Gärten einfügen.
Was habt Ihr so in Euren Gärten an "Kunst" oder Kunsthandwerk?

Gruß Penny
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5398
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #7 am: 19. Juni 2005, 15:18:48 »

Ein paar zierende Gegenstände im Garten finde ich immer ganz nett. Und Gebrauchsgegenstände dürfen auch ruhig geschmackvoll aussehen und einen Zierwert haben. Was das jetzt genau ist, wird jede für sich selber bestimmen müssen. Bei mir schwankt es immer sehr. Mal gefällt mir dies, dann wieder das. Und alles, was schön ist, passt auch nicht in unseren Garten. Was ich immer schön finde, sind (blaue) Kugeln aus Glas, Keramik oder auch Stein, wobei es mir völlig egal ist, ob das Kunst oder Kitsch ist. ;)

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8506
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #8 am: 19. Juni 2005, 16:33:14 »

Ooooh, mir fiele vieles ein...
Ich mag z.B. die Keramik von Brigitte Peglow (http://www.isar-art.com/), die blauen Paradiesvögel würden gut an den Randstreifen meiner blauen Pergola passen...nur leider sind sie sehr teuer - und ich hätte Angst, nur kurze Freude an Ihnen zu haben, da mir bereits simple Zierkürbisse vor der Küchentür geklaut wurden >:(
Dann gefällt mir von den engl. Gargoyles der "Mauerwächter". Hätte ich ein breites Fenstersims oder eine nicht zu hohe Mauer, würde er bereits bei mir wachen...
Ja, und schöne Obelisken, Rosenbögen, Pergolas gehören wohl auch dazu.
Und, wie Silvia schon andeutete, auch Gebrauchsgegenstände haben Zierwert. Man muß sie nur nett arrangieren. Mir gefallen Zinkgefäße und Tontöpfe, auch leer!
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

Hortulanus

  • Gast
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #9 am: 19. Juni 2005, 17:32:00 »

Ein paar zierende Gegenstände im Garten finde ich immer ganz nett.

Habe noch eine alte Zink-Badewanne. Darf aber nur in meinem Garten genutzt werden ;D

Kitsch im Garten? Dann konsequenterweise aber auch Kissen mit Knick und "Röhrender Hirsch" über dem Sofa. Für ganz Zartempfindende tuts auch der voll besetzte Elfenkahn bei Vollmond über dem Ehebett.

Spaß beiseite: Wenn schon Kunst, Kitsch & Co. im Garten, dann wenigstens originell und keine Katalogware. Dann schon eher ein verfremdeter Gartenzwerg.
Gespeichert

Penny Lane

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 953
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #10 am: 19. Juni 2005, 17:34:47 »

Hallo cydora,

ein super Link. Wunderbar anzusehen - ja, man muss ja nicht gleich alles haben - aber ich freue mich immer über kreative Menschen, die wirklich tolle Dekorationen für die Gärten herstellen. Wer noch so schöne Links in seinen Favoriten?

Gruß Penny
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #11 am: 21. Juni 2005, 09:05:38 »

Zwar keine Kunst, aber gutes Handwerk: Bronze-Replikat thailändischen Ursprungs einer italienischen Renaissance-Figur. In Thailand gibt es ein stark traditionelles Bronze-Handwerk, das für den Export klassische Motive bearbeitet.

Hier handelt es sich um einen Putto, der auf einer Schildkröte steht und einen großen Fisch in den Armen hält. Eigentlich fast unbezahlbar. Aber der Zufall wollte es, dass ein ländliches Gartencenter jahrelang auf diesem Wasserspeier sitzen blieb, weil sich jeder bei dem ausgewiesenen Preis aschgrau im Gesicht abwandte. Kurz zuvor der Betrieb Pleite machte kam ich mit dem Inhaber ins Gespräch und erhielt die Figur für 'nen Appel und 'n Ei.

Was unterscheidet diesen Putto von einem Gartenzwerg? Zunächst mal die Kleidung. Nackte Zwerge wirken obszön. Dann aber auch das Material. Gartenzwerge aus Bronze sind mir bisher noch nicht bekannt geworden. Von Plastik wollen wir hier erst gar nicht reden. Und als Drittes die Funktion. Wasserspeiende Gartenzwerge sind definitiv selten. Könnten aber durchaus eine Marktlücke sein.

Nun, dadurch, dass mein Putto in einem kleinen Tümpelchen steht, das alljährlich im Frühjahr den Fröschen als äußerst laszives Vermehrungslager dient und die Bronze-Patina mit dem pflanzlichen Bewuchs eine harmonische Einheit eingegangen ist, hat sich der Kitsch in eine kleine, leise vor sich hin plätschernde Sommerromantik verwandelt. Gartenzwerge benötigen dazu etwas länger.
« Letzte Änderung: 21. Juni 2005, 15:39:16 von Hortulanus »
Gespeichert

Penny Lane

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 953
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #12 am: 21. Juni 2005, 12:29:47 »

Warum heißt Dein Bild Sommertumpel?

Gruß Penny
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #13 am: 21. Juni 2005, 12:33:26 »

Nimm ein "u" für ein "ü" ;D
Gespeichert

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2734
Re:Handwerk und Kunst
« Antwort #14 am: 21. Juni 2005, 13:21:29 »


Wer sich fuer Kunst im Garten interessiert und zufaellig geade mal im Elbe-Weser Dreieck ist: Gucken lohnt sich (sehr!).
Die Ausstellung wechselt. Eintritt ist tatsaechlich frei, ausser zu Sonderveranstaltungen, und die Torte auf der Terrasse ist auch prima.
Leise Warnung: Der Garten als solches ist nicht so aufregend.

www.skulpturenpark-kramelheide.de

Cornelia
Gespeichert
Gruesse
Seiten: [1] 2 3 ... 16   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de