Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. September 2019, 22:38:22
Erweiterte Suche  
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|5|8|Was du erhältst, nimm ohne Stolz an, was du verlierst, gib ohne Trauer auf.  Marc Aurel

Seiten: [1] 2 3 ... 5   nach unten

Autor Thema: Tümpel mit Fischen erhalten  (Gelesen 5098 mal)

Netty85

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Tümpel mit Fischen erhalten
« am: 21. Oktober 2018, 21:08:28 »

Hallo ihr lieben.
Wir erwerben ein wundervolles Grundstück mit einem riesigen Naturteich. Grundwasser gespeist ohne Folie ohne Technik.
Leider ist er über den Sommer fast ausgetrocknet.
Es wohnen ein grosser Wels und Karpfen in ihm.
Mit den vorbesitzern haben wir ihn über den Sommer gebracht aber es fehlt der regen und dadurch grundwasser.
Er ist ca 1,5m tief. 13 m breit. Läuft spitz zu und ist vorne ca 50 cm tief.  Ca 35 m lang.
Wir möchten ihn so natürlich wie möglich erhalten.
Lg Netty
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2018, 19:09:01 von Netty85 »
Gespeichert

Netty85

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2018, 21:20:28 »

Wir überlegen ob wir ihn in der Mitte ausbaggern ,damit die Fische einmal einen Bereich haben um sich bei niedrigwasser zurückzuziehen.
Wir würden ihn dann aber auch gerne als schwimmteich nutzen, wenn der sommer es zulässt.
Das regenwasser vom haus soll in den teich geleitet werden, als zusätzliche wasserquelle. Die frage ist ob wir den ausgebaggerten teig mit folie auskleiden müssten oder es so versuchen sollen.
Dazu muss ich sagen, das der teig entschlammt werden muss. Die ränder würden wir gerne mit steinen auskleiden. Und er soll in den flachbereichen  bepflanzt werden. Die fische würde ich gerne im teich belassen, da sie nun schon viele Jahre drin leben. Der wels ist dieEn sommer entdeckt worden.
Das wasser soll allerdings klarer werden, da es bis jetzt grün war.
Lg

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2018, 21:25:24 von Netty85 »
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32182
    • mein Park
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2018, 21:23:16 »

Das wird nichts. Dagegen sprechen Naturschutzgesetze und die Biologie. Ein natürlicher Badesee muss deutlich größer und tiefer sein. Ein Schwimmteich braucht aufwändige Technik.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16034
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #3 am: 21. Oktober 2018, 21:28:43 »

also in diesem teich leben sicher keine forellen
Gespeichert

Netty85

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #4 am: 21. Oktober 2018, 21:31:01 »

 :o du hast recht. Es sind karpfen. Entdchuldigt.  ::)
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16034
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2018, 21:43:26 »

:o du hast recht. Es sind karpfen. Entdchuldigt.  ::)
ach da ist ja auch nicht viel unterschied
wenns mein teich wäre würde ich viele sorten seerosen pflanzen
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5355
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2018, 23:10:59 »

Die machens nur noch schlimmer durch Beschattung.

Was fehlt sind vermutlich Wasserpflanzen, die haben zuwenig Licht mit der braunen Suppe.
Die Karpfen wühlen immer nur noch mehr Schlamm auf, von dem es genug gibt weil die Bäume drumrum zuviel Laub in den Weiher schmeissen.

Folie geht nicht, die schottet den Teich vom Grundwasser ab und damit ist die Wassererneuerung unterbunden.

Wenn ausbaggern, wühlt das Schlamm auf, der frisst Sauerstoff, da müssten Lüfter rein das nicht alles kippt.
2-4m wäre ne nette Tiefe für so einen Teich. Da wäre er stabiler.

Steine am Rand geht garnicht.
Pflanze Schilf am Rand, das zieht Nährstoffe raus. Bäume wenn möglich auslichten, das Wind drüber kann und weniger Laub reinkommt.
Das Wasser sollte klarer werden, damit Wasserpflanzen eine Chance haben, dann kanns was werden. In den ersten Jahren kann man die sobald sie im Herbst runtergehen auch abfischen, damit Nährstoffe aus dem Teich kommen.

Sind Karauschen oder Giebel drin? Rotfedern, Rotaugen? Wie groß sind die Barsche und sinds viele oder nur einzelne?
Wie ist das Nahrungsangebot für die Fische? Hast du Fotos wie sie abwachsen? Schlanker oder dicker Bauch, vielleicht sogar verbuttet?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5962
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2018, 23:33:26 »

Ein Wels frisst alles was in sein riesiges Maul passt.
Wenn man baggert, müssen alle Fische abgefischt werden und in großen Behältern kurz gelagert werden. Angelvereine haben solches Material und auch das entsprechende Knowhow. Ökologisch viel wertvoller sind fischfreie Gewässer.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5355
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2018, 23:44:25 »

Wenn man unnatürliche, fischfreie Gewässer will sollte man jede Ente und Co. vor dem Landeanflug neutralisieren. Nur so kann man ein Gewässer vor Fischlaich schützen.
Sinnvoller ists nur solche Fische zu dulden, die ins Gewässer gehören, also passen. Wäre hier wenns klarer und weniger eutroph wäre ein Hecht-Schlei-Gewässer. https://www.landwirtschaft.sachsen.de/landwirtschaft/download/Seenklassifizierung_nach_Bauch.pdf

Welse sind faul, dass sie so viel fressen ist ein sich hartnäckig haltendes Gerücht. Die warten viel mehr pennend bis ihnen was vors Maul schwimmt und dabei mal Lust haben sich zu bewegen.

« Letzte Änderung: 21. Oktober 2018, 23:46:56 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Netty85

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2018, 11:11:59 »

Ich schau mal das ich die fische aufs foto bekomme.
Wels ist nur der eine. Der ist wohl durch ente und co irgendwann eingeschleppt worden.
Die karpfen weiss ich nicht. Ich schätze sie auf 20 stück.
Ob noch andere tiere drin leben kann ich nicht entdecken.
Wir haben an steine an den rändern links und rechts gedacht, damit die uferkante stabilisiert wird. Aber ist kein muss.
 Die birken am ufer sollen noch weg. Dann stehen noch 2 apfelbäume dran, die möchte ich gerne erhalten.
Das mit der folie dachte ich mir, das war die idee meines Mannes, weil wir sorgen habe das wir nach dem ausbaggern wasser verlieren könnten. Aber so schlammig kann er nicht bleiben.
Kann man sowas hetzt noch anfang november in angriff nehmen oder wann ist die beste zeit?
Ich habe an jetzt gedacht, da ja sowieso wenig wasser vorhanden ist und ich die fische so hoffentlich gefangen bekomme. Leider übernehmen wir erst zum 1.11
Gespeichert

Netty85

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #10 am: 22. Oktober 2018, 11:17:32 »

Gefüttert werden die Fische gar nicht.

Das haus ist seit einem Jahr unbewohnt.
die kinder haben nur den rasen gemäht und im haus gelüftet. Ich schätze das sich seit ca 5 jahren oder mehr keiner mehr um den Teich gekümmert hat.
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5962
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #11 am: 22. Oktober 2018, 11:20:37 »

Die Karpfenteiche werden doch immer erst im Herbst abgefischt.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24660
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #12 am: 22. Oktober 2018, 11:26:53 »

Hallo Netty und herzlich willkommen.
Zu Tümpeln kann ich nicht viel sagen, aber eine Frage habe ich : wie hoch ist bei Euch der Grundwasserstand?

Und dann noch einTipp: in der Betreffzeile haben sich Fehler eingeschlichen. Das kannst Du korrigieren, indem Du im allerersten Beitrag auf den Button "Ändern" gehst und dann die Zeile korrigierst. Dann werden alle neuen Posts mit der korrigierten Zeile erscheinen.
Gespeichert
cave cellam!

Nicht jeder Witz gelingt.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5355
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #13 am: 22. Oktober 2018, 11:46:33 »

Dass Wasser verloren geht nach dem ausbaggern kann passieren. Deswegen eher nur den Schlamm raussaugen. Der kann aber je nach Alter vom Teich auch einen Meter hoch sein. Aufpassen wenn man in den Weiher geht, das man nicht drin stecken bleibt, keine Gummistiefel anziehen aus denen man nicht rauskommt wenn sie im Schlamm stecken.

Das beste wäre wohl wenn ihr euch ein Wochenende und ein paar Helfer schnappt und den Teich erstmal leer macht, vorher Abnehmer für die Fische suchen.
Über Winter kann man das entschlammen usw viel entspannter angehen.
Als Uferbefestigung gehen Seggen, Sumpfiris und noch einiges andere mehr. Von Schilf wie ich gestern erwähnt habe würde ich absehen, das wird dort wohl zu schnell reinwuchern, dann ist in ein paar Jahren nimmer viel Teich übrig.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2018, 11:48:13 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5962
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #14 am: 22. Oktober 2018, 12:02:13 »

Welse sind faul, dass sie so viel fressen ist ein sich hartnäckig haltendes Gerücht. Die warten viel mehr pennend bis ihnen was vors Maul schwimmt und dabei mal Lust haben sich zu bewegen.
Dann schau dir das Video an.
Welse jagen Tauben.
https://www.youtube.com/watch?v=4st3P7C8TB0
Ich hätte lieber Entenküken als einen Wels im Teich.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2018, 12:44:01 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung
Seiten: [1] 2 3 ... 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de