Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Juni 2019, 00:48:41
Erweiterte Suche  
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|2|5|"Och, so vorübergehend kann man die Minze da bestimmt hinpflanzen"  :-X  ;D  (Zitat aus dem Thread "Gartentrottel")

Seiten: 1 2 [3] 4 5   nach unten

Autor Thema: Tümpel mit Fischen erhalten  (Gelesen 4784 mal)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12437
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #30 am: 24. Oktober 2018, 00:11:44 »

Ist das nicht asphaltierter Weg, einmal in der Sonne und einmal im Schatten eines Gebäudes?
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Netty85

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #31 am: 24. Oktober 2018, 00:15:29 »

Das sieht nur so aus. Unten links beginnen die Häuser.
Es gibt zwar nach links eine verbindung in einen anderen Teich aber der gehört dem Nachbarn. Ist aber eher ein ablauf
Gespeichert

Netty85

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #32 am: 24. Oktober 2018, 00:21:21 »

Unser grundstück liegt oben auf dem berg und ist eine doppelhaushälfte.
Hier gibt es mehrere solcher wasserstellen. Unser ist das rot umkreiste. Der rest gehört dem Nachbarn. Ich habe die tümpel mal blau umrandet
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1058
  • Zone 7a
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #33 am: 24. Oktober 2018, 00:37:35 »

Wahrscheinlich ist das nicht dein Ding, aber ich will wenigstens mal eine Idee vom Schulgarten BS zeigen:
Es folgt ein Monster-Link  ::)
https://www.google.de/search?q=schulgarten+braunschweig&client=tablet-android-samsung&source=android-browser&prmd=imnv&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiH_eGBy53eAhWIZVAKHa9iAsMQ_AUICSgB&biw=1280&bih=800&dpr=1.5#imgrc=T0i1uYQMJ45YcM
Uns gefiel daran, daß man gut ins Wasser sehen kann (vor allem ohne diese Wasserlinsen), besser als von einer Brücke. Man ist dem Wasser näher, kann sich hinknien, hinsetzen, beobachten.
Keine Ahnung, wie sie die Platten befestigt haben, aber da kippelt nichts.

Wegen den Karpfen und den Lurchen habe ich dann mal den GG befragt, da er passionierter Angler ist, seit er laufen kann.
Also Karpfen ernähren sich auch räuberisch. Er meint, im Harz, also wo kein großes Nahrungsangebot vorhanden ist, ist Bergmolch-Attrappe ein Topköder.  ::)
Seinen größten Karpfen hat er auf Fisch gefangen. War Beifang beim Welsangeln. Strenge Vegetarier sind Karpfen nicht. ;)
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12437
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #34 am: 24. Oktober 2018, 01:09:04 »

...
Keine Ahnung, wie sie die Platten befestigt haben, aber da kippelt nichts.
...
Wenn es ein Folienbecken ist, gibt es ein quadratisches Betonfundament unter der Folie, auf dem auf der Folie ein Beton- oder wie in der Darstellung, ein Ziegelsockel steht, auf dem die Platte befestigt ist.

Der Sockel ist etwas kleiner als die Platten, deshalb der "schwebende" Eindruck der Platten.
Zwischen Betonfundament und Folie und zwischen Folie und Sockel muss ein Schutzvlies, damit die Folie so wenig wie möglich strapaziert wird.

Bei einem grundwassergespeisten Teich könnte man wahrscheinlich Fundament und Sockel in einem Stück aus speziellem Beton giessen, der unter Wasser aushärten kann.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12437
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #35 am: 24. Oktober 2018, 01:51:34 »

Wir überlegen ob wir ihn in der Mitte ausbaggern ,damit die Fische einmal einen Bereich haben um sich bei niedrigwasser zurückzuziehen.
Wir würden ihn dann aber auch gerne als schwimmteich nutzen, wenn der sommer es zulässt.
Das regenwasser vom haus soll in den teich geleitet werden, als zusätzliche wasserquelle. Die frage ist ob wir den ausgebaggerten teig mit folie auskleiden müssten oder es so versuchen sollen.
Dazu muss ich sagen, das der teig entschlammt werden muss. Die ränder würden wir gerne mit steinen auskleiden. Und er soll in den flachbereichen  bepflanzt werden. Die fische würde ich gerne im teich belassen, da sie nun schon viele Jahre drin leben. Der wels ist dieEn sommer entdeckt worden.
Das wasser soll allerdings klarer werden, da es bis jetzt grün war.
Lg

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht

Daß ihr nach diesem Sommer noch Wasser im Teich hattet, ist schonmal ein gutes Zeichen, das Grundwasser steht also sehr hoch an und schwankt auch bei Dürrephasen nicht extrem.
Allerdings, er schwankt, der Wasserspiegel - und damit werdet ihr leben müssen.

Da hilft das Einleiten des Dachrinnenwassers recht wenig, fast all euer Wasser kommt sozusagen "von unten", der Wasserspiegel eures Teiches zeigt den Wasserspiegel des Grundwasserkörpers, Wasser, das man "von oben" einleitet, verteilt sich großräumig im Grundwasserkörper und erhöht den Wasserspiegel eures Teiches eigentlich gar nicht.

Folie kann man da gar nicht einbauen - sie könnte vom Druck des Grundwassers von unten aufgeschwemmt werden.
Ich glaube, ich würde versuchen, den Uferbereich anhand des sehr niedrigen Wasserstandes von diesem Jahr anzupassen - großflächig alles vertiefen, ausbaggern, um so viel tiefe Wasserfläche wie möglich zu behalten, also auch die flachen Bereiche tiefer ausbaggern, als sie jetzt sind und die tiefen Bereiche wesentlich tiefer ausheben - das Wasser ist ja da, nur tiefer als die Jahre zuvor.
Warum Steine als Uferbefestigung nicht gehen sollen, erschliesst sich mir grad nicht, aus großen Trockenmauersteinen könnte man eine Uferbefestigung bauen - allerdings ist die Frage, wo genau und ob das sinnvoll ist?
Wenn komplett umlaufend wäre es eine harte Stufe, die Tieren das hinein- und vor allem herauskommen aus dem Wasser unnötig schwer machen würde.
Und man liefe Gefahr, in einem wieder trockenen Jahr auf einmal die Steinstufe mit etwas Schlamm davor zu haben, bevor wieder Wasserfläche käme.
Ich würde versuchen, diese Uferkante aus Erde, die jetzt existiert, etwas abzuschrägen, schräg abbaggern vielleicht, oder etwas auffüllen, und dann da wieder "Feuchtrasen" darauf ziehen an den Stellen, wo man möglichst nah ans Wasser kommen will.
Und an anderen Stellen wie schon empfohlen Seggen, Sumpfiris und andere, nicht wuchernde, horstige Sumpfpflanzen, um das Ufer zu befestigen und auch deutlich hervorzuheben.
Diese horstigen Sumpfpflanzen würden auch Schwankungen des Wasserspiegels kaschieren.

Kein Schilf, kein Rohrkolben!
Die durchwuchern so einen Teich in nullkommanix komplett und lassen ihn verlanden.

Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Netty85

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Tümpel mit Fischbesatz erhalten
« Antwort #36 am: 24. Oktober 2018, 10:57:57 »

Zitat von: Gartenplaner link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3185664#msg3185664 date=1540338694]

Daß ihr nach diesem Sommer noch Wasser im Teich hattet, ist schonmal ein gutes Zeichen, das Grundwasser steht also sehr hoch an und schwankt auch bei Dürrephasen nicht extrem.
Allerdings, er schwankt, der Wasserspiegel - und damit werdet ihr leben müssen.

Da hilft das Einleiten des Dachrinnenwassers recht wenig, fast all euer Wasser kommt sozusagen "von unten", der Wasserspiegel eures Teiches zeigt den Wasserspiegel des Grundwasserkörpers, Wasser, das man "von oben" einleitet, verteilt sich großräumig im Grundwasserkörper und erhöht den Wasserspiegel eures Teiches eigentlich gar nicht.

Folie kann man da gar nicht einbauen - sie könnte vom Druck des Grundwassers von unten aufgeschwemmt werden.
Ich glaube, ich würde versuchen, den Uferbereich anhand des sehr niedrigen Wasserstandes von diesem Jahr anzupassen - großflächig alles vertiefen, ausbaggern, um so viel tiefe Wasserfläche wie möglich zu behalten, also auch die flachen Bereiche tiefer ausbaggern, als sie jetzt sind und die tiefen Bereiche wesentlich tiefer ausheben - das Wasser ist ja da, nur tiefer als die Jahre zuvor.
Warum Steine als Uferbefestigung nicht gehen sollen, erschliesst sich mir grad nicht, aus großen Trockenmauersteinen könnte man eine Uferbefestigung bauen - allerdings ist die Frage, wo genau und ob das sinnvoll ist?
Wenn komplett umlaufend wäre es eine harte Stufe, die Tieren das hinein- und vor allem herauskommen aus dem Wasser unnötig schwer machen würde.
Und man liefe Gefahr, in einem wieder trockenen Jahr auf einmal die Steinstufe mit etwas Schlamm davor zu haben, bevor wieder Wasserfläche käme.
Ich würde versuchen, diese Uferkante aus Erde, die jetzt existiert, etwas abzuschrägen, schräg abbaggern vielleicht.

Ich hatte an Steine aus unserm nahegelegenen Steinbruch gedacht, der ist geschlossen, aber ein kollege hat noch reste die er gerne loswerden würde.  Ich möchte auch kleineren Tieren die Chance geben sich am Teich anzusiedeln ohne direkt gefressen zu werden.

 Es macht Sinn die uferkanten abzuschrägen. 
Das mit dem schlamm auf den Steinen habe ich nicht bedacht... das die Steine wieder auftauchen schon.

Mit dem Grundwasser habe ich auch so befürchtet, was Folie angeht. Aber ich möchte sie auch nicht wirklich.
Den grundwasserstand können wir in dem Brunnen im Keller gut beobachten.

Die schwebenden Steine finde ich auch schick. Allerdings würden meine Kinder die liebend gerne erhüpfen.  ;D die können zwar schwimmen, aber auch da ist das problem bei niedrigwasser.
Ich denke es wird dann doch eher ein Steg oder eine Brücke, damit man nicht nur aussen um den Teig muss. Links der weg gehört nämlich dem nachbarn.


1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2018, 11:48:21 von Netty85 »
Gespeichert

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1058
  • Zone 7a
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #37 am: 24. Oktober 2018, 11:28:09 »

Steine werden hier als Uferbefestigung entweder locker schräg aufgeschichtet oder mit Beton schräg aufgemauert.
Sieht nicht schlecht aus, nimmt dem Teich aber einen Großteil Natürlichkeit.

Daß ich Steine nicht empfehle, liegt an meiner Wohngegend. Steine sind bei uns ziemlich teuer, daher klauen wir die von den Wegrändern, wenn wir mal woanders sind. Eine Böschung aus Natursteinen stellt in dieser Größenordnung daher hier einen nicht ganz unerheblichen Wert dar.
Dafür haben wir Sand, viel Sand.  ::)

Wenn man an große Steine kommt, könnte man für die Kids auch ein paar richtige Brocken an den Rand und ein bißchen ins Wasser legen.

Zur Bepflanzung kann ich noch den Sumpffarn Thelypteris palustris empfehlen. Der wandert im Schatten rund um den Teich, läßt aber andere Pflanzen leben. Die Insekten lieben ihn und er befestigt das Ufer.
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6944
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #38 am: 24. Oktober 2018, 12:47:16 »

Die wichtigste Frage ist erst Mal woher das Wasser kommt bzw. warum es da stehen bleibt.
Ist es wirklich Grundwasser? Dann hat das Haus daneben aber keinen Keller, sonst wäre der  unter Wasser. Wie tief sind die Teich der Nachbarschaft? Bei einem Grundwasserteich ist kein Ablauf nötig, du hast aber wohl einen.

Oder is es eher ein lehmiges Becken (also nicht nur dein Grundstück sondern auch die umliegenden) in dem die ganzen Sammelgräben der landwirtschaftlichen Flächen
 drum rum zusammen laufen?
Wenn es Grundwasser ist könnte man ausbaggern und kaum Gefahr laufen, dass man eine wasserdichte Lehmschicht durchstößt so dass alles davon läuft.
Was die Baugesetze, Naturschutzgesetze deines Bundeslandes und des Landkreises dazu sagen ist eine andere Geschichte.

Wenn es eine Senke ist, die aufgrund einer flach anstehenden Lehmschicht und der zulaufenden Entwässerungsgräben das Wasser hält, dann würde ich eher nicht baggern.
Dann wird es wohl bei einem flachen Teich bleiben. Baden wird eher weniger sein. Aber wenn man die angrenzenden Bäume flach hält, dann wären Seerosen hier wirklich zu überlegen.


 
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12437
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #39 am: 24. Oktober 2018, 16:18:22 »

...
Oder is es eher ein lehmiges Becken (also nicht nur dein Grundstück sondern auch die umliegenden) in dem die ganzen Sammelgräben der landwirtschaftlichen Flächen
 drum rum zusammen laufen?
...
Wären solche Sammelbecken diesen Sommer nicht durch und durch ausgetrocknet?
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5632
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #40 am: 24. Oktober 2018, 19:41:09 »

Das Haus steht oberhalb des Teiches, deshalb wäre ein Keller möglich.
Es könnte eine Quelle am Fuß des Berges austreten und die Teiche mit Wasser speisen, ein Bach wurde nicht erwähnt.
Wenn der Teich einen Überlauf hat, war es bestimmt mal eine Fischzucht.
Wenn das Grundwasser so hoch stehen würde, dann wäre die Umgebung eine Sumpfwiese mit entsprechenden Pflanzen.
Auf den Fotos sieht man Bäume, sieht aus wie eine Obstwiese, sie schrieb von Apfelbäumen.
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2018, 19:51:57 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Netty85

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #41 am: 25. Oktober 2018, 03:33:34 »

Genau.
Oberhalb vom Teich sind Apfelbäume.
Unser Haus ist unterkellert und hat einen brunnen im keller. Das Nachbarhaus weiss ich nicht, da es irgenwann aus dem ehemaligen stallgebäude gebaut wurde. Der nächste Nachbar hat wohl auch einen Brunnen.
Unser berg ist sehr felsig.
 Grenzt direkt an einen stillgelegten steinbruch.
Die Karpfen sind wohl zum spass angeln eingesetzt worden und halten sich seitdem.
Das überlauf zum Nachbarteich ist bei den arbeiten des asphaltierens sicherheitshalber eingesetzt worden.
Gespeichert

Netty85

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #42 am: 25. Oktober 2018, 03:37:28 »

Ich habe mal versucht die Fische zu Fotografieren, aber es ist zu schlammig. Das Foto im voherigen Post ist von der anderen Teichseite enstanden in richtung strasse.
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5632
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #43 am: 25. Oktober 2018, 11:16:16 »

Ist der Wasserstand gestiegen?
Kommen keine Reiher an den gedeckten Tisch?
Wo gärtnerst du?
Die kugeligen Straßenbäume sind ungewöhnlich.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2018, 11:19:59 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24236
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Tümpel mit Fischen erhalten
« Antwort #44 am: 25. Oktober 2018, 12:57:53 »


Die kugeligen Straßenbäume sind ungewöhnlich.

Hier kann man sehen, was es mit den Bäumen auf sich hat.
Unser grundstück liegt oben auf dem berg und ist eine doppelhaushälfte.
Hier gibt es mehrere solcher wasserstellen. Unser ist das rot umkreiste. Der rest gehört dem Nachbarn. Ich habe die tümpel mal blau umrandet
Gespeichert
cave cellam!

Umwelt: "Bis jetzt ist alles gut gegangen", sagte der Mann, als er  am 12. Stockwerk vorbei flog.
Seiten: 1 2 [3] 4 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de