Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Juni 2019, 06:47:42
Erweiterte Suche  
News: Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)

Neuigkeiten:

|1|3|Der März soll kommen wie ein Wolf und gehen wie ein Lamm.

Seiten: 1 [2] 3 4 5   nach unten

Autor Thema: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten  (Gelesen 4105 mal)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12395
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #15 am: 04. November 2018, 17:41:20 »

Ich finde, einen Bach im Garten zu haben, ist ein Traum (wenn er keine Überschwemmungsgefahr darstellt, was hier ja besonders gegeben scheint)  :D :D :D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 544
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #16 am: 04. November 2018, 18:16:56 »

Ja das stimmt total. :)
aber ich kanns nicht ganz u. total  absperren  :-wenn der Regler im Winter gefroren ist, geht gar nix mehr  :P  schwache Frau;  :-[
Die Feuerwehrleute 2011/2012 habens auch nicht geschafft dieses  blöde Bacherl total auf 00 zu bringen.
Das war damals durchgefrohren, Wasser von unterirdisch (südsdeitig klaro,  Frosttiefe) aus dem südl. Rohr  kam u. kam u. kam!
Über dem durchgeforenen Bacherl drüber, no na! :P
Im eigenen und im Nachbargarten gabs einen richtigen Eislaufplatz.  8)

Hatte danach eine Idee:  Nämlich, die der kommunizierenden Gefäße:
Beim Auslauf auf offen in den Garten ein Polukalrohr, (heißt das so??? , mit Knie) als Anschluss ans unterirdische  anzubringen und noch ein Rohr bis auf Wasserhöhe des Kanals. (2m höher als mein Garten) zu geben.
Funktioniert gut.
Schaut  zwar etwas seltsam aus, aber iss ja nur im Winter.
 
Das alles nur zum Verständnis, ist aber keine Lösung meines Problems.
 
Ich muss diese scheußliche  Folie am Bacherl -Lauf loswerden.
Und es soll einfach fließen.

Ihr habt mir schon unglaublich viel Anregungen geschickt.

Dafür möchte mich ganz herzlich bedanken.

Und ich halt euch , wenns ok ist, am Laufenden.

Liebe Grüße

susanneM

Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5587
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #17 am: 04. November 2018, 19:59:33 »

Ich habe in einem Garten in der Nähe eine aus kleinen Pflastersteinen gebaute Wasserrinne gesehen, die sehr hübsch aussah.
Ein kleiner Bachlauf ist etwas ganz Besonderes, Wertvolles. Bei Hochwasser funktioniert hoffentlich der Schieber.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Krusemünte

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 91
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #18 am: 04. November 2018, 20:21:24 »

Auch ich reihe mich ein und gratuliere zu deinem Bachlauf *neidischkuck*
Im bayrischen Wohnort von Familie meinerseits wurde der oberhalb der Ortschaft entspringende Quellbach bei Eintritt in die Ortschaft in ein formales Becken aus gegossenem Beton, Betonsteinen (?) geleitet. Das Becken war mit Kieseln, Sand und Pflanzen besetzt, die Ränder mit Pflanzen zugewachsen. Herrlich!! Was haben wir als Kinder dort viel Zeit verbracht.

Gespeichert

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 544
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #19 am: 04. November 2018, 21:53:20 »

Ohjaahh  :)
Ich habe mit Gießen  relativ wenig Probleme. d.h. im heurigen Sommer musste auch ich weitaus öfter zum  Schlauch greifen. Aus der Pumpe vom Bacherl.

Abgesehen davon, dass in der Kanalnähe = südl. Garten sowieso genug Wasser/Feuchtigkeit in normalen Sommern  durchsickert,
was für viele Pflanzen genug Probleme schafft. Ist echt Übel.
Die Probleme habt ihr nicht , seid froh!! 

Der Kanal, führt bis auf 3 -4 Tage alle 2 Jahre kein Wasser(Kanalabkehr), leider wird das an die Wasserberechtigten nicht bekannt gegeben,
(muss mal an bösen  Brief an die Behörden schicken), und da bin ich dann eher sauer, weil im Bacherl-sind  auch jede Menge Forellen drin.
Fische klein bis tellergroß, andere kleine  Tiere??,Schlamm-irgendwas, bis zu Kröten, Unken die sich gerne dort verkriechen wollen.

Find ich alle sehr gut im Garten zu haben, nur mit diesen furchtbaren glatten Wänden von Folie, tun sie mir alle sehr leid.
Daher Änderung steht dringend an  :D

liebe Grüße
susaneM
Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 544
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #20 am: 05. November 2018, 17:15:52 »

Vielleicht noch für alle die es interessiert:

Das offen geführte Bacherl ist rund 40m lang, nochmal rund 40m südlich im Polukalrohr frostfrei.
An manchen Stellen ist die Wassertiefe 30cm an manchen Stellen 20cm.
Nachdem das Naturwasser von der Schwarza ist, wird viel Schlamm, im Herbst auch Blätter mitgeführt,
dort wo Wasser im Bacherl ruhiger fließt bleibt der Schlamm liegen.
Hochwasser ist kein Thema, da an den Kanälen im meinem Ort mehrere Kleinkraftwerke hängen. Die Wasserzufuhr zu den Kanälen wird vom Nachbarort genau geregelt.
Sollte die Schwarza Hochwasser führen, egal die Kanäle führen immer gleich viel. Jedenfalls seit 60 Jahren  8) und hoffe, dass das auch bleibt.  ::) :P

Das ist der Blick auf den Kanal, links der Stadtpark, rechts die Sträucher oben am Damm von meinem Garten, an der Wasserfläche sieht man auch meinen Regler.



Liebe Grüße
susanneM

Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 544
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #21 am: 05. November 2018, 17:21:33 »

Die Stelle, wo das Bacherl an die Oberfläche kommt bei üblichen Betrieb:



Man sieht genau die Sedimente und Blätter

und nun selbe Stelle fast ganz aufgedreht! das spühlts meine Hosta davon.



Liebe Grüße
susanneM



Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3716
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #22 am: 05. November 2018, 18:03:00 »

Hallo Susanne,
ich verstehe gar nicht, wieso ihr die Folie so senkrecht hochstehend verbaut habt. Unnatürlicher und damit unschöner  kann es gar nicht aussehen. Ich würde die Erde an den Rändern wegstechen, die Folie umlegen und mit Steinen beschweren. Dann sieht man die nackte Folie nicht mehr. Allerdings sieht man die Folie noch im Bachlauf. Diese würde ich mit größeren Steinen alle paar Meter beschweren und dazwischen jede menge kleinerer Steine bis Kiesel, so dass die Folie gänzlich verschwindet. Je nachdem wie groß der Wasserdruck, würde ich die Steine größer und schwerer wählen oder etwas verkanten zur Befestigung.
Das wäre für mich die zunächst einfachste Lösung, damit man die Folie nicht sieht. Schöner ist einen natürlichen , mäandierenden Bachlauf mit Weiten und Engpässen neu zu gestalten und dann den Bachlauf nach nebenan umleiten. Aber das muss der Garten platzmäßig hergeben. Und wenn nicht, dann in Teilbereichen.
Das ist die Idee, die allerdings in der Praxis völlig in die Hose gehen kann, da ich die Wassermassen nicht einschätzen kann. Aber einschätzen kannst du alles.
VG Wolfgang
Gespeichert

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 544
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #23 am: 05. November 2018, 18:57:56 »

@ Cryptomeria!

Genau das werd ich auch machen.!  :)

Diese -sorry Fachidi.... von "Fachfirma-  haben 2012 einen viel zu tiefen Kanal gegraben, ohne mich zu fragen leider 
war ich damals noch berufstätig in Wien und im vollen Stress, konnte also nicht daneben stehen.  :-\Frag mich bitte nicht was ich gezahlt hab  :-X
Diese tolle Arbeit von denen fällt mir jetzt am Kopf.
Aber ich werd jetzt einmal beinhart bei den Engstellen die Folie lockern,Holzstücke rausnehmen,  Erde rundum abgraben, Folie am Grund im Bachbett lassen,
rausstehende Folie in die Erde eingraben und schaun wass passiert.  8)
Diese Trott... haben große Steine außerhalb der Folie aufgelegt, die kann ich ja dann im Bett verwenden, oder?

Um das Bacherl wieder auf ursprünglich Höhe (2002) zu bringen kann ich vielleicht immer noch nächstes Jahr mit Lehm arbeiten.
Fürchte das wird sich heuer im Herbst nicht mehr ausgehn, dass ich die 40m komplett saniere ich brauch dann sicher kräftige Hilfe. Allein schaff ich das nicht.
Halt euch jedenfalls mit Fotos am laufenden.

Liebe Grüße

susannM

« Letzte Änderung: 05. November 2018, 19:31:37 von susanneM »
Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14455
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #24 am: 05. November 2018, 19:48:42 »

ich würds auch so machen, ich hätte sowieso flache große steinplatten am ufer gelegt, die bissl übers wasser liegen und reinstehn, sodass die folie überhaupt nicht sichtbar ist
das grundstück ist einfach toll
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15548
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #25 am: 05. November 2018, 20:46:44 »

Wenn Du leicht an Steine und Wurzeln kommen kannst gäbe es noch eine andere weniger aufwendige Lösung.
Kann man auch abschnittsweise nach und nach machen und Du hast die Nässe nicht in der Umgebung Deines Baches.

Seitlich schräg die Erde wegstechen sodaß die Folie in einem flacheren Winkel zu liegen kommt. Dann von innen mit schwereren Steinen belegen. Außen Steine, Ziegel etc. reinsetzen um die Folienkante zwischen den Steinen verschwinden zu lassen.

Wo es Ziegel sind kann man außen auch Rasensoden drauflegen oder mit Moos bepflanzen. (Geht an so einer Stelle ganz leicht)
Moos trocknen zerbröseln und mit Lehm verrühren. Dünn auf die Steine Pinseln und man hat nach dem Winter einen schönen Moosanflug den nicht gleich die Amseln ernten.

Wurzeln kann man so drauf legen das sie Teilweise draußen sind  und ins Wasser ragen.
Hier habe ich sowas bei einem Teich gemacht.

https://forum.carnivoren.org/forums/topic/36569-patchworkmoorbeet-erweiterbares-moorbeet-im-baukastenstil/

Streckenweise kann man auch Kokosfasermatten wie ich es auch auf dem Moorbeet gemacht habe drauflegen außen mit Zeltheringen sichern und innen mit entsprechenden Steinen befestigen.

Kann man auch bei dem entsprechenden Thread sehen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 544
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #26 am: 05. November 2018, 20:55:37 »

Danke auch dir Lord Waldemoor!

mentale Unterstützung.  :) kann ich brauchen  :D
Das bekräftigt mich enorm mal zu probiern,  so wie oben beschrieben,

werdma mal sehn wies wird, wenigstens an den totalen Engstellen, die möcht ich jetzt im Herbst noch schaffen.
Haltet die Daumen, dass das Wetter noch genug mitspielt. :P
Hilfe muss ich noch organisieren,wird kein Problem sein.
 
liebe Grüße
susanneM




Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

susanneM

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 544
  • Niederösterreich, Klimazone 6b
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #27 am: 05. November 2018, 21:17:10 »

Wenn Du leicht an Steine und Wurzeln kommen kannst gäbe es noch eine andere weniger aufwendige Lösung.
Kann man auch abschnittsweise nach und nach machen und Du hast die Nässe nicht in der Umgebung Deines Baches.

Seitlich schräg die Erde wegstechen sodaß die Folie in einem flacheren Winkel zu liegen kommt. Dann von innen mit schwereren Steinen belegen. Außen Steine, Ziegel etc. reinsetzen um die Folienkante zwischen den Steinen verschwinden zu lassen.

Wo es Ziegel sind kann man außen auch Rasensoden drauflegen oder mit Moos bepflanzen. (Geht an so einer Stelle ganz leicht)
Moos trocknen zerbröseln und mit Lehm verrühren. Dünn auf die Steine Pinseln und man hat nach dem Winter einen schönen Moosanflug den nicht gleich die Amseln ernten.

Wurzeln kann man so drauf legen das sie Teilweise draußen sind  und ins Wasser ragen.

Streckenweise kann man auch Kokosfasermatten wie ich es auch auf dem Moorbeet gemacht habe drauflegen außen mit Zeltheringen sichern und innen mit entsprechenden Steinen befestigen.

Kann man auch bei dem entsprechenden Thread sehen.

Genau so hab ichs geplant:  muss noch meine Hilfe organisieren, dann schaun mer amal  8)
Diese Kokosfasermatten sind nicht schlecht, die du zeigst. Hab ich etlich hier.

Hoff, ihr seid nicht bös, wenn ich in der Umgestaltungsphase laut schrei, wenn ich nicht weiter weiß  :-[ 

Liebe Grüße
susanneM
Gespeichert
Liebe Grüße aus Niederösterreich hinterm Schneeberg

susanne

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15548
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #28 am: 05. November 2018, 21:18:16 »

Wir wachsen auch an unseren Herausforderungen. Komm nur  :D
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15548
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Hilfe, kleiner Natur -Bachlauf (ohne Pumpe) im Garten
« Antwort #29 am: 05. November 2018, 21:22:05 »

Ich wollte schon immer mal Wien besuchen. Vielleicht wenn Du noch nicht fertig bist mach ich nächstes Jahr für ein paar Tage zum Arbeiten stopp bei Dir. Aber nur wenn es Dir passt. Solche Herausforderungen sind für mich ein Leckerli.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel
Seiten: 1 [2] 3 4 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de