Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. März 2019, 23:43:12
Erweiterte Suche  
News: Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Neuigkeiten:

|20|8|Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 8   nach unten

Autor Thema: Hühnersuppe - Suppenhühner  (Gelesen 4206 mal)

Nox

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 241
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #15 am: 22. November 2018, 09:06:55 »

Ich züchte eine französische Zwienutzungs-rasse: Marans.
Die Hähne brauchen 6-7 Monate um richtig Fleisch auf den Knochen zu haben, dann sind sie aber auch 3,5 kg schwer (ergibt 2,5 kg Braten).
Nur eignen sich sich nicht als Brathähnchen. Diese brauchen nur 2 Monate um in den Handel zu kommen und sind daher viel zarter und zum Kurzbraten geeignet.
Meine Trümmer müssen 2 Stunden schmoren, sind dann aber unvergleichlich aromatisch und haben dunkles Schenkelfleisch wie eine Ente.
Gespeichert

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2338
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #16 am: 22. November 2018, 09:09:12 »

... Auch Biobauern greifen auf Legehühner zurück, deren männliche Geschwister aussortiert werden! Nach meiner Kenntnis soll dies geändert werden, das Zerschreddern ist aber wohl noch Gang und Gebe. Oder irre ich mich?
Kann es sein, dass dort wenigstens ein Teil der mänlichen Küken die Chance hat, ein Brathuhn zu werden?

Diese Legehypriden sind auf Eierleistung getrimmt, die setzen viel zu wenig Fleisch an, um gut vermarktet werden zu können. Es gibt auch Zwiehuhnrassen, diese legen aber im Vergleich zu wenig Eier. Ich fürchte, da muss man sehr lange suchen, wenn man das Verschreddern ausschließen möchte.

Vielleicht bei Demeterbetrieben?

Markus
Gespeichert
Mein Häcksler macht mich glücklich!

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2338
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #17 am: 22. November 2018, 09:10:23 »

Ich züchte eine französische Zwienutzungs-rasse: Marans.
Die Hähne brauchen 6-7 Monate um richtig Fleisch auf den Knochen zu haben, dann sind sie aber auch 3,5 kg schwer (ergibt 2,5 kg Braten).
Nur eignen sich sich nicht als Brathähnchen. Diese brauchen nur 2 Monate um in den Handel zu kommen und sind daher viel zarter und zum Kurzbraten geeignet.
Meine Trümmer müssen 2 Stunden schmoren, sind dann aber unvergleichlich aromatisch und haben dunkles Schenkelfleisch wie eine Ente.

Genau so ist es auch bei uns.
Gespeichert
Mein Häcksler macht mich glücklich!

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15345
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #18 am: 22. November 2018, 09:17:35 »

Hier gibt es einen Biobauern der an einem Projekt Bruderhahn mitarbeitet. Die Eier sind ein wenig teurer und die Hähnchen gibts dann etwas älter entweder verarbeitet oder eben als etwas kleines Hähnchen mit viel Aroma.
Die Monsterhybriden sind ja ausgewachsen ja eher eine Qualzucht.
Ein Freund von mir hat so einen Hahn mal aufgezogen der auch erstaunlicherweise keine Gangprobleme hatte (Extensivaufzucht). Der wäre als Wildputer locker durchgegangen. Er hat den Hof bewacht.

Allein wenn das Monstrum hochaufgerichtet (Hüfthöhe) langsam in seinem Saurierschritt auf einen zukam hat man von einem Betreten des Hofes abgesehen.

Bei der üblichen Mast wären die Erwachsen kaum noch bewegungsfähig. Darum werden sie ja als 6 Wochen alte Küken geschlachtet die dann etwa 1,5 Kilo (ausgenommen) schwer sind. Dem Alter nach sind sie dann etwa Stubenküken, wie es die mal früher gab.
« Letzte Änderung: 22. November 2018, 09:35:30 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2495
  • Klimazone 7a
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #19 am: 22. November 2018, 09:18:56 »

Die Bioläden in Berlin verkaufen Eier von Zweinutzungsrassen und von der Bruderhahn-Initiative.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15345
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #20 am: 22. November 2018, 09:33:43 »

Die kleineren Brathähnchen der Bratereien sind sogar nur ca. 33 Tage alt. Also kaum 4 Wochen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5577
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #21 am: 22. November 2018, 10:06:32 »

Viele neue Informationen kommen hier für mich zusammen! Danke!
So kannte ich auch nicht diese BruderhahnInitiative. Auf die Schnelle habe ich hier im näheren Umland jeedoch keine Bezugsquelle gefunden...
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13195
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #22 am: 22. November 2018, 11:12:44 »

Kann es sein, dass dort wenigstens ein Teil der männlichen Küken die Chance hat, ein Brathuhn zu werden?
kaum, da sie viel zu lange brauchen um etwas fleisch anzusetzen, versuche wurden gemacht, aber davon hört und sieht man nix mehr, ich zumindest
Gespeichert
endlich märz, ich liebe den himmelschlüsserl, leberblümchen,veilchen, märzenbechermonat

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5104
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #23 am: 22. November 2018, 12:27:42 »

Doch, auch die Hähne haben eine Chance.
https://www.huhn-hahn.de/
Nur ein Beispiel, daß es geht.
https://www.gefluegelhof-schubert.com/was-wir-machen
« Letzte Änderung: 22. November 2018, 12:37:21 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13195
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #24 am: 22. November 2018, 12:35:08 »

die praxis sieht anders aus, aber bitte, manche glauben alles oder das was sie glauben wollen
Gespeichert
endlich märz, ich liebe den himmelschlüsserl, leberblümchen,veilchen, märzenbechermonat

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2799
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #25 am: 22. November 2018, 12:38:19 »

Ein Züchter hat gemeint er kriegt 300 von 4000 los, er macht das auch nicht gern, aber der Rest wird vergast und landet z B im Zoo oder bei Falknern als Futter.
Gespeichert
Make Streuobst great again!

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13195
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #26 am: 22. November 2018, 12:43:28 »

ja, weniger als 10% sehe ich realistisch
obwohl das kleine weiter vorn genannte durchaus ein solcher hahn gewesen sein könnte
Gespeichert
endlich märz, ich liebe den himmelschlüsserl, leberblümchen,veilchen, märzenbechermonat

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1381
  • Nordsüdwestfalen
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #27 am: 22. November 2018, 12:46:33 »

In Gefangenschaft gehaltene Greifvögel und Reptilien müssen auch fressen. Außerdem möchten die meisten Leute auf billiges Hähnchenfleisch aus dem Supermarkt nicht verzichten. Aber wenn niedliche flauschige Küken getötet werden, regen sie sich auf ...
(Lebendig in den Fleischwolf werfen ist natürlich nicht in Ordnung.)
« Letzte Änderung: 22. November 2018, 12:49:33 von Secret Garden »
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13195
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #28 am: 22. November 2018, 12:48:46 »

genau, 4 wochen später wenn sie am griller hängen sagt keiner was
Gespeichert
endlich märz, ich liebe den himmelschlüsserl, leberblümchen,veilchen, märzenbechermonat

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5577
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Hühnersuppe - Suppenhühner
« Antwort #29 am: 22. November 2018, 13:44:35 »

Heute Vormittag habe ich von diesem gekochten, kleinen Tier (unter 1kg ohne Innereien aber mit Hals) das Fleisch gelöst, Es war definitiv kein Jungtier. Zumindest hatten die Knochen kaum noch sichtbaren Knorpel an den Gelenken und dem Brustbein.
Durch das Etikett der Verpackung konnte ich noch heraus finden, dass der Geflügelschlachthof ein Partner von "Naturland" ist. Vielleicht war es ja doch ein Hahn, was ja dann definitiv gut wäre...
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de