Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Mai 2019, 15:31:22
Erweiterte Suche  
News: Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)

Neuigkeiten:

|10|9|Es ist bemerkenswert, dass wir gerade von dem Menschen, den wir lieben, am mindesten aussagen können, wie er sei.  Max Frisch

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Knotiger Storchenschnabel umsetzen  (Gelesen 424 mal)

Artus

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Knotiger Storchenschnabel umsetzen
« am: 27. November 2018, 13:32:53 »

Hallo Ihr Lieben,
im Sommer habe ich einen knotigen Storchenschnabel unter einen Wachholder gepflanzt. Der Boden ist dort sandig und trocken. Leider ist der Storchneschnabel kein bisschen gewachsen -> vermutlich gefällt ihm der Standort nicht. Also möchte ich den gerne umpflanzen, nun meine Frage kann ich das jetzt noch machen oder ist es zu kalt? Heute Morgen waren es hier minus 4 Grad. Ich würde es nun zwischen Kastanie und Konifere im Schatten probieren. Was meint Ihr? Jetzt oder lieber bis zum Frühling warten? Viele Dank vorab!
Artus
Gespeichert

Blommorvan

  • Gast
Re: Knotiger Storchenschnabel umsetzen
« Antwort #1 am: 27. November 2018, 13:47:27 »

Geranium nodosum möchte einen frischen Boden, also ist sandig und trocken nicht das geeignete Substrat.
Umpflanzen sollte er noch vertragen, oder ist der Boden schon gefroren? ;)
Gespeichert

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1557
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Knotiger Storchenschnabel umsetzen
« Antwort #2 am: 27. November 2018, 14:22:10 »

Willkommen, Artus.

@Blommorvan: Geranium nodosum wird aber schon auch für trockene und schattige Stellen empfohlen, oder?  ???  Deshalb hatte ich ihn (G. nodosum "Simon") mir nämlich ebenfalls in den Garten geholt (Sandboden und trockener Schatten).  Sicher ist frischer Boden besser, aber da versamt er sich auch viel stärker. Die Sämlinge halten sich hier dankbarerweise in Grenzen. Allerdings wandert er, wenn ich es recht überlege. Wahrscheinlich spricht das dafür, dass Sandboden wirklich nicht sein Lieblingsplatz ist.

Verpflanzen würde ich ihn so, wie Blommorvan es schreibt, wenn der Boden noch nicht gefroren ist. Etwas Feuchtigkeit (= Gießen) im ersten Jahr wäre bestimmt auch nicht verkehrt, zumindest wenn es nicht regnet.

Ob aber überhaupt etwas unter einem Wacholder wächst, weiß ich nicht.
- Du siehst, hier werden auch Fragen behandelt, die überhaupt nicht gestellt wurden.  ;)
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 31749
    • mein Park
Re: Knotiger Storchenschnabel umsetzen
« Antwort #3 am: 27. November 2018, 16:44:42 »

Hier wächst Geranium nodosum in schütterem Gras - aber unter hohen Bäumen. Stauden lassen sich am besten dann verpflanzen, wenn sie wachsen wollen. Das ist bei den meisten derzeit nicht der Fall. Ich würde bis April warten. Unter Immergrünen, die ganzjährig Wasser ziehen, wächst auf Sand fast nichts.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Henki

  • Gast
Re: Knotiger Storchenschnabel umsetzen
« Antwort #4 am: 27. November 2018, 18:41:26 »

Hier wächst er unter anderem sogar am Stammfuß vom Seqoiadendron. Da sollte ein Wacholder grundsätzlich kein Problem sein.
Gespeichert

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8389
    • Meriangaerten.ch
Re: Knotiger Storchenschnabel umsetzen
« Antwort #5 am: 03. Dezember 2018, 22:22:11 »

Ich würde ihm noch eine Chance geben. Hier (Lehm) hält er unter Linden aus. Er treibt manchmal auch aus im Boden gebliebenen Wurzelstücken aus.
Ich persönlich finde ihn einen Wucherer.
Gespeichert
Heil'ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter, du entschwandest
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de